Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Freenet Telefongesellschaften & Provider aus Büdelsdorf

Konzern

Eigentümer

1999

Gründung

4939

Mitarbeiter

Freenet ist in der Telekommunikationsbranche tätig und in Deutschland der größte netzunabhängige Telekommunikationsvermarkter.

Zentrale Geschäftsbereiche sind Mobilfunk und mobiles Internet. Das Unternehmen bietet seinen Kunden verschiedene DSL- und Festnetz-Lösungen an. Dazu gehören auch Kombinationspakete aus Telefon-, Mobilfunk- und DSL-Flatrates. Das Kerngeschäft liegt in der Online-Vermarktung von Inhalten und Funktionen, wofür jahrelang auch der Firmenname mit dem angehängten Kürzel .de stand.

Als Mobilfunk-Service-Provider werden unter dem eigenen Namen die Dienstleistungen aller Mobilfunknetzbetreiber vermarktet. Ergänzt wird das durch eigene netzunabhängige Dienste und Tarife in den Sektoren Prepaid, Postpaid und No-frills. Das private Endkundengeschäft steht dabei im Mittelpunkt. Des Weiteren vertreibt das Unternehmen eigene Mobilfunk-Endgeräte.

Die Freenet Group entstand 2007 aus der Fusion mit Mobilcom, zu der 2008 Debitel hinzukam. Deshalb ist Mobilcom nach wie vor die Vertriebsplattform für Mobilfunk-Verträge während Freenet das Internet abdeckt. Die im Franchise-System geführten rund 800 Mobilcom-Shops gibt es ebenfalls immer noch. Aber sie verkaufen nun vermehrt Internet- und Festnetzprodukte von Freenet. Neben der Mobilfunkmarke Mobilcom-Debitel existiert auch die No-Frills-Marke Klarmobil.

Im Januar 2007 wurden 380.000 Privatkunden von Tiscali übernommen. Pro Kunde wurden dabei rund 80 Euro gezahlt. Im Mai 2008 wurde der Mitbewerber Debitel übernommen. Damit stieg Freenet mit 19 Millionen Kunden zum drittgrößten deutschen Mobilfunkanbieter auf. Die DSL-Sparte wurde 2009 für 123 Millionen Euro an United Internet verkauft.

Freenet ging 1999 auf Initiative von Gerhard Schmid und mit einer Beteiligung von Mobilcom von 50,43 Prozent als Internetserviceprovider und Internetportal an den Start, war also von Beginn an mit Mobilcom verbandelt. 2007 erwarb man von Tiscali die deutsche B2C-Access-Sparte mit etwa 380.000 Privatkunden. Debitel folgte 2008. 2009 wurde die DSL-Sparte an United Internet verkauft.

Mobilcom ist ebenfalls ein Projekt von Gerhard Schmid, der 1991 als Minifirma loslegte und einen rasanten Aufstieg innerhalb kürzester Zeit nahm. Der Firmenwert stieg schon Ende der 1990er auf eine zweistellige Milliardenhöhe. Durch den Versuch ein eigenes UMTS-Netz aufzubauen, war die Herrlichkeit jedoch schnell dahin. Immerhin überlebte das Unternehmen und fusionierte dann mit Freenet.

Debitel wurde 1991 von der Daimler-Benz-Tochter Debis gegründet, um ein Jahr später das operative Geschäft mit dem Start der GSM-Netze aufzunehmen. 1999 übernahm Swisscom die Anteilsmehrheit, die sie 2004 an das Private-Equity-Unternehmen Permira weiterverkaufte. Die wiederum gaben ihre Anteile dann an Freenet ab. (sc)

Die wesentlichen Mitbewerber sind: Deutsche Telekom, United Internet.

Chronik

1999 Maßgeblich gegründet von Gerhard Schmid
2007 Drillisch erhöht Beteiligung an freenet auf 22 Prozent
2008 Übernahme von Debitel
2009 Freenet verkauft DSL-Sparte an United Internet

Weitere Firmen dieses Gesellschafters (Freenet AG)

News zu Freenet Telefongesellschaften & Provider aus Büdelsdorf

Adresse

freenet AG

Hollerstr. 126
24782 Büdelsdorf

Telefon: 04331-691000
Fax: 04331-692888
Web: www.freenet-group.de

Christoph Vilanek (48)
Joachim Preisig (54)
Stephan Esch (47)

Ehemalige:
Eric Berger ()
Kai Schulmann ()
Olaf Roßmanek ()
Standort Hamburg, 22297 Hamburg
 

Standort Stuttgart, 70653 Stuttgart
 

Standort Erfurt, 99091 Erfurt
 0180-5022240

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 4.939 in Deutschland
Umsatzklasse: über 500 Mio. Euro
Filialen: 10
Gegründet: 1999

Handelsregister:
Amtsgericht Kiel HRB 7306 KI

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 128.061.016 Euro
Rechtsform:
UIN: DE242848538
Kreis: Rendsburg-Eckernförde
Region:
Bundesland: Schleswig-Holstein

Gesellschafter:
Freenet AG (de)
Typ: Konzern
Holding: Mobilcom

Börsennotiert: freenet.de AG
WKN: A0Z2ZZ (FNTN)
ISIN: DE000A0Z2ZZ5

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
freenet AG

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro