Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!



Ihre neuer Job kommt gleich. Bitte warten!

Fraport Skyliners
aus Frankfurt am Main
Download Unternehmensprofil

> 49 Mitarbeiter

> Umsatz: 10 - 50 Mio. Euro

> 1999 Gründung

> Partner Eigentümer

SKYLINERS GmbH

Walter-Möller-Platz 2

60439 Frankfurt am Main

Kreis: Frankfurt am Main

Region:

Bundesland: Hessen

Telefon: 069-928876-0

Fax: 069-928876-30

Web: www.fraport-skyliners.de

Gesellschafter

Wöbke/Kunz
Typ: Partner
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Handelsregister

Amtsgericht Frankfurt am Main HRB 48321
Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 100.000 Euro
Rechtsform:

UIN: DE204195900

Kontakte

Geschäftsführer
Thomas Kunz
Dr. Gunnar Wöbke
Fraport Skyliners sind eine deutsche Basketballmannschaft aus der hessischen Metropole Frankfurt, die in der 1. Basketball Bundesliga vertreten ist. Hier spielt der Verein seit seiner Gründung im Jahr 1999.

Hierfür übernahm das Team die Bundesligalizenz des TV Tatami Rhöndorf. Mehrere Namenswechsel sind für die Mannschaft markant. Nachdem man ab der Saison 2000/2001 bis September 2005 Opel Skyliners hieß, trug die Mannschaft später den Namen Deutsche Bank Skyliners.

Seit der Saison 2011/2012 heißt der Club Fraport Skyliners an. Schon in der ersten Spielzeit konnte die Mannschaft, deren Vereinsfarben blau und weiß sind, den Pokalsieg erringen. 2004 gewannen die Fraport-Skyliners die Deutsche Meisterschaft. Darüber hinaus konnte sich die Mannschaft mit den Teilnahmen an den Wettbewerben Saporta Cup, ULEB Euroleague und ULEB Cup auch international einen Namen machen.

Einer der bekanntesten Spieler ist der siebenmalige All-Star- und Nationalspieler Pascal Roller. Er spielte vom Gründungsjahr - bis auf ein Jahr Auslandsunterbrechung - bis zu seinem Karriereende im Jahr 2011 für die Frankfurter. Weitere bekannte Spieler der Skyliners sind Robert Maras, Kai Nürnberger, Robin Grey und Dominik Bahiense de Mello.

Seine Heimspiele trägt der Verein Fraport Skyliners in der Fraport Arena aus. Hier finden rund 5.000 Zuschauer Platz. Die Halle trug bis zum Jahr 2011 den Namen Frankfurter Ballsporthalle. (tl)


Suche Jobs von Fraport Skyliners
aus Frankfurt am Main

Chronik

Branchenzuordnung

93.12 Sportvereine
93.19 Erbringung von sonstigen Dienstleistungen des Sports
64.20 Beteiligungsgesellschaften
wer-zu-wem Kategorie: Basketballvereine

Jetzt haben Sie zu viel kopiert.

Aufgrund zu häufiger Abrufe haben wir Ihre IP-Adresse 34.204.168.209 gespeichert. Wir weisen Sie vorsorglich darauf hin, dass wir uns vorbehalten bei unberechtigter Nutzung rechtliche Schritte einzuleiten.

Die Inhalte sind für unseren registrierten Kunden gedacht.

Anmeldung Zugang Login
Powered by Jasper Roberts - Blog