Räuchle Präzision
Zerspanungstechnik aus Dietenheim
Download Unternehmensprofil

> 350 Mitarbeiter

> Umsatzklasse: 10 - 50 Mio. Euro

> 1902 Gründung

Räuchle GmbH + Co. KG

Räuchlestr. 7

89165 Dietenheim

Kreis: Alb-Donau-Kreis

Region:

Bundesland: Baden-Württemberg

Telefon: 07347-65-0

Fax: 07347-65-200

Web: www.raeuchle.de

Gesellschafter

DUBAG
Typ: Investoren
Inhabergeführt
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Handelsregister

Amtsgericht Ulm HRA 1186
Amtsgericht Ulm HRB 2200
Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 60.000 Euro
Rechtsform:

UIN: DE147042395

wzw-TOP 120.000-Ranking

Platz 29.364 von 120.000

Kontakte

Geschäftsführer
Willi Gaule
Die Firma Räuchle ist fokussiert auf Präzisionsteile.

Im Fokus des baden-württembergischen Unternehmens mit Sitz in Dietenheim steht die Fertigung von Dreh- sowie Kaltfließpressteilen. Zugeschnitten sind die Lösungen auf die Automobilsparte sowie deren Zulieferfirmen. Realisiert werden große Stückzahlen. Der Aktionsradius umfasst Europa sowie Übersee. Innerhalb der Branche handelt es sich um einen führenden Hersteller.

Es gibt fünf Kategorien.
Im Bereich Drehen stehen Mehrspindel-Drehautomaten zur Verfügung. Der Durchlass erstreckt sich von mindestens acht bis maximal 51 Millimeter. Entwickelt werden die Artikel aus sämtlichen Stahlsorten sowie Nirostählen und Aluminium.
Das Umformen geschieht mittels vierstufigen bis sechsstufigen Pressen. Durch die Prozessüberwachung können Teile bis zu einem Durchmesser von 40 Millimetern aus Stahl und 45 Millimetern aus Aluminium produziert werden.
In der Fertigbearbeitung werden alle kundenindividuell geforderten Endformen hergestellt. Die zusätzlichen Möglichkeiten erstrecken sich vom Feindrehen über das Tieflochbohren bis zum thermischen Entgraten oder dem Mehrkantdrehen.
Ergänzt wird das Leistungsspektrum von der Montage. Die entsprechenden Automaten entstehen aus eigener Produktion.
Die Belieferung erfolgt in Standards wie Just-in-Time.

Als Referenzen sind Marken wie Audi und BMW sowie Bosch und Skoda aufgelistet.

Gegründet wurde der Betrieb anno 1902 von Friedrich Räuchle als Maschinenwerkstätte. Ab 1936 forcierte Sohn Albert die Produktion von Formdrehteilen. Von 1973 an erweiterte sich der Maschinenpark. 1990 trat Willi Gaule in die Leitung ein. 2012 wurde in einen Anbau investiert. (fi)


Suche Jobs von Räuchle Präzision
Zerspanungstechnik aus Dietenheim

Chronik

1902 Gegründet von Friedrich Räuchle
1936 Albert Räuchle übernimmt den Betrieb
1953 Umfirmierung in Räuchle & Sohn
1990 Eintritt von Willi Gaule
2018 Insolvenz
2019 Übernahme durch Dubag

Branchenzuordnung

wer-zu-wem Kategorie: Zerspanungstechnik

Jetzt haben Sie zu viel kopiert.

Aufgrund zu häufiger Abrufe haben wir Ihre IP-Adresse 18.207.238.146 gespeichert. Wir weisen Sie vorsorglich darauf hin, dass wir uns vorbehalten bei unberechtigter Nutzung rechtliche Schritte einzuleiten.

Die Inhalte sind für unseren registrierten Kunden gedacht.

Anmeldung Zugang Login
Powered by Jasper Roberts - Blog