Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!



Ihr neuer Job kommt gleich. Bitte warten!

Heraeus
Chemieunternehmen aus Hanau
Download Unternehmensprofil

> 7700 Mitarbeiter

> Umsatz: über 500 Mio. Euro

> 1851 Gründung

> Familien Eigentümer

Heraeus Holding GmbH

Heraeusstr. 12-14

63450 Hanau

Kreis: Main-Kinzig-Kreis

Region:

Bundesland: Hessen

Werk Bitterfeld-Wolfen

06803 Bitterfeld-Wolfen


Heraeus Precious Metals GmbH & Co. KG

51368 Leverkusen


Heraeus Electro-Nite GmbH & Co. KG

58099 Hagen

06181-35-2700


Heraeus Medical GmbH

61273 Wehrheim


Werk Hanau

63450 Hanau


Werk Kleinostheim

63801 Kleinostheim

06027-507-02

Telefon: 06181-35-0

Web: www.heraeus.com

Gesellschafter

Heraeus Familie
Typ: Familien
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Handelsregister

Amtsgericht Hanau HRB 3364
Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 210.000.000 Euro
Rechtsform:

UIN: DE113524617

Kontakte

Geschäftsführer
Jan Richard Rinnert
Dr. André Kobelt
Rolf Wetzel
Heraeus ist ein Edelmetall- und Technologieunternehmen, das sowohl in der Produktion als auch im Handel aktiv ist.

Seine Kernkompetenzen hat Heraeus auf sechs Geschäftsfelder verteilt, die jeweils von einer oder zwei selbständig operierenden Tochtergesellschaften abgedeckt werden.
  • Edelmetalle: W. C. Heraeus und Heraeus Metallhandelsgesellschaft
  • Dentalprodukte: Heraeus Kulzer
  • Sensoren: Heraeus Electro-Nite und Heraeus Sensor Technology
  • Quarzglas: Heraeus Quarzglas
  • Medizinprodukte: Heraeus Medical
  • Speziallichtquellen: Heraeus Noblelight

W.C. Heraeus und die Heraeus Metallhandelsgesellschaft sind nach Umsatz und Mitarbeiteranzahl die größten Töchter. Erstere ist auf die Verarbeitung der Edelmetalle Gold, Silber und Platin sowie von Sondermetallen spezialisiert. Diese werden für industrielle Produkte aus den Segmenten Kommunikation, Umwelt, Energie, Mobilität, Informationstechnologie und Gesundheit genutzt. Letztere ist im globalen Handel mit Edelmetallen tätig.

Heraeus Kulzer ist ein Hersteller von Systemen zum Erhalt oder zur Restauration von natürlichen Zähnen. Sie fertigen aber auch Prothesen beziehungsweise künstlichen Zahnersatz. Kunden sind in erster Linie Zahnarztpraxen und Dentallabore.

Heraeus Electro-Nite und Heraeus Sensor Technology stellen Sensoren und Messsysteme her, die bevorzugt in der Stahl-, Aluminium- und Gießereiindustrie zum Beispiel für Messungen in flüssigem Stahl eingesetzt werden. Viele Produkte wie Bonddrähte werden zudem in Pkw eingebaut.

Heraeus Quarzglas fertigt und verarbeitet hochreines Quarzglas. Nach eigenen Angaben ist das Unternehmen die größte integrierte Quarzglasschmelze der Welt, die mit natürlichem und synthetischem Quarzglas arbeitet. Die Produkte sind bestimmt für die optische und die chemische Branche, für Telekommunikationsfirmen und für die Halbleiterindustrie.

Heraeus Medical hat sein Hauptaugenmerk auf die Entwicklung und den Vertrieb medizinischer Biomaterialien gelegt, die zur Behandlung von Knochendefekten und zur Regeneration von Knochen- und Weichteilgeweben in der Orthopädie und Traumatologie gebraucht werden.

Heraeus Noblelight ist auf die Fertigung von Lampen ausgerichtet. Eingesetzt werden diese in der Druckereibranche, als Infrarot-Strahler für industrielle Wärmeprozesse und als Laseranregungslampen zur Wasserentkeimung, Sonnensimulation und Fotochemie mit hoher Fertigungstiefe. Außerdem ist das Unternehmen nach eigener Aussage international führend bei Speziallampen für industrielle, wissenschaftliche und medizinische Anwendungen im Wellenlängenbereich von Ultraviolett bis Infrarot.

Heraeus ist weltweit tätig, hat seine Wurzeln und den Konzernschwerpunkt aber in Deutschland. Der Stammsitz befindet sich in Hanau. Weitere Niederlassungen in der Bundesrepublik gibt es in Hagen, Dormagen, Bitterfeld, Wasserburg am Bodensee, Kleinostheim in Unterfranken und in Wehrheim im Taunus. Auf internationaler Ebene ist der Konzern mit 126 Standorten in mehr als dreißig Ländern vertreten.

Der Chemiker und Apotheker Wilhelm Carl Heraeus übernahm 1851 die väterliche Apotheke und begann mit der Platinschmelze. In der Folgezeit waren viele Entwicklungen wie das Schmelzen metallischer Werkstoffe unter Vakuum mit der Unternehmensgeschichte verbunden. Die Expansion ins Ausland nahm 1958 ihren Anfang. Tief greifende Umwälzungen mit einer Holding an der Spitze sorgten 1985 für die aktuellen Strukturen. Bis heute ist das Unternehmen im Familienbesitz. Es gibt fast 200 Familiengesellschafter. (sc)


Suche Jobs von Heraeus
Chemieunternehmen aus Hanau

Chronik

1851 Unternehmensgründung durch Wilhelm Carl Heraeus

Branchenzuordnung

wer-zu-wem Kategorie: Chemieunternehmen

Jetzt haben Sie zu viel kopiert.

Aufgrund zu häufiger Abrufe haben wir Ihre IP-Adresse 35.172.233.215 gespeichert. Wir weisen Sie vorsorglich darauf hin, dass wir uns vorbehalten bei unberechtigter Nutzung rechtliche Schritte einzuleiten.

Die Inhalte sind für unseren registrierten Kunden gedacht.

Anmeldung Zugang Login
Powered by Jasper Roberts - Blog