Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!



Ihr neuer Job kommt gleich. Bitte warten!

UniCredit Bank
Banken aus München
Download Unternehmensprofil

> 16310 Mitarbeiter

> 1780 Gründung

> Bank-Versicherung Eigentümer

UniCredit Bank AG

Arabellastr. 12

81925 München

Kreis: München (Stadt)

Region:

Bundesland: Bayern

Standort Hamburg

20457 Hamburg

040-37503830


HVB Information Services GmbH

80538 München

089-3830840

Telefon: 089-378-0

Web: www.hypovereinsbank.de

Gesellschafter

Unicredito (Italien)
Typ: Bank-Versicherung
Holding:

Börsennotiert: UniCredit S.p.A.
WKN: 850832 (CRI)
ISIN: IT0000064854

Handelsregister

Amtsgericht München HRB 42148
Genossenschaftsregister:
Stammkapital: Euro
Rechtsform:

UIN: DE129273380

Kontakte

Vorstand
Dr. Michael Diederich
Markus Beumer - früher bei Oddo BHF
Ljiljana Cortan
Jan Kupfer
Jörg Frischholz
Boris Scukanec Hopinski
Die UniCredit Bank, ehemals Hypovereinsbank, ist ein Bankhaus mit Sitz in München, das schwerpunktmäßig Finanzdienstleistungen für Privat- und Geschäftskunden erbringt und das sich in der Vermögensverwaltung engagiert.

Als Universalbank und zugleich gemischte Hypothekenbank betreibt UniCredit das gesamte Bankgeschäft und ist auch berechtigt, Pfandbriefe herauszugeben. Zum Leistungsangebot des Kreditinstituts gehören unter anderem Private Banking, Commercial Banking, Geldanlage, Altersvorsorge, Kreditvergabe, Finanzierung von Immobilien und Geschäften sowie Erbschaftsmanagement.

Die UniCredit ist nach Bilanzsumme die drittgrößte private Bank in Deutschland. Das Unternehmen gehört zur italienischen UniCredit S.p.A. aus Mailand, die in ganz Europa aktiv ist. Etwa 23.000 Mitarbeiter betreuen in Deutschland über vier Millionen Kunden. Das Filialnetz umfasst in Deutschland 631 Geschäftsstellen und in Europa über 10.000 Filialen in 22 Ländern.

Tochtergesellschaften der UniCredit sind unter anderem die HVB Direkt, die Callcenter betreibt, das Bankhaus Neelmeyer, die DAB Bank, die HVB Immobilien AG, HVB Information Services, die Uni Credit Leasing und die Wealth Management Capital Holding.

Gegründet wurde das Unternehmen im Jahr 1780 von Markgraf Karl Alexander. Nach dem Ende der Monarchie in Bayern 1918 erfolgte die Umbenennung in Bayerische Staatsbank und 1971 schloss sich die Bayerische Staatsbank mit der Bayerischen Vereinsbank zusammen. Letztere entstand 1869. Im Jahr 1998 fusionierten die Bayerische Vereinsbank und die Bayerische Hypotheken- und Wechselbank zur Bayerischen Hypo- und Vereinsbank. Die Übernahme durch die italienische Unicredito erfolgte im Juni 2005.

In Folge einer expansiven Geschäftspolitik wurden dann weitere Bankhäuser übernommen, darunter die Vereins- und Westbank, die Vereinsbank und die Firmenkunden der Westfalenbank. 2008 wurde der Marktauftritt der Hypovereinsbank der UniCredit Gruppe angepasst und das Logo erneuert. 2010 erfolgte dann die Umbenennung in UniCredit Bank AG.

2014 fusioniert die Betriebskrankenkasse der HVB mit der BKK Mobil Oil. (jb)

Wesentliche Mitbewerber von UniCredit Bank
Banken aus München
sind Commerzbank, Deutsche Bank.


Suche Jobs von UniCredit Bank
Banken aus München

Chronik

1780 Gegründet von Markgraf Karl Alexander
1856 Gründung der Vereinsbank in Hamburg
1869 Gründung der Bayerischen Vereinsbank
1918 Umbenennung in Bayerische Staatsbank
1971 Zusammenschluss der Staatsbank mit Bayerischer Vereinsbank
1974 Fusion Vereinsbank mit der Westbank zur Vereins- und Westbank
2005 Übernahme durch Unicredit
2005 Übernahme der Vereins- und Westbank

Branchenzuordnung

wer-zu-wem Kategorie: Banken

Jetzt haben Sie zu viel kopiert.

Aufgrund zu häufiger Abrufe haben wir Ihre IP-Adresse 3.89.87.12 gespeichert. Wir weisen Sie vorsorglich darauf hin, dass wir uns vorbehalten bei unberechtigter Nutzung rechtliche Schritte einzuleiten.

Die Inhalte sind für unseren registrierten Kunden gedacht.

Anmeldung Zugang Login
Powered by Jasper Roberts - Blog