FEP Fahrzeugelektrik
Autozulieferer aus Pirna
Download Unternehmensprofil

> 400 Mitarbeiter

> Umsatzklasse: 50 - 100 Mio. Euro

> 1949 Gründung

FEP Fahrzeugelektrik Pirna GmbH & Co. KG

Hugo-Küttner-Str. 8

01796 Pirna

Kreis: Sächsische Schweiz Osterzgeb.

Region:

Bundesland: Sachsen

Telefon: 03501-514-0

Fax: 03501-514-292

Web: www.fepz.de

Gesellschafter

Amphenol (USA)
Typ: Konzern
Inhabergeführt
Holding:

Börsennotiert: Amphenol
WKN: 882749 (XPH)
ISIN: US0320951017

Handelsregister

Amtsgericht Dresden HRA 8261
Amtsgericht Dresden HRB 30600
Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 25.000 Euro
Rechtsform:

UIN: DE280670848

wzw-TOP 120.000-Ranking

Platz 5.982 von 120.000

Kontakte

Geschäftsführer
Evelyn Duarte Martinez
Richard Adam Norwitt
Guido Glinski - früher bei MFT Motoren- und Fahrzeugtechnik
FEP Fahrzeugelektrik Pirna ist als Zulieferer in der Automobilbranche tätig.

Die Produktpalette ist nach folgenden Kerngruppen gegliedert:
  • Lampenfassungen
  • Kabelführungen
  • Öldruckschalter
  • Elektrische Steckverbindungen
  • Gehäuse für elektronische Baugruppen
  • Kunststoffteile
  • Sicherungs- und Relaisträger
  • Fahrzeugsteckverbinder für Anhängerbetrieb
  • Druck- und Temperatursensoren
  • Kontaktsysteme für elektronische Baugruppen
  • Mechanische Schalter
  • Werkzeuge

Dabei entwickelt die FEP bei Produkten und Werkzeugen sowohl Einzelteile als auch Baugruppen und Module aus Kunststoffen mit Kontaktsystemen. In diesem Segment wird auch eine regelmäßige Zusammenarbeit mit den Forschungs- und Entwicklungsabteilungen größerer Unternehmen forciert.

Darüber hinaus verfügt das Unternehmen über vollautomatische Montageanlagen für Öldruckschalter, Steckergehäuse sowie Temperatur- und Drucksensoren. Bei der Montage von Schaltern, Elektronikgehäusen, Relais- und Sicherungsboxen werden ebenfalls voll- und teilautomatische Ausrüstungen verwendet.

Produziert wird am Stammsitz in Pirna in der sächsischen Schweiz. Die Jahreskapazität bei Kunststoffteilen liegt bei über einer Milliarde. Knapp zwei Drittel der Erzeugnisse sind für den Export bestimmt, der in mehr als fünfzig Länder erfolgt.

Gegründet wurde das Unternehmen 1949. Im Jahr 2007 bekam es vom Freistaat Sachsen den Innovationspreis für die One Touch Lampenfassung verliehen. Im November 2011 verkaufte die Fondsgesellschaft Steadfast Capital ihren Mehrheitsanteil von 85 Prozent an den amerikanischen Elektronikhersteller Amphenol. Dieser stellt Stecker für Glasfaser- und elektrische Leitungen her und ist mit seinen 40.000 Mitarbeitern an mehr als 80 Standorten weltweit aktiv. (sc)


Suche Jobs von FEP Fahrzeugelektrik
Autozulieferer aus Pirna

Chronik

2011 Übernahme durch Amphenol (Verkäufer: Steadfast Capital)
2011 Übernahme durch Steadfast Capital

Branchenzuordnung

wer-zu-wem Kategorie: Autozulieferer

Jetzt haben Sie zu viel kopiert.

Aufgrund zu häufiger Abrufe haben wir Ihre IP-Adresse 54.144.55.253 gespeichert. Wir weisen Sie vorsorglich darauf hin, dass wir uns vorbehalten bei unberechtigter Nutzung rechtliche Schritte einzuleiten.

Die Inhalte sind für unseren registrierten Kunden gedacht.

Anmeldung Zugang Login
Powered by Jasper Roberts - Blog