Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Poco Möbelhäuser aus Bergkamen

Privat

Eigentümer

1989

Gründung

7000

Mitarbeiter

Zur Poco-Gruppe gehören deutschlandweit circa hundert Einrichtungsmärkte.

Das Unternehmen hat sich selbst den Titel Superwohnmarkt mit dem Leitthema 'Schönes Wohnen für wenig Geld' gegeben. Die Zielgruppen für das breite Spektrum an Einrichtungsutensilien von der Renovierung bis zur kompletten Wohnungseinrichtung sind in erster Linie junge Singles, Familien und auch Senioren.
Angeboten werden Mitnahme-Möbel in niederen Preissegmenten aus den Kategorien: Badezimmer, Couchtische, Garnituren, Kinderzimmer, Kleinmöbel, Schlafzimmer sowie Esszimmer. Eingeschlossen sind dabei neben einem Standardsortiment moderne Designs und Accessoires. Eine weitgefächerte Angebotspalette von Lampen und Leuchtmittel gehört auch zum Sortiment. Ferner im Programm sind Bodenbeläge wie Teppich, Laminat und Vinyl-Beläge. Heimtextilien und Haushaltswaren runden das Leistungspaket ab.

Das Unternehmen wurde 1989 von Peter Pohlmann in Bergkamen im Ruhrgebiet gegründet. Der Name leitet sich her aus Pohlmann und Co. Im Jahre 2007 wurden insgesamt etwa sechzig Möbelix und Domäne-Einrichtungsmärkte von der Poco-Holding übernommen. Domäne gehörte damals noch nicht allzu lange Zeit zur österreichischen Lutz-Gruppe, die unter anderem auch die XXXLutz Möbelhäuser betreibt.

Mit dieser Übernahme zweier großer Möbelketten wurden neben Nordrhein-Westfalen, wo Poco hauptsächlich vertreten war, neue regionale Schwerpunkte gesetzt und Ballungsräume erobert. Weitere Zusammenschlüsse und Neuerschließungen folgten, so dass Poco einen strammen Expansionskurs im Bereich seines Möbeldiscount-Geschäfts verfolgt. Zurzeit rangiert Poco auf Platz Zehn von Deutschlands größten Möbelhäusern.

Anfang 2014 übte die österreichische Möbelkette XXXLutz eine Kaufoption über eine Beteiligung an Poco aus. Diese beträgt vermutlich 50 Prozent. (bi)

Die wesentlichen Mitbewerber sind: Sconto Möbel-Sofort.

Chronik

1989 Gegründet von Peter Pohlmann in Bergkamen
2007 Übernahme von 60 Möbelix und Domäne-Einrichtungsmärkten
2012 Umbenennung von Poco Domäne in Poco
2014 Übernahme von 5 ehemaligen Max Bahr Standorten
2014 XXXL Lutz kauft sich bei Poco ein

Weitere Firmen dieses Gesellschafters (Lutz Gruppe=Familie Seifert)

News zu Poco Möbelhäuser aus Bergkamen

Adresse

POCO Service AG

Industriestr. 17+40
59192 Bergkamen

Telefon: 02389-9801-0
Fax: 02389-9801-110
Web: www.poco.de

Thomas Stolletz ()
Dr. Hans-Ralf Großkord (58)

Ehemalige:
Dr. Hans-Ralf Großkord ()
Thomas Stolletz ()
Expansionsanforderung für Poco Domäne
Gesucht wird in der Region . Orte ab 100.000 Einwohner. Einzugsgebiet ab Einwohner.
Anforderungen an die Lage: .
Anforderungen an das Objekt: Mindestgröße des Grundstücks Quadratmeter. . ab 120 Parkplätze. Außenfront: . .
Mehr Daten in der Zugang.

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 7.000 in Deutschland
Umsatzklasse: über 500 Mio. Euro
Filialen: 104
Gegründet: 1989

Handelsregister:
Amtsgericht Hamm HRB 5064

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 100.000 Euro
Rechtsform:
UIN: DE125222713
Kreis: Unna
Region:
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Gesellschafter:
1. Lutz Gruppe=Familie Seifert (at)
2. Steinhoff Familie (de)
Typ: Familien
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
POCO Service AG

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro