Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!



Ihr neuer Job kommt gleich. Bitte warten!

Jungheinrich
Hersteller von Gabelstaplern aus Hamburg
Download Unternehmensprofil

> 5000 Mitarbeiter

> Umsatz: 2.888 Mio. Euro (2019)

> 1953 Gründung

> Familien Eigentümer

Jungheinrich Aktiengesellschaft

Friedrich-Ebert-Damm 129

22047 Hamburg

Kreis:

Region:

Bundesland: Hamburg

Gebrauchtgeräte-Zentrum Dresden GmbH & Co. KG

01665 Klipphausen

035204-7945-0


Werk Landsberg

06188 Landsberg

034602-706-0


Werk Lüneburg

21337 Lüneburg

04131-881-0


Jungheinrich Katalog GmbH & Co. KG

22769 Hamburg

040-89706-0


Werk Norderstedt

22844 Norderstedt

040-5269-0


Jungheinrich Ersatzteilmanagement AG & Co. KG

24568 Kaltenkirchen

040-6948-0


Werk Degernpoint

85368 Moosburg

08761-80-0


Werk Moosburg

85369 Moosburg

08761-80-0

Telefon: 040-6948-0

Fax: 040-6948-1777

Web: www.jungheinrich.de

Gesellschafter

Lange/Wolf Familien
Typ: Familien
Holding:

Börsennotiert: Jungheinrich AG
WKN: 621993 (JUN3)
ISIN: DE0006219934

Handelsregister

Amtsgericht Hamburg HRB 44885
Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 102.000.000 Euro
Rechtsform:

UIN: DE118619697

Kontakte

Vorstand
Dr. Lars Brzoska - früher bei Demag Cranes & Components
Dr. Volker Hues
Christian Erlach
Sabine Neuß
Jungheinrich entwickelt, produziert und vertreibt Flurförderzeuge und Lagertechnik.

Im Mittelpunkt des Sortiments stehen Flurförderzeuge, insbesondere Gabelstapler. Lagertechnik und Materialflusstechnik erweitern das Angebot und machen Jungheinrich zu einem der größten Unternehmen seiner Branche in Europa. Das Standardprogramm ist weit gefächert und für alle Sparten mit Lagerhaltung gedacht. Neben den Geräten arbeitet das Unternehmen auch im IT-Bereich und entwickelt vor allem Software für die Kommunikation zwischen Fahrzeug und IT-Hostsystem, aber auch komplette Warehouse-Management Systeme.

Das Produkt- und Dienstleistungsportfolio umfasst die Geschäftssegmente:
  • Flurförderzeuge
  • Gebrauchtstapler
  • Mietstapler
  • Automatische Förderzeuge
  • Regale und Lagereinrichtung
  • Logistik-Software
  • Systemkomponenten

Darüber hinaus kümmert sich Jungheinrich auch um Lagersysteme von verfahrbaren Regalsystemen bis zu automatischen Palettenlagern. Für Logistiker bietet Jungheinrich Komplettlösungen für Lager an, die bei der Konzeption beginnen und auch ein After-Sales Programm einschließen.

Ergänzend kommt ein umfassendes Dienstleistungsangebot hinzu. Das beinhaltet Wartung, Reparaturen und Ersatzteillieferungen, einen Full-Service für Geräte, einen Regalinspektionsservice, Fahrerschulungen, Leasingmöglichkeiten sowie eine Hersteller-Finanzierung über Jungheinrich Financial Services.

Die Konzernzentrale befindet sich in Hamburg. Unweit davon, in Norderstedt, steht eine der sechs Fertigungsstätten. Von den fünf anderen sind vier in Deutschland angesiedelt, in Lüneburg, Moosburg an der Isar, Dresden und Landsberg in Sachsen-Anhalt. Das sechste Werk in Shanghai konzentriert sich auf die Produktion von Deichselgeräten und Elektrostaplern für den asiatischen Markt.

Bundesweite Vertriebsstandorte gibt es in Achim bei Bremen, Bensheim, Bielefeld, Bietigheim-Bissingen, Dortmund, Elxleben bei Erfurt, Güstrow, Hamburg, Hohenwarsleben bei Magdeburg, Karlsruhe, Klipphausen bei Dresden, Köln, Langenhagen bei Hannover, Mülheim an der Ruhr, Oberschleißheim bei München, Schwabach bei Nürnberg und Velten bei Berlin.

Auf internationalem Parkett ist Jungheinrich durch eigene Vertriebs- und Servicegesellschaften in mehr als dreißig Ländern präsent. Flankiert werden die von zahlreichen Repräsentanzen. In einigen Staaten arbeitet das Unternehmen auch mit Exklusivpartnern zusammen, so zum Beispiel mit Mitsubishi Caterpillar Forklift America für den nordamerikanischen Raum.

Friedrich Jungheinrich eröffnete 1953 in Hamburg eine Maschinenfabrik. Der erste Elektro-Vierrad-Stapler unter dem Namen Ameise - was inzwischen oft als Synonym für Hand- oder Elektro-Hubwagen benutzt wird - kam noch im selben Jahr auf den Markt. Etwa zeitgleich nahm auch die erste inländische Filiale in Mülheim ihren Betrieb auf. Die erste ausländische in Österreich folgte 1956. Inzwischen ist Jungheinrich eine Aktiengesellschaft, deren Papiere an allen deutschen Börsen gehandelt werden. (sc)

Wesentliche Mitbewerber von Jungheinrich
Hersteller von Gabelstaplern aus Hamburg
sind Agco, Linde Material Handling, Still, Toyota Material Handling, Zeppelin.


Suche Jobs von Jungheinrich
Hersteller von Gabelstaplern aus Hamburg

Chronik

2015 Mehrheitsübernahme von NTP Forklifts Australia

Branchenzuordnung

wer-zu-wem Kategorie: Hersteller von Gabelstaplern

Weitere Firmen dieses Gesellschafters (Lange/Wolf Familien)

Jetzt haben Sie zu viel kopiert.

Aufgrund zu häufiger Abrufe haben wir Ihre IP-Adresse 34.200.236.68 gespeichert. Wir weisen Sie vorsorglich darauf hin, dass wir uns vorbehalten bei unberechtigter Nutzung rechtliche Schritte einzuleiten.

Die Inhalte sind für unseren registrierten Kunden gedacht.

Anmeldung Zugang Login
Powered by Jasper Roberts - Blog