Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Regio Kliniken Kliniken aus Uetersen

Konzern

Eigentümer

-

Gründung

1713

Mitarbeiter

Regio Kliniken ist ein regionaler medizinischer Dienstleister, der mehrere Einrichtungen im Gesundheitswesen betreibt.

Die Einrichtungen liegen alle in Schleswig-Holstein im Raum der Metropolregion Hamburg. Dazu gehören drei Krankenhäuser in Pinneberg, Wedel und Elmshorn sowie ein auch in Elmshorn gelegenes Hospiz, zwei Pflegeeinrichtungen und ein Bildungszentrum. Neben der Akutversorgung in den Kliniken leistet das Unternehmen auch ambulante und stationäre Pflege, palliative Versorgung und Rehabilitation.
  • Klinikum Pinneberg
Das Klinikum Pinneberg sieht sich als zentraler Versorger im Kreis Pinneberg. Die um 1870 gegründete Einrichtung unterhält sieben Kliniken, ein Darm- und ein Brustzentrum. Dazu kommen je eine Praxis für Radiologie, Onkologie, Proktologie und Diabetologie, eine Notfallpraxis sowie Belegabteilungen in den Segmenten Hals-Nasen-Ohren, Augenheilkunde und Urologie.
  • Klinikum Wedel
Im seit etwa 1930 existierenden Klinikum Wedel ist man auf Erkrankungen des Bewegungsapparates spezialisiert. Außerdem ist es ein Zentrum für Urologie, Orthopädische Chirurgie und Rheumatologie. Vier Kliniken decken dieses Spektrum ab. Für Chirurgie in den Bereichen Mund, Kiefer und Gesicht sowie Hand und Fuß sind Belegärzte zuständig.
  • Klinikum Elmshorn
Das seit rund hundert Jahren bestehende Elmshorner Krankenhaus ist ein Schwerpunktkrankenhaus für Gefäßerkrankungen sowie für Langzeit- und Alterserkrankungen. Es verfügt über acht Kliniken sowie über ein Brustzentrum und ein Dermatologisches Laserzentrum. Über Belegärzte werden zudem Leistungen aus den Bereichen Hals-Nasen-Ohren, Orthopädie und Urologie offeriert. Eine physiotherapeutische Praxis flankiert das Angebot.

Angeschlossen an den Standort in Elmshorn sind zwei Pflegeeinrichtungen, ein Alten- und Pflegeheim sowie ein Hospiz. Alle drei Kliniken sind akademische Lehrkrankenhäuser der Universität Hamburg.

Die drei Krankenhäuser und die Pflegeeinrichtungen arbeiten seit 2006 im Netzwerk der Regio Kliniken zusammen. Deren alleiniger Träger war anfangs der Kreis Pinneberg, in dem sämtliche Häuser liegen. Allerdings konnten sie nicht kostendeckend arbeiten.

Deshalb übernahm Mitte 2009 Sana Kliniken, ein bundesweit agierender Betreiber von Krankenhäusern, 74,9 Prozent der Anteile an Regio. Sana erhielt den Zuschlag, weil das Unternehmen Bestandsgarantien für alle Standorte abgab und Investitionen im mittleren zweistelligen Millionenbereich in Aussicht stellte. (sc)

Chronik

Weitere Firmen dieses Gesellschafters (Deutsche Krankenversicherungen)

Adresse

Regio Kliniken GmbH

Bleekerstr. 5
25436 Uetersen

Telefon: 04122-469-0
Fax: 04122-469-1220
Web: www.regiokliniken.de

Angela Bartels (56)
Philipp Schlösser (36)

Ehemalige:
Klinikum Wedel, 22880 Wedel
 04103-962-0

Klinikum Elmshorn, 25337 Elmshorn
 04121-798-0

Klinikum Pinneberg, 25421 Pinneberg
 04101-217-0

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 1.713 in Deutschland
Umsatzklasse: über 500 Mio. Euro
Filialen: 4
Gegründet:

Handelsregister:
Amtsgericht Pinneberg HRB 6004 PI

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 2.500.000 Euro
Rechtsform:
UIN:
Kreis: Pinneberg
Region:
Bundesland: Schleswig-Holstein

Gesellschafter:
Deutsche Krankenversicherungen (de)
Typ: Konzern
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
Regio Kliniken GmbH

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro