Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Reinhard-Nieter-Krankenhaus Kliniken aus Wilhelmshaven

Kommunal

Eigentümer

1891

Gründung

851

Mitarbeiter

Das Reinhard-Nieter-Krankenhaus in Wilhelmshaven, seit 2004 geführt als gemeinnützige Gesellschaft verfügt über 13 medizinische Kliniken. Es ist mit seinen 517 Betten akademisches Lehrkrankenhaus der Universität Göttingen und Krankenhaus der Schwerpunktversorgung. Der Bau stammt aus dem Jahr 1967, ist jedoch kontinuierlich erweitert und modernisiert worden.

Etwa 18.000 Patienten werden jährlich in dem Krankenhaus stationär versorgt, dazu noch einmal 22.000 Fälle ambulant. Fachübergreifende Versorgungsschwerpunkte sind das Brustzentrum, das Perinatalzentrum, das Tumorzentrum, die Gefäßmedizin in der Klinik für Thorax-, Herz- und Gefäßchirurgie mit Linksherzkatheter, die Prostata- und die Inkontinenzbehandlung.

In der inneren Medizin kümmern sich 26 Ärzte um Herz-Kreislauferkrankungen, Lungenerkrankungen, gastroenterologische Themen wie Magen-Darm, Leber, Galle und Bauchspeicheldrüse. Dabei spielt die Diabetes eine große Rolle. In der Urologie wird das gesamte Spektrum der Harnwegserkrankungen behandelt.

Die Chirurgie setzt Schwerpunkte bei onkologischen Eingriffen, Schilddrüsen-Operationen, chronisch-entzündlichen Darmerkrankungen und Behandlungen von Kindern. Die Klinik für Frauenheilkunde hat sich auf die Geburtshilfe in einem umfassenden Perinatalzentrum sowie auf die Behandlung von Brusterkrankungen spezialisiert.

Die Kinder- und Jugendmedizin im Reinhard-Nieter-Krankenhaus versorgt die gesamte Region bei internistischen, psychiatrischen, chirurgischen, urologischen und gesichtschirurgischen Erkrankungen, sowie Hals-, Nasen-, Ohrenerkrankungen und Mund-Kiefer-Erkrankungen. Es gibt drei nach dem Alter der Patienten gegliederte Stationen.

Das Einsetzen und Auswechseln von Gelenkprothesen ist eine Spezialität der Unfall- und orthopädischen Chirurgie. Hohe Fallzahlen kann die Klinik bei Hüft- und Kniegelenken vorweisen.

Die Psychiatrie verfügt über 92 stationäre Plätze und zehn Plätze in der Tagesklinik mit insgesamt 16 Ärzten. Es werden sämtliche psychiatrische und psychosomatische Krankheitsbilder behandelt. Besondere Schwerpunkte liegen bei Suchtbehandlungen und der Gerontopsychiatrie. Zum Behandlungsspektrum gehören auch Verfahren wie Schlafentzugsbehandlung oder Lichttherapie, Magnetstimulation und Elektrokrampftherapie bei Depressionen.

Belegabteilungen stehen für Hals-Nasen-Ohrenerkrankungen, Augenheilkunde sowie Mund-, Kiefer und Gesichtschirurgie zur Verfügung.

Zum Krankenhaus gehören auch eine Kurzzeitpflegestation, zwei Seniorenwohnanlagen, das Pflegezentrum für ambulante Alten- und Krankenpflege. Angebunden ist auch das Facharzt-Zentrum am Meer mit einem Zentrum für Gesundheitssport und Fitness.

In den hauseigenen Pflegeschulen stehen 96 Ausbildungsplätze im Bereich Gesundheits- und Krankenpflege sowie 36 Ausbildungsplätze in der Gesundheits- und Kinderkrankenpflege zur Verfügung.

Das Reinhard-Nieter-Krankenhaus ist seit 8 Jahren Veranstalter des jährlich stattfindenden Hygieneforums. (eg)

Chronik

Weitere Firmen dieses Gesellschafters (Stadt Wilhelmshaven)

Adresse

Reinhard-Nieter Krankenhaus
Städtische Kliniken gGmbH
Friedrich-Paffrath-Str. 100
26389 Wilhelmshaven

Telefon: 04421-890
Fax: 04421-891-999
Web: www.rnk-whv.de

Reinhold Keil (57)

Ehemalige:
Andrea Aulkemeyer () - bis 16.02.2015
Prof. Jörg Brost ()

Weitere Ansprechpartner *1:

*1 Adressanreicherung gegen Aufpreis möglich
Nordwest-Krankenhaus Sanderbusch GmbH, 26452 Sande
 04422-80-0

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 851 in Deutschland
Umsatzklasse: 50 - 100 Mio. Euro
Filialen: 2
Gegründet: 1891

Handelsregister:
Amtsgericht Oldenburg (Oldenburg) HRB 131592

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 1.000.000 Euro
Rechtsform:
UIN:
Kreis: Wilhelmshaven
Region:
Bundesland: Niedersachsen

Gesellschafter:
Stadt Wilhelmshaven (de)
Typ: Kommunen
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN: