Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Gema Musikindustrie aus Berlin

Verein/VVaG

Eigentümer

1947

Gründung

1068

Mitarbeiter

Die Gema mit Sitz in Berlin und München ist eine Verwertungsgesellschaft, die für ihre Mitglieder Urheberrechte, Aufführungs- und Vervielfältigungsrechte sowie verwandte Schutzrechte vertritt.

Gema ist die Abkürzung für Gesellschaft für musikalische Aufführungs- und mechanische Vervielfältigungsrechte. Die Organisation ist vereinsrechtlich organisiert, macht keine Gewinne und wurde als staatlicher Verein gegründet. Sie operiert auf Basis des Urheberrechtswahrnehmungsgesetzes. Hauptsächlich vertritt die Gema Komponisten, Textdichter und Verleger von Musikwerken. Sie trägt ebenfalls auch dafür Sorge, dass die Musikschaffenden angemessen vergünstigt werden.

Die ersten Gesellschaften dieser Art sind bereits im 19. Jahrhundert entstanden. Ihr Zweck war der Schutz geistigen Eigentums. In Deutschland wurde die Gema im Jahr 1947 neu gegründet. Die heute über 60.000 Mitglieder sind der Gema freiwillig beigetreten und müssen an diese eine Vergütung abführen. Über Bezirksdirektionen ist die Gema in zehn Städten in Deutschland präsent. (jb)

Chronik

Adresse

GEMA Gesellschaft für musikalische Auf-
führungs- und mechanische VerfielfRechte
Bayreuther Str. 37
10787 Berlin

Telefon: 030-21245-00
Fax: 030-21245-950
Web: www.gema.de

Dr. Harald Heker ()
Lorenzo Colombini ()
Georg Oeller ()

Ehemalige:
Rainer Hilpert ()
Generaldirektion in München, 81667 München
 089-48003-00

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 1.068 in Deutschland
Umsatz: 852 Mio. Euro (2013)
Filialen:
Gegründet: 1947

Handelsregister:

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: Euro
Rechtsform: Keine Eintragung im Handelsregister
UIN: DE136622151
Kreis:
Region:
Bundesland: Berlin

Gesellschafter:
wirtschaftlicher Verein GEMA (de)
Typ: Vereine
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
GEMA Gesellschaft für musikalische Auf-
führungs- und mechanische VerfielfRechte

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro