Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Venturetec Mechatronics aus Kaufbeuren

Privat

Eigentümer

1982

Gründung

145

Mitarbeiter

Venturetec Mechatronics beliefert Unternehmen der High-Tech-Industrie mit Sensor- und Messtechnik.

Die Maschinenfabrik wurde 1982 von vier leitenden Olympia-Mitarbeitern, den Herren Bernhardt, Hahn, Krauss und Sauter gegründet. Vor dem 2. Weltkrieg war der Standort ein Depot der deutschen Wehrmacht. Von 1951 bis 1962 wurden dort mechanische Schreib- und Rechenmaschinen unter dem Namen Alpina hergestellt. Dann wurde es ein Werk der SEL und später ein Olympia-Werk.

Das Unternehmen ging 2007 in Insolvenz, wurde erfolgreich saniert und dann an Kurt Dollhofer und Martina Mösche verkauft. Diese änderten den Namen von Kaufbeurer Geräte- und Maschinenbau in Venturetec Mechatronics. (ok)

Chronik

2007 Insolvenz

Adresse

Venturetec Mechatronics GmbH

Füssener Str. 20-24
87600 Kaufbeuren

Telefon: 08341-9005-0
Fax: 08341-9005-50
Web: www.venturetec.de

Stephan Neubauer (53)

Ehemalige:
Kurt Dollhofer () - bis 10.12.2015
Gunther Muhs ()
Markus Schoor ()
Martina Regendantz ()

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 145 in Deutschland
Umsatzklasse: 10 - 50 Mio. Euro
Filialen:
Gegründet: 1982

Handelsregister:
Amtsgericht Kempten (Allgäu) HRB 10394

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 100.000 Euro
Rechtsform:
UIN: DE267020117
Kreis: Kaufbeuren
Region:
Bundesland: Bayern

Gesellschafter:
Dollhofer/Mösche (de)
Typ: Partner
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
Venturetec Mechatronics GmbH

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro