Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!



Ihre neuer Job kommt gleich. Bitte warten!

Sandvik Mining
Maschinenbauer aus Essen
Download Unternehmensprofil

> 200 Mitarbeiter

> Umsatz: 54 Mio. Euro (2017)

> 1862 Gründung

> Konzern Eigentümer

Sandvik Mining

and Construction Central Europe GmbH

Gladbecker Str. 427

45329 Essen

Kreis: Essen

Region:

Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Telefon: 0201-1785-300

Fax: 0201-1785-700

Web: www.rocktechnology.sandvik

Gesellschafter

Sandvik-Gruppe (Schweden)
Typ: Konzern
Holding:

Börsennotiert: Sandvik AB
WKN: 865956 (SVKB)
ISIN: SE0000667891

Handelsregister

Amtsgericht Essen HRB 13334
Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 4.090.335 Euro
Rechtsform:

UIN:

Kontakte

Geschäftsführer
Henning Dierks
Friedrich Hirtler
Sandvik Mining and Construction Central Europe ist ein Unternehmen, das sich mit Produkten und Dienstleistungen für den Bergbau und die Bauindustrie befasst. Auf diesem Gebiet zählt die Firma weltweit zu den führenden Unternehmen. Sandvik Mining ist ein Geschäftsbereich des Sandvik Konzerns.

Die Produktpalette besteht aus Gesteinswerkzeugen. Beispielhaft hierfür sind Bohrkronen und komplette Bohrgestänge und -systeme für alle Arten der Gesteinsbohrtechnik. Hinzu kommen Schneidwerkzeuge für den Bergbau, Maschinen für den Grabenbau und Fräsmaschinen.

Ebenso fest im Portfolio verankert sind Bohrgeräte. Hierzu zählen kleine und große Bohrwagen mit Raupen- oder Räderfahrwerk sowie mehrarmige Bohrwagen und Ankerbohrgeräte und nicht zuletzt Handbohrhämmer.

In der Produktsparte Lade- und Abförderfahrzeuge bietet das Unternehmen seinen Kunden Fahrlader für Untertage, Muldenkipper, Shuttle Cars, Schubraupen mit geringen Querschnittsabmessungen und kompakte Hochlöffel. Darüber hinaus liefert die Firma ihren Kunden Bergbau- und Tunnelbaumaschinen, wie Gewinnungsmaschinen und Ankerbohrgeräte, Teilschnittmaschinen, Abbaumaschinen für den Abbau niedriger Erzlager sowie Schachtbohrmaschinen.

Im Bereich Brecher und Siebmaschinen besteht das Sortiment aus Backenbrechern, Prallbrechern, Kegelbrechern, Schwingsieben, Automationssystemen sowie aus kompletten stationären und mobilen Anlagen.

Als Förderbandkomponenten liefert das Unternehmen innerbetrieblichen Materialtransport, Förderanlagen für den Tagebau sowie Überland- und Tunnelförderbänder. Hinzu kommen Maschinen für den Schüttgutumschlag. Darunter fallen Absetzer, schlüsselfertige Anlagen, Schaufelradbagger, Bandwagen sowie Rücklader und Schiffsbe- und entlader.

Hinzu kommen Abbruchscheren, Pulverisierer, Hydraulikhämmer, Multiprozessoren und Ausleger für stationäre und mobile Brecheranlagen, genauso wie Bergbauautomationssysteme.

Aber auch Dienstleistungen werden bei Sandvik Mining and Construction Central Europe großgeschrieben. Hierzu zählen ein Verbrauchs- und Ersatzteilservice, die Beratung und technische Unterstützung sowie Weiterbildungen. Reparaturen und Wiederaufbereitungen runden das Servicespektrum ab.

Deutschlandweit angesiedelt ist das Unternehmen im nordrhein-westfälischen Essen. Die Stadt befindet sich im Ruhrgebiet. (tl)


Suche Jobs von Sandvik Mining
Maschinenbauer aus Essen

Chronik

1862 Gegrndet im schwedischen Sandviken

Branchenzuordnung

wer-zu-wem Kategorie: Maschinenbauer

Jetzt haben Sie zu viel kopiert.

Aufgrund zu häufiger Abrufe haben wir Ihre IP-Adresse 3.230.154.129 gespeichert. Wir weisen Sie vorsorglich darauf hin, dass wir uns vorbehalten bei unberechtigter Nutzung rechtliche Schritte einzuleiten.

Die Inhalte sind für unseren registrierten Kunden gedacht.

Anmeldung Zugang Login
Powered by Jasper Roberts - Blog