Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Mömax Deutschland Möbelhäuser aus Würzburg

Privat

Eigentümer

2002

Gründung

2000

Mitarbeiter

Mömax Deutschland betreibt eine Reihe von Full-Service-Einrichtungshäusern mit Schwerpunkt auf dem süddeutschen Raum.

Sie befinden sich in Würzburg, wo auch der Verwaltungssitz ist, sowie in Böblingen, Heidenheim, Schwäbisch-Gmünd, Villingen-Schwenningen, Stuttgart, Aschheim, Augsburg, Hirschaid, Ingolstadt, Landshut, München, Passau, Regensburg, Rosenheim, Schweinfurt, Darmstadt, Frankfurt, Eschborn, Braunschweig und zweimal in Nürnberg. Mannheim ist ab Mai 2011 ebenfalls Mömax-Standort. Die Filialen verfügen über eine Fläche zwischen 6.000 und 8.000 Quadratmetern.

Mömax setzt auf ein Konzept, das vor allem jüngere Menschen ansprechen soll. Modernes Wohnen zu günstigen Preisen ist die Maxime des Unternehmens, die auch in den Marketingaktivitäten stets in den Vordergrund gerückt wird. Außerdem sind die Produkte und Abteilungen so aufeinander abgestimmt, dass komplette Wohnlösungen nach einer einheitlichen Designentwurf umgesetzt werden können.

Das breit aufgestellte Sortiment beinhaltet alle Bereiche an Wohnmöbeln bis hin zu Komplett-Einrichtungen. Es ist untergliedert in die Hauptabteilungen:
  • Wohnen
  • Küche
  • Schlafen
  • Bad
  • Kinder und Jugend
  • Arbeit und Büro
  • Dekoration

Ergänzend kommen zahlreiche weitere Produkte und kleinere Abteilungen hinzu, welche die Bereiche Vorzimmer, Kleinmöbel, E-Geräte, Haushaltswaren, Bürozubehör, Badezubehör, Reinigung, Wäschepflege, Aktionsartikel, Gartenmöbel und Farbwelten abdecken. Saisonartikel runden das Sortiment ab.

Flankiert wird das durch Restaurants, die sowohl kleine Snacks und Imbisse als auch komplette Mahlzeiten anbieten. Darüber hinaus werden verschiedene Serviceleistungen angeboten wie ein zweiwöchiges Rückgaberecht, ein Finanzierungsservice, Anlieferung und Montage sowie Transporterverleih für größere Einkäufe.

Mömax ist eine Tochtergesellschaft des österreichischen XXXLutz-Konzerns, der zu den größten Möbelhausketten in Europa gehört. Er betreibt Möbelhäuser in Deutschland, Österreich, Ungarn, Tschechien und der Slowakei. Verschiedene Vertriebsschienen und Schwerpunkt werden durch die Tochterfirmen Mömax, Möbelix, Ambiente, Neubert, Bono, Hin und Mit sowie XXXL Bierstorfer, XXXL Emslander, XXXL Hiendl, XXXL Mann Mobilia und XXXL Siegle bedient.

Die erste Mömax-Niederlassung öffnete ihre Pforten 2002 im österreichischen Dornbirn in Vorarlberg. Die Expansion nach Deutschland folgte kurz darauf. (sc)

Die wesentlichen Mitbewerber sind: Ikea, SB-Möbel Boss.

Chronik

Weitere Firmen dieses Gesellschafters (Lutz Gruppe=Familie Seifert)

Adresse

Mömax Deutschland GmbH

Mergentheimerstr. 59
97084 Würzburg

Telefon: 0931-25092299900
Fax: 0931-6106165386
Web: www.moemax.de

Patrik Kiesow (54)
Walter Schlotz (75)

Ehemalige:

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 2.000 in Deutschland
Umsatzklasse: 250 - 500 Mio. Euro
Filialen: 22
Gegründet: 2002

Handelsregister:
Amtsgericht Würzburg HRB 11841

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 25.000 Euro
Rechtsform:
UIN: DE288830429
Kreis: Würzburg (Stadt)
Region:
Bundesland: Bayern

Gesellschafter:
Lutz Gruppe=Familie Seifert (at)
Typ: Familien
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
Mömax Deutschland GmbH

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro