Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Royal Greenland Fischfabriken aus Bremen

Kommunal

Eigentümer

1774

Gründung

400

Mitarbeiter

Royal Greenland ist ein bedeutender Lieferant von Fisch, Krabben und anderen Meeresfrüchten. In Wilhelmshaven wird der Fisch auch zu Fischstäbchen verarbeitet.

Die Trawler vor Grönland des Unternehmens produzieren insbesondere Eismeergarnelen, die bereits auf dem Meer an Bord gekocht werden, oder rohe, mit Schale tiefgefrorene Krabben. Sozusagen sind das schwimmende Fischfabriken.

Royal Greenland ist der weltweit größte Anbieter von Eismeergarnelen.

Das Unternehmen verfügt über mehrere Vertriebsniederlassungen in Europa sowie in Japan und China. Die Verarbeitungsanlagen befinden sich in Grönland, Dänemark, Deutschland, Polen und Kanada. Dazu kommen die Trawler im grönländischen Eismeer, die größtenteils als schwimmende Fischfabriken fungieren.

Das Unternehmen wurde 1774 gegründet. Die Fabrik in Wilhelmshaven wurde im September 2013 an zwei Investoren verkauft. Es sind die Sahara Investment Group aus Singapur und die Meridian Investment Group. ()

Die wesentlichen Mitbewerber sind: Frosta, Iglo, Pickenpack.

Chronik

No-Name-Produkte von Royal Greenland Fischfabriken aus Bremen

Adresse

Royal Greenland Vertriebs GmbH

Otto-Lilienthal-Str. 23
28199 Bremen

Telefon: 0421-559035-0

Web: www.royalgreenland.com

René Stahlhofen (50)

Ehemalige:
Carsten Kyster ()
Werk Cuxhaven, 27472 Cuxhaven
 

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 400 in Deutschland
Umsatz: 713 Mio. Euro (2013)
Filialen:
Gegründet: 1774

Handelsregister:
Amtsgericht Bremen HRB 29103

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 51.130 Euro
Rechtsform:
UIN: DE291555340
Kreis:
Region:
Bundesland: Bremen

Gesellschafter:
Royal Greenland Mikael Thinghuus (dk)
Typ: Kommunen
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
Royal Greenland Vertriebs GmbH

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro