Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!



Ihr neuer Job kommt gleich. Bitte warten!

Marienkrankenhaus Papenburg-Aschendorf
aus Papenburg
Download Unternehmensprofil

> 888 Mitarbeiter

> Umsatzklasse: 10 - 50 Mio. Euro

> 1898 Gründung

> Kirchlich Eigentümer

Marien Hospital

Papenburg Aschendorf gGmbH

Hauptkanal rechts 75

26871 Papenburg

Kreis: Emsland

Region:

Bundesland: Niedersachsen

Telefon: 04961-93-0

Fax: 04961-93-1111

Web: www.marien-hospital-papenburg.de

Gesellschafter

Katholische Kirche
Typ: Kirchlich
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Handelsregister

Amtsgericht Osnabrück HRB 121331
Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 1.040.000 Euro
Rechtsform:

UIN: DE117330193

Kontakte

Geschäftsführer
Ansgar Veer
Veronika von Manowski
Das Marienkrankenhaus Papenburg-Aschendorf ist ein Krankenhaus der Grund- und Regelversorgung und gleichzeitig Akademisches Lehrkrankenhaus der Medizinischen Hochschule Hannover.

Die medizinischen Leistungen verteilen sich auf zwei Betriebsstätten. Insgesamt bietet das Marienkrankenhaus Papenburg-Aschendorf sechs Hauptabteilungen und zwei Belegabteilungen. Zu den Abteilungen zählen unter anderem die Medizinische Klinik I und II, die sich jeweils auf Gastroenterologie und Kardiologie spezialisiert haben.

Darüber hinaus verfügt das Krankenhaus über eine Klinik für Orthopädie, Unfall- und Handchirurgie, eine Kinder- und Jugendpsychiatrie, eine Gynäkologie und Geburtshilfe sowie eine Pädiatrie. Auch bietet die Einrichtung eine Abteilung für Anästhesie und Intensivmedizin sowie eine Urologie und Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde.

Zusätzlich zum Pflegepersonal sind im Marienkrankenhaus Papenburg-Aschendorf die sogenannten Grünen Damen aktiv, sie sich um das Wohl der Patienten bemühen.
Vordringliches Ziel ist die persönliche Betreuung der Patienten, damit sich diese in der für sie ungewohnten Umgebung des Krankenhauses besser zurechtfinden.

Die geschichtlichen Ursprünge erstrecken sich bis in Jahr 1898. Hier wurde die Einrichtung eröffnet. In dem zweigeschossigen Bau boten drei Säle Platz für 45 Kranke. Zudem existierten bereits ein Operationszimmer, ein Sprech- und ein Ärztezimmer, ein Isolierraum sowie einige Badezimmer. Im Gründungsjahr 1898 wurden in den letzten fünf Monaten des Jahres 125 Kranke behandelt. Die Kranken blieben in den Anfangsjahren durchschnittlich etwa 30 Tage im Krankenhaus.

Da die Kapazität des Krankenhauses schon bald nicht mehr ausreichte, wurde 1913 ein Erweiterungsbau mit acht kleineren Krankenzimmern für Schwerkranke errichtet.
Während des Ersten Weltkriegs diente die Einrichtung als Lazarett. Die bis Ende 1923 schnell fortschreitende Geldentwertung führte fast zum wirtschaftlichen Ruin des Krankenhauses.

Auch das Marienhospital bekam die Auswirkungen der nationalsozialistischen Machtergreifung im Jahre 1933 zu spüren. So wurden in dem Jahr die ersten Kranken aus dem Konzentrationslager Esterwegen aufgenommen. Mit dem Ende des Zweiten Weltkrieges endete rasch der Ärztemangel. Mehr und mehr Fachärzte aus den unterschiedlichsten Fachgebieten kamen in das Krankenhaus und boten ihr Wissen an.

Mitte der 60er Jahre konnte die Umwandlung des Marienhospitals von einem Belegkrankenhaus in ein leistungsfähiges Schwerpunktkrankenhaus vollzogen werden. 1995 wurde das Krankenhaus in eine GmbH umgebildet. Zudem kam es zur Fusion des Marienhospitals Papenburg und der Orthopädischen Klinik St. Marienstift in Aschendorf zur Marienkrankenhaus Papenburg-Aschendorf GmbH. Die Stiftung Marienhospital ist Gesellschafter der GmbH.

Beheimatet ist die Marienkrankenhaus Papenburg-Aschendorf GmbH im niedersächsischen Papenburg. Die Stadt befindet sich unweit der niederländischen Grenze. (tl)


Suche Jobs von Marienkrankenhaus Papenburg-Aschendorf
aus Papenburg

Chronik

Branchenzuordnung

86.10 Krankenhäuser
wer-zu-wem Kategorie: Kliniken

Weitere Firmen dieses Gesellschafters (Katholische Kirche)

Adelholzener Alpenquellen in 83313 Siegsdorf () Bischofshof in 93049 Regensburg () Liga Bank in 93055 Regensburg () Sozialwerk St. Georg Werkstätten in 45881 Gelsenkirchen () Schwabenverlag in 73760 Ostfildern () Pax-Bank in 50670 Köln () Josefs-Gesellschaft in 50679 Köln () DKM Darlehnskasse Münster in 48143 Münster () Bank im Bistum Essen in 45127 Essen () Wilhelmsburger Krankenhaus Groß-Sand in 21107 Hamburg () Katholisches Kinderkrankenhaus Wilhelmstift in 22149 Hamburg () Kolpingwerk in 50667 Köln () St. Joseph Krankenhaus in 12101 Berlin () St. Elisabeth Krankenhaus Leipzig in 04277 Leipzig () Franziskus-Krankenhaus Berlin in 10787 Berlin () St. Marien-Krankenhaus Berlin in 12249 Berlin () Pius Hospital Oldenburg in 26121 Oldenburg (Oldenburg) () Franziskus Hospital in 33615 Bielefeld () St. Ansgar-Krankenhaus in 37671 Höxter () Sankt Elisabeth Hospital in 33332 Gütersloh () St. Marien-Krankenhaus Ratingen in 40878 Ratingen () St.-Johannes Hospital Dortmund in 44137 Dortmund () St. Rochus-Hospital in 44575 Castrop-Rauxel () Katholisches Klinikum Lünen/Werne in 44534 Lünen () Marien Hospital Herne in 44625 Herne () St. Anna Hospital in 44649 Herne () Prosper-Hospital in 45659 Recklinghausen () KKRN Marien-Hospital in 45768 Marl () Marienhospital Gelsenkirchen in 45886 Gelsenkirchen () St. Josef-Hospital Gelsenkirchen in 45899 Gelsenkirchen () St. Marien-Krankenhaus Ahaus in 48683 Ahaus () Marien-Hospital Wesel in 46483 Wesel () St. Josef Krankenhaus Moers in 47441 Moers () St.-Antonius-Hospital Kleve in 47533 Kleve () Christophorus-Kliniken in 48653 Coesfeld () St. Josef-Stift Sendenhorst in 48324 Sendenhorst () Marienhospital Münsterland in 48565 Steinfurt () St. Antonius-Hospital Gronau in 48599 Gronau () Krankenhaus Ludmillenstift in 49716 Meppen () St. Bonifatius Hospital Lingen in 49808 Lingen (Ems) () St. Katharinen-Hospital in 50226 Frechen () St.-Antonius-Hospital in 52249 Eschweiler () Krankenhaus Bethlehem Stolberg in 52222 Stolberg (Rheinland) () Marienkrankenhaus Cochem in 56812 Cochem () St. Marien-Krankenhaus Siegen in 57072 Siegen () St. Martinus-Hospital in 57462 Olpe () Marienkrankenhaus Schwerte in 58239 Schwerte () Kath. Kliniken im Märkischen Kreis in 58638 Iserlohn () St. Marien-Hospital Hamm in 59065 Hamm () Krankenhaus Lippstadt in 59555 Lippstadt ()

Jetzt haben Sie zu viel kopiert.

Aufgrund zu häufiger Abrufe haben wir Ihre IP-Adresse 18.232.146.112 gespeichert. Wir weisen Sie vorsorglich darauf hin, dass wir uns vorbehalten bei unberechtigter Nutzung rechtliche Schritte einzuleiten.

Die Inhalte sind für unseren registrierten Kunden gedacht.

Anmeldung Zugang Login
Powered by Jasper Roberts - Blog