Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Bugatti Textilindustrie aus Herford

Privat

Eigentümer

1947

Gründung

934

Mitarbeiter

Bugatti ist ein auf Herrenausstattung spezialisierter Bekleidungshersteller.

Die Marke soll als europäisch geprägt vermarktet werden, für die Werte wie Internationalität, Lebensfreude, Tradition, aber auch Innovation stehen. Sie ist im mittleren bis gehobenen Preissegment angesiedelt und wird sowohl über eigene Bugatti Stores als auch über Shop-in-Shop-Flächen bei Partnern verkauft.

Zum breit aufgestellten Sortiment zählen die Bereiche Anzüge und Sakkos, Gürtel und Handschuhe, Handytaschen, Hemden, Homefashion, Hosen und Jeans, Jacken, Krawatten und Schals, Koffer und Taschen, Lederjacken, Leder-Accessoires, Mäntel, Mützen und Hüte, Schirme, Schuhe, Socken, Strick sowie Unterwäsche.

In den einzelnen Segmenten wird innerhalb Deutschlands nicht nur selbst entwickelt und gefertigt, sondern auch mit verschiedenen Lizenznehmern zusammengearbeitet. Zu den Partnern gehören natürlich Modehäuser, aber auch Schuhverkäufer und Mobilfunkanbieter wie Mobilcom-Debitel, die Handytaschen von Bugatti anbieten.

Knapp die Hälfte der Produkte geht ins Ausland. Die wichtigsten Märkte neben dem deutschen sind der italienische, der französische und der niederländische. Exportiert werden die Artikel in rund sechzig Länder weltweit.

Seinen Stammsitz hat das Herrenmodeunternehmen im ostwestfälischen Herford. Dazu kommt ein Showroom in Düsseldorf. In Bremen steht darüber hinaus das Modehaus Roland, das ein Sortiment internationaler Marken offeriert. Hinter Bugatti steht die am selben Sitz in Herford angesiedelte Bugatti Holding Brinkmann Group.

Zu der gehören einige weitere Marken. Das sind die beiden auf Reitbekleidung ausgerichteten Marken Pikeur und Eskadron. Außerdem die allesamt auf Herrenbekleidung fokussierten Marken Eduard Dressler mit den Lizenzen Daks und Etienne Aigner, Tziacco, Atelier Torino, Corpus Line und Wilvorst, deren Schwerpunkt auf festlicher Bekleidung liegt, sowie die Lizenz Hartwich.

Gegründet wurde das Unternehmen 1947 von Friedrich Wilhelm Brinkmann in Löhne in Westfalen als Lohnkonfektion für Damen- und Herrenbekleidung. 1953 zieht es nach Herford um. Die Marke Bugatti wird 1978 erschaffen. 1986 steigen die Söhne Wolfgang und Klaus Brinkmann in die Geschäftsführung mit ein, die sie 1994 nach dem Tod des Vaters alleine übernehmen. Wolfgang Brinkmann wurde 1988 Olympiasieger im Mannschafts-Springreiten in Seoul. (sc)

Chronik

Weitere Links

Adresse

bugatti GmbH

Hansastr. 55
32049 Herford

Telefon: 05221-884-0
Fax: 05221-884-281
Web: www.bugatti-fashion.com

Wolfgang Brinkmann ()
Klaus Brinkmann ()

Ehemalige:
Klaus Brinkmann ()
Wolfgang Brinkmann ()
Pikeur Reitmoden, 33824 Werther
 05203-704-0

Wilvorst Herrenmoden GmbH, 37154 Northeim
 05551-701-0

Dressler Bekleidungswerke, 63762 Großostheim
 06026-5020

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 934 in Deutschland
Umsatzklasse: 100 - 250 Mio. Euro
Filialen:
Gegründet: 1947

Handelsregister:
Amtsgericht Bad Oeynhausen HRB 6966

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 10.000.000 Euro
Rechtsform:
UIN: DE811156103
Kreis: Herford
Region:
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Gesellschafter:
Brinkmann Herford Familie (de)
Typ: Familien
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
bugatti GmbH

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro