Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!



Ihre neuer Job kommt gleich. Bitte warten!

Meto International
aus Hirschhorn (Neckar)
Download Unternehmensprofil

> 200 Mitarbeiter

> Umsatz: 30 Mio. Euro (2018)

> 1918 Gründung

> Konzern Eigentümer

Meto International GmbH

Ersheimer Str. 69

69434 Hirschhorn (Neckar)

Kreis: Bergstraße

Region:

Bundesland: Hessen

Telefon: 06272-928-0

Fax: 06272-928-204

Web: www.meto.com

Gesellschafter

CCL Industries Inc. (Kanada)
Typ: Konzern
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Handelsregister

Amtsgericht Darmstadt HRB 40533
Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 10.226.000 Euro
Rechtsform:

UIN: DE813274174

Kontakte

Geschäftsführer
Stefan Naujock
Peter Sperl
Dr. Andreas Neuschwinger
Meto ist eine Firma, die sich mit Auszeichnungs- und Kennzeichnungslösungen für den weltweiten Einzelhandel befasst. Insbesondere hat sich der mittelständisch geprägte Betrieb mit Etiketten zur Kennzeichnung nach Lebensmittelrecht und HACCP-Richtlinien, Barcode-Etiketten sowie EM-Warensicherungsetiketten einen Namen gemacht.

Das Produktspektrum beinhaltet Hand- und Preisauszeichner sowie Zubehör für Handauszeichner. Darüber hinaus bietet das Unternehmen Etiketten für Handauszeichner. Beispielhaft hierfür sind Etikettenmaterialien, Papier-Haftetiketten, Duplex Papier-Haftetiketten, Dry peel Papier-Haftetiketten sowie Kunststoff-Haftetiketten aus Polyester oder Polyethylen.

Ebenso fest im Portfolio enthalten sind Kunststoff-Hängeetiketten, Wellenrandetiketten, Rechtecketiketten, Rundetiketten sowie Werbeetiketten-Formate. Hinzu kommen Lösungen zur Frischwarenauszeichnung, Thermoetiketten und Warensicherungsetiketten.

In der Sparte Verkaufsförderung bietet Meto Befestigungslösungen für die elektronische Preisauszeichnung, Befestigungssysteme, Preiskassetten und Preisdisplays, Kunststoff-Rahmensysteme zum Abhängen oder Aufstellen.

Abgerundet wird das Angebot durch Aluminium-Klapprahmen, manuelle und elektronische Displayerstellungen, Schreibsysteme, Tinte, Motivpapier und Kreidetafeln. Hinzu kommen Hauben für Antennen, Regalpreisleisten sowie Regaloptimierungssysteme, Einkaufskörbe und Prospekthalter.

In der Kundenliste enthalten sind Discounter, Unternehmen aus der Textilbranche, der Lebensmittelindustrie, aus der Unterhaltungselektronik sowie Baumärkte, Apotheken, Drogerien und Gartencenter.

Die Wurzeln des mittelständischen Unternehmens reichen zurück bis in die Nachkriegszeit des Ersten Weltkrieges. 1918 riefen die beiden Unternehmer Adolf Metzger und Oskar Kind den Betrieb in Köln ins Leben. Das Unternehmen mit dem Namen Meto Schnürungs GmbH konzentrierte sich in erster Linie auf die Herstellung von Verpackungsapparaten mit Drahtbindetechnik sowie auf Heftapparate.

Von 1937 bis 1959 wurde das Portfolio um eine Spielefabrikation erweitert, die 1959 wieder verkauft wurde. Bis heute spielt das Tischfußballspiel Tip-Kick in vielen Kinderzimmern eine grosse Rolle. Nachdem während des Zweiten Weltkrieges der Firmensitz in Köln in Gänze durch Bomben zerstört wurde, entschied man sich, das Unternehmen nach Hirschhorn am Neckar zu verlegen.

Zu Beginn der 1950er Jahre begann die Produktion für halbautomatische Spendgeräte für Verpackungsklebestreifen. Mehr als 20.000 Stück werden ins In- und Ausland geliefert. Kennzeichnend für das Jahr 1959 war der Startschuss für die Entwicklung der ersten Handauszeichner durch Oskar Kind. Auf einer Reise nach Amerika ließ er sich von der Idee inspirieren, Etiketten auf Waren aufzubringen.

Seit dem Jahr 1962 ist es möglich, Etiketten mit einem individuellen Vordruck zu versehen. In den späten 1960er Jahren startete das Unternehmen mit der Produktion von eigenen Etiketten. Zudem machte man sich mit dem sogenannten Wellenrand-Etikett in der Branche einen Namen. Darüber hinaus bot die Firma die erste Sicherheitsstanzung an. Auf diese Weise war man in der Lage, eine Maßnahme gegen das Umpreisen anzubieten.

Kurz darauf fiel der Startschuss für den neuen Geschäftsbereich Promoflex. Das Jahr 1999 stand ganz im Zeichen der Übernahme durch den US-amerikanischen Warensicherungsspezialisten Checkpoint Systems Inc. Seit dem Jahr 2006 vertreibt das Unternehmen seine Auszeichnungs- und Verkaufsförderungsprodukte über selbstständige Franchisepartner.

Ein Meilenstein in der Firmengeschichte war im Jahr 2011 die Einführung der Geräteserie Meto Eagle. 2016 gehört Meto zu CCL Industries Inc., einem Marktführer für Etiketten- und Verpackungslösungen für Unternehmen und Verbraucher.

Ansässig ist das Unternehmen im südhessischen Hirschhorn am Neckar. Die Stadt befindet sich im hessischen Odenwald, im Kreis Bergstraße. (tl)


Suche Jobs von Meto International
aus Hirschhorn (Neckar)

Chronik

1918 Gründung von Adolf Metzger und Oskar Kind in Köln

Branchenzuordnung

wer-zu-wem Kategorie: Verpackungsindustrie

Jetzt haben Sie zu viel kopiert.

Aufgrund zu häufiger Abrufe haben wir Ihre IP-Adresse 3.235.172.213 gespeichert. Wir weisen Sie vorsorglich darauf hin, dass wir uns vorbehalten bei unberechtigter Nutzung rechtliche Schritte einzuleiten.

Die Inhalte sind für unseren registrierten Kunden gedacht.

Anmeldung Zugang Login
Powered by Jasper Roberts - Blog