Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

SDG Sächsische Dampfeisenbahngesellschaft aus Annaberg-Buchholz

Kommunal

Eigentümer

1882

Gründung

90

Mitarbeiter

Die Sächsische Dampfeisenbahngesellschaft, kurz SDG, betreibt drei Bahngesellschaften: Einmal in Fichtelberg in Oberwiesenthal, einmal in Lößnitzgrund und zuletzt in Weißeritztal, beide in der Nähe von Dresden.

Diese Bahnen transportieren Personen, beispielsweise in ihren Urlaub. Es gibt die Möglichkeit, Gutscheine für eine Zugfahrt zu erwerben. Die Gesellschaft verfügt über 29 Lokomotiven und 122 Wagen, Stand 2016.

1882 fand die Eröffnungsfahrt der Weißeritztalbahn statt, 1884 die Eröffnungsfahrt der Lößnitzgrundbahn und 1897 die Fahrt zur Eröffnung der Fichtelbergbahn.

1978 wurde die Bahngesellschaft DMV gegründet, die in Weißeritztalbahn umbenannt wurde. BVO Bahn betrieb schon seit 1998 die Fichtelbergbahn; 2004 kamen die Lößnitzgrund- und die Weißeritztalbahn hinzu.

Heute werden die drei Bahngesellschaften unter dem Namen Sächsische Dampfeisenbahngesellschaft zusammengefasst. (jg)

Chronik

Weitere Firmen dieses Gesellschafters (Erzgebirgskreis)

Adresse

SDG Sächsische
Dampfeisenbahngesellschaft mbH
Geyersdorfer Str. 32
09456 Annaberg-Buchholz

Telefon: 03733-1510
Fax: 03733-22154
Web: www.sdg-bahn.de

Roland Richter ()

Ehemalige:

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 90 in Deutschland
Umsatz: 8 Mio. Euro (2013)
Filialen:
Gegründet: 1882

Handelsregister:
Amtsgericht Chemnitz HRB 15370

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 30.000 Euro
Rechtsform:
UIN: DE193736114
Kreis: Erzgebirgskreis
Region:
Bundesland: Sachsen

Gesellschafter:
Erzgebirgskreis (de)
Typ: Kommunen
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
SDG Sächsische
Dampfeisenbahngesellschaft mbH

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro