Seidensticker
Textilindustrie aus Bielefeld

Adresse
Seidensticker GmbH

Herforder Str. 182-194
33609 Bielefeld

Kreis: Bielefeld
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Kontakt
Telefon: 0521-306-0
Web: www.seidensticker.com

Geschäftsführer
Frank Seidensticker
Gerd Oliver Seidensticker
Dr. Silvia Bentzinger
Dr. Marc Barrantes

Kostenloses Firmenprofil

Kostenloses Firmenprofil als PDF |   Eintrag ändern

Allgemeine Daten

Mitarbeiter: 1.300 in Deutschland
Umsatzklasse 100 - 250 Mio. Euro
Gründungsjahr: 1919
Standorte

Gruppe/Gesellschafter

Seidensticker Familie
Typ: Familien
Inhabergeführt
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Handelsregister

Amtsgericht Bielefeld HRB 7353
Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 4.100.000 Euro
Rechtsform:

UIN: DE256784039

wer-zu-wem-Ranking

Platz 679 von 140.000


Seidensticker ist Europas größter Hemdenhersteller. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Bielefeld ist zugleich die bekannteste Hemdenmarke Deutschlands und führend im europäischen Hemdengeschäft. Neben Hemden und Blusen fertigt Seidensticker auch Polo-Shirts, Nachtwäsche und Krawatten.

Die Unternehmensgruppe ist weltweit in 78 Ländern vertreten und betreut 195 Shop- und Flächenkunden. Produziert wird die Ware zwar auch in Bielefeld und anderen Orten in Deutschland. Das europäischen Ausland und vor allem Länder in Fernost bilden aber den Schwerpunkt für die Beschaffung und die Produktion. So gibt es unter anderem Niederlassungen in Shanghai und in Hongkong.

Etwa 1.300 Beschäftigte fertigen jährlich knapp 15 Millionen Kleidungsstücke. Seidensticker produziert neun Eigenmarken und in Lizenz auch Hemden unter dem Namen Camel Active, Joop, Strellson, Jean Chatel, Burberry und Bugatti. In Hamburg und Düsseldorf unterhält Seidensticker zwei eigene Jacques Britt Geschäfte.

Gegründet wurde das Unternehmen 1919 von Walter Seidensticker. Der führte 1924 als erster Hemdenhersteller in Deutschland die arbeitsteilige Herstellung in Kombination mit einem Taktfließband ein. In der Folgezeit war Seidensticker auf dem deutschen Hemdenmarkt prägend. Das Unternehmen brachte 1957 das erste bügelleichte Hemd auf den Markt und es entwickelte nach eigenen Angaben den ersten bügelfreien Stoff.

Seidensticker startete zu dieser Zeit auch international durch. 1965 folgte die Expansion nach Hongkong. Die Seidensticker-Modemarke Jobis produzierte ab1970 die Stewardessen-Uniformen für die Lufthansa. 1996 wurde eine Tochtergesellschaft in den USA gegründet und im Jahr 2005 verließ das 700-millionste Hemd eine Seidensticker-Fabrik. Das heute in dritter Generation familiengeführte Unternehmen wurde 2004 für seine Markenführung mit dem Titel Superbrand ausgezeichnet.

Preislevel:
  • Alpenland zwischen 39,00 bis 59,00 Euro
  • Dornbusch zwischen 30,00 und 39,95 Euro
  • Jacques Britt zwischen 59,00 bis 119,00 Euro
  • Rawe zwischen 12,00 bis 40,00 Euro
  • Redford zwischen 19,95 bis 34,95 Euro
  • Schwarze Rose zwischen 49,95 bis 99,95 Euro
  • Seidensticker zwischen 29,00 bis 59,00 Euro
  • (jb)


    Die Marken von Seidensticker
    Textilindustrie aus Bielefeld
    sind camel-active (Hemden), Dornbusch (Herren-Hemden), Jacques Britt (Hemden), Jobis (Sportswear), Redford (Hemden), Seidensticker (Blusen, Hemden & Nachtwäsche) und Bogner (Hemden).

Suche Jobs von Seidensticker
Textilindustrie aus Bielefeld

Weitere Jobs   


Mehr Adressen Textilindustrie


Jetzt haben Sie zu viel kopiert.

Aufgrund zu häufiger Abrufe haben wir Ihre IP-Adresse 44.222.218.145 gespeichert. Wir weisen Sie vorsorglich darauf hin, dass wir uns vorbehalten bei unberechtigter Nutzung rechtliche Schritte einzuleiten.

Die Inhalte sind für unseren registrierten Kunden gedacht.

Anmeldung Zugang Login
Powered by Jasper Roberts - Blog