Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

SGF Autozulieferer aus Waldkraiburg

Privat

Eigentümer

1946

Gründung

620

Mitarbeiter

SGF ist eine Firma, deren Expertise in der Drehmomentübertragung liegt. Auf diesem Gebiet hat sich der mittelständisch geprägte Betrieb zum Marktführer entwickelt. Besonderes Know-how hat die Firma, zu dessen Kunden Unternehmen aus der Automobilindustrie und der allgemeinen Maschinen- und Anlagentechnik zählen, in der Kautschuk- und Silikonverarbeitung.

Die Produktpalette besteht aus elastischen, temperaturbeständigen Bauteilen zur Drehmomentübertragung und Schwingungsdämpfung. SGF bietet Gelenkscheiben in Kardanwellen und Lenksäulen, Schwingungstilger in Antriebssträngen, Auspuffaufhängungen und -tilger. Ebenso umfasst die Produktpalette diverse Gummi-Metallteile zur Lagerung unterschiedlicher Aggregate, genauso wie Y-Kupplungen und Lagerelemente.

SGF kann auf mehr als sechs Jahrzehnte Erfahrung in der Faden- und Bindemitteltechnologie zurückblicken. Die Geschichte des Unternehmens lässt sich bis in die Nachkriegsjahre des Zweiten Weltkrieges zurückverfolgen. 1946 kam es zur Gründung der Firma Süddeutsche Bremsbelagfabrik GmbH durch die Firma Jurid Werke AG. Insbesondere stand die Produktion von Gelenkscheiben und Bremsbelägen im Vordergrund. Der Vertrieb erfolgte über die Firma Jurid Werke AG.

Das Jahr 1954 stand ganz im Zeichen der Gründung der Firma Hanns Willy Schmidt Elastischen Formpressteile. 1966 gründeten Gerhard Zeidler und Herr Hanns Willy Schmidt die Firma Süddeutsche Gelenkscheibenfabrik. Nach der Übernahme der Firma Tegu-Schwingungstechnik im thüringischen Waltershausen und dem Produktionsbeginn von Gummimetallteilen im Jahr 1991 wurde ein Jahr später ein Produktionsstandort in Kraiburg eröffnet.

2002 wurde ein Produktionsstandort im Industriegebiet in Waldkraiburg eingeweiht. Kennzeichnend für das Jahr 2010: Das Unternehmen etablierte sich im Bereich Non-Automotive.

Die Firma ist mit dem Hauptsitz im bayerischen Waldkraiburg angesiedelt. Waldkraiburg ist eine Stadt im oberbayerischen Landkreis Mühldorf am Inn. Neben der Firmenzentrale ist das Unternehmen mit einem weiteren Werk in Kraiburg vertreten. Hier ist die Produktion von Antriebsgelenkscheiben verortet.

Weitere Standorte liegen in Waltershausen, wo man sich auf die Produktion von Abgasanlagenaufhängungen, Mittellagern und Gummi-Metall-Teilen konzentriert sowie in der niedersächsischen Landeshauptstadt Hannover. Hinzu kommen Standorte in den USA und in Australien. (tl)

Chronik

1946 Gegründet als Süddeutsche Bremsbelag von Jurid
1991 Übernahme der TEGU-Schwingungstechnik in Waltershausen

Branchenzuordnung

22.19 Herstellung von sonstigen Gummiwaren
wer-zu-wem Kategorie: Autozulieferer

Adresse

Süddeutsche Gelenkscheibenfabrik
GmbH & Co. KG.
Graslitzer Str. 14
84478 Waldkraiburg

Telefon: 08638-605-0
Fax: 08638-605-400
Web: www.sgf.de

Robert Hapfelmeier
Michael Weikert

Ehemalige:

Weitere Ansprechpartner *1:
Leiter Personal
Leiter Buchhaltung
Leiter Einkauf
Leiter Werbung
Leiter IT / EDV
Leiter Produktion
*1 Adressanreicherung gegen Aufpreis möglich

Daten & Fakten

Gesellschafter:

Typ:
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Mitarbeiter: 620 in Deutschland
Umsatzklasse: 100 - 250 Mio. Euro
Filialen:
Gegründet: 1946

Handelsregister:
Amtsgericht Traunstein HRA 1279
Amtsgericht Traunstein HRB 4998

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: Euro
Rechtsform:
UIN: DE129255852
Kreis:
Region:
Bundesland: