Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Krankenhaus Ludmillenstift Kliniken aus Meppen

Kirche

Eigentümer

1851

Gründung

1300

Mitarbeiter

Das Krankenhaus Ludmillenstift ist ein Schwerpunktkrankenhaus. Träger der medizinischen Einrichtung ist das Kuratorium der Stiftung Ludmillenstift.

Die Einrichtung bietet medizinische Leistungen auf zum Teil universitätsähnlichem Niveau. Verteilt ist das Angebot auf 16 verschiedene Fachabteilungen. Hierzu zählen unter anderem die Allgemein-, Visceral- und Gefäßchirurgie, die Anästhesie und Intensivmedizin, die Augenheilkunde, die Geburtshilfe und Pränatalmedizin sowie die Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde.

Ferner erstreckt sich das medizinische Leistungsspektrum über die Innere Medizin, mit Kardiologie, Pneumologie und Angiologie sowie die Orthopädie, Unfall-, Hand- und Wiederherstellungschirurgie. Abteilungen für Radioonkologie und Strahlentherapie, die Medizinische Frührehabilitation und Altersmedizin sowie die Neurochirurgie ergänzen das Angebot.

Neben den Fachabteilungen verfügt das Krankenhaus Ludmillenstift über sieben interdisziplinäre Zentren. So versorgt etwa das überregionale Traumazentrum Schwerstverletzte, von der Erstversorgung der akuten Verletzung bis zur Frührehabilitation. Es gibt ein Schlaganfallzentrum, in dem Schlaganfallpatienten rund um die Uhr durch sofortige Behandlung die besten Überlebenschancen haben.

Im Emsländischen Brustzentrum arbeiten Spezialisten aus den Bereichen Gynäkologie, Pathologie, plastische Chirurgie, Onkologie, Radiologie, Strahlentherapie und Psychoonkologie eng zusammen. Im Perinatalzentrum mit neonatologischer Intensiveinheit bestehen sehr gute Bedingungen, Risikoschwangerschaften und Frühgeborene optimal zu versorgen.

Auch gibt es für die Patienten eine Seelsorge, Gottesdienste und eine Katholische Krankenhaushilfe durch die Grünen Schwestern. Zudem bereichern Ordensschwestern vom indischen Herz-Jesu-Orden das Krankenhaus und stehen den Patienten hilfreich zur Seite.

Die geschichtlichen Ursprünge datieren aus der Mitte des 19. Jahrhunderts. Durch ein schlimmes Nervenfieber, das in Meppen herumging und vielen Menschen das Leben kostete, entstand die Idee ein Krankenhaus zu gründen. Schon 1849 wurde der Grundstein gelegt. Zehn Betten standen zur Verfügung. Aufgrund des großen Bedarfs musste bereits 1854 ein neues und größeres Krankenhaus gebaut werden.

Im Jahr 1957 eröffnete ein Bettenhaus mit 160 Betten. Dank dieser Maßnahme konnten im Ludmillenstift insgesamt 320 Patienten stationär behandelt werden. 1991 wurde nicht nur die Emmaus-Kapelle eingeweiht, sondern auch die Magnetresonanz-Tomographie eingeführt. Auch die Nuklearmedizin kam neu hinzu.Einen weiteren wichtigen Meilenstein setzte das Unternehmen 2006, als in der Neurochirurgie das Wirbelsäulenzentrum gegründet wurde.

Nach 150 Jahren verabschiedeten sich die Clemensschwestern aus dem Krankenhaus. An ihre Stelle sind die Ordensschwestern vom indischen Herz-Jesu-Orden Sacred Heart getreten. Sie sind bereits seit 2005 im Ludmillenstift aktiv.

Im Jahr 2009 wurden rund 18.000 Patienten stationär und circa 55.000 Patienten ambulant behandelt. Das Krankenhaus verfügte über 400 Betten. 1.200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sind im Krankenhaus Ludmillenstift angestellt. 2010 wurde ein neuer Funktionstrakt eröffnet. Hier können Schwerverletzte schnell versorgt werden.

Beheimatet ist das Krankenhaus Ludmillenstift in Meppen, eine Stadt im niedersächsischen Emsland. (tl)

Chronik

Weitere Firmen dieses Gesellschafters (Katholische Kirche)

Adelholzener Alpenquellen in 83313 Siegsdorf () Rotstern in 99097 Erfurt () Liga Bank in 93055 Regensburg () Caritas Werkstätten Köln in 50827 Köln () Sozialwerk St. Georg Werkstätten in 45881 Gelsenkirchen () Caritas Wohn- und Werkstätten Niederrhein in 47443 Moers () Schlosswerkstätten Paderborn in 33098 Paderborn () Schwabenverlag in 73760 Ostfildern () Missionsärztliche Klinik in Würzburg in 97074 Würzburg () Pax-Bank in 50670 Köln () Josefs-Gesellschaft in 50679 Köln () DKM Darlehnskasse Münster in 48143 Münster () Bank im Bistum Essen in 45127 Essen () Bank für Kirche und Caritas in 33098 Paderborn () Wilhelmsburger Krankenhaus Groß-Sand in 21107 Hamburg () Katholisches Kinderkrankenhaus Wilhelmstift in 22149 Hamburg () Kolpingwerk in 50667 Köln () St. Elisabeth Krankenhaus Leipzig in 04277 Leipzig () Caritas-Krankenhaus St. Josef in 93053 Regensburg () Pius Hospital Oldenburg in 26121 Oldenburg (Oldenburg) () Marienkrankenhaus Papenburg-Aschendorf in 26871 Papenburg () Bernward Krankenhaus in 31134 Hildesheim () Kath. Hospitalvereinigung Ostwestfalen in 33615 Bielefeld () Kath. Hospitalvereinigung Weser-Egge in 37671 Höxter () Sankt Elisabeth Hospital in 33332 Gütersloh () Eichsfeld Klinikum in 37355 Kleinbartloff () VKKD Kliniken in 40472 Düsseldorf () St. Marien-Krankenhaus Ratingen in 40878 Ratingen () St.-Johannes Hospital Dortmund in 44137 Dortmund () Kath. Krankenhäuser St. Lukas in 44575 Castrop-Rauxel () Katholisches Klinikum Lünen/Werne in 44534 Lünen () Uniklinikum Marien Hospital Herne in 44625 Herne () St. Elisabeth Gruppe in 44649 Herne () Kath. Kliniken Ruhrhalbinsel in 45257 Essen () Katholische Kliniken Essen-Nord-West in 45329 Essen () Prosper-Hospital in 45659 Recklinghausen () St. Vincenz-Krankenhaus Datteln in 45711 Datteln () KKRN Marien-Hospital in 45768 Marl () Marienhospital Gelsenkirchen in 45886 Gelsenkirchen () KKEL - Kath. Kliniken Emscher-Lippe in 45899 Gelsenkirchen () Klinikverbund Westmünsterland in 48683 Ahaus () Marien-Hospital Wesel in 46483 Wesel () St. Josef Krankenhaus Moers in 47441 Moers () Kath. Kliniken im Kreis Kleve in 47533 Kleve () CTT Cusanus Trier in 54290 Trier () Herz-Jesu-Krankenhaus Hiltrup in 48165 Münster () Christophorus-Kliniken in 48653 Coesfeld () St. Josef-Stift Sendenhorst in 48324 Sendenhorst () Marienhospital Münsterland in 48565 Steinfurt () St. Antonius-Hospital Gronau in 48599 Gronau ()

Adresse

Krankenhaus Ludmillenstift

Ludmillenstr. 4-6
49716 Meppen

Telefon: 05931-152-0
Fax: 05931-152-1029
Web: www.ludmillenstift.de

Wilhelm Wolken ()

Ehemalige:

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 1.300 in Deutschland
Umsatzklasse: 100 - 250 Mio. Euro
Filialen: 1
Gegründet: 1851

Handelsregister:

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: Euro
Rechtsform: Keine Eintragung im Handelsregister
UIN:
Kreis: Emsland
Region:
Bundesland: Niedersachsen

Gesellschafter:
Katholische Kirche (de)
Typ: Kirchlich
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
Krankenhaus Ludmillenstift

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro