Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Universitätsklinikum Gießen Marburg Kliniken aus Gießen

Stiftung

Eigentümer

-

Gründung

8500

Mitarbeiter

Das Universitätsklinikum Gießen Marburg deckt mit seinen medizinischen Leistungen eine Maximalversorgung ab. Es ist zudem ein wichtiger Arbeitgeber der Region.

Im Jahr 2005 fusionierten die Unikliniken aus Gießen und Marburg. Unter großer medialer Aufmerksamkeit wurde der Verbund als erstes Universitätskrankenhaus in Deutschland in eine private Trägerschaft umgewandelt und an die Rhön-Klinikum AG verkauft. Die Privatisierung eines Lehrkrankenhauses wurde auch aufgrund der Gewinnerwartungen des neuen Trägers kritisiert.

Jährlich werden rund 40.000 Patienten stationär und 140.000 ambulant behandeln. Das Krankenhaus verfügt über 1.200 Betten. (ml)

Chronik

Weitere Firmen dieses Gesellschafters (Else Kroener-Fresenius Stiftung)

Adresse

Universitätsklinikum Gießen
und Marburg GmbH
Rudolf-Buchheim-Str. 8
35392 Gießen

Telefon: 0641-985-60

Web: www.ukgm.de

Dr. Werner Seeger (63)
Dr. Christiane Hinck-Kneip (53)
Dr. Gunther K Weiß (50)
Prof. Dr. Harald Renz (56)

Ehemalige:
Dr. Jochen A. Werner () - bis 18.01.2016
Martin Menger () - bis 18.01.2016
Dr. Holger Thiemann () - bis 14.08.2014
Standort Marburg, 35033 Marburg
 06421-58-60

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 8.500 in Deutschland
Umsatzklasse: über 500 Mio. Euro
Filialen: 2
Gegründet:

Handelsregister:
Amtsgericht Gießen HRB 6384

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 50.000.000 Euro
Rechtsform:
UIN: DE814468525
Kreis: Gießen
Region:
Bundesland: Hessen

Gesellschafter:
Else Kroener-Fresenius Stiftung (de)
Typ: Stiftungen
Holding:

Börsennotiert: Rhön-Klinikum AG
WKN: 704230 (RHK)
ISIN: DE0007042301

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
Universitätsklinikum Gießen
und Marburg GmbH

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro