Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Oerlikon Textile Maschinenbauer aus Remscheid

Konzern

Eigentümer

1906

Gründung

2210

Mitarbeiter

Oerlikon Textile stellt Maschinen für die Textilverarbeitung her und bietet daran angelehnte Dienstleistungen.

Bei den Maschinen liegt der Fokus auf der Garn-, Filament und Vliesstoffproduktion. Das beinhaltet Lang- und Kurzstapel, Naturfaser und Synthetik. Dabei versucht das Unternehmen immer als Komplettanbieter zu agieren und seinen Kunden auch maßgeschneiderte, bei Bedarf schlüsselfertige Beratungs- und Servicedienstleistungen entlang der gesamten textilen Wertschöpfungskette zu offerieren.

Deshalb hat das Unternehmen seine Aktivitäten in drei Business Units eingeteilt:
  • Manmade Fibers
  • Natural Fibers und
  • Textile Components

Zum Unternehmen gehören mehrere Tochtergesellschaften, die für jeweils einen der Bereiche zuständig sind. Für Manmade Fibers sind das Oerlikon Barmag und Oerlikon Neumag. Natural Fibers wird von Oerlikon Schlafhorst und Oerlikon Saurer abgedeckt. Textile Components ist der Schwerpunkt bei Oerlikon Textile Components.

Insgesamt verfügt Oerlikon Textile weltweit über rund 170 Standorte und ein gut ausgebautes Vertriebsnetz. Der Hauptsitz befindet sich in Remscheid. Eine weitere Niederlassung wird in Mönchengladbach unterhalten.

Oerlikon Barmag ist in Deutschland ebenfalls in Remscheid sowie in Chemnitz vertreten, Oerlikon Neumag in Neumünster. Die für die zweite Business Unit verantwortliche Oerlikon Schlafhorst ist bundesweit mit drei Vertretungen in Übach-Palenberg im westlichen Nordrhein-Westfalen, Mönchengladbach und im schwäbischen Ebersbach an der Fils aktiv. Dazu kommen die Standorte Kempten im Allgäu und Krefeld für Oerlikon Saurer. Oerlikon Textile Components ist in Münster, Hammelburg in Franken und im an Stuttgart grenzenden Fellbach angesiedelt.

Oerlikon Barmag stellt die Produktion von Texturiermaschinen und Spinnanlagen für Chemiefasern wie Nylon, Polyester und Polypropylen in den Mittelpunkt. Oerlikon Neumag konzentriert sich auf Gesamtlösungen für Verfahren zur Herstellung von Vliesstoffen. Oerlikon Schlafhorst setzt insbesondere auf Lösungen für Ringspinn-, Rotorspinn- und Spulsysteme. Oerlikon Saurers Kernkompetenz sind Stick- und Zwirnfertigungssysteme. Oerlikon Textile Components ist für ein breites Produktportfolio für alle Spinnanwendungen und für die Nonwoven- Industrie zuständig.

Oerlikon Textile ist der größte und wichtigste Geschäftsbereich der Schweizer OC Oerlikon Gruppe. Er wurde 2011 mit den drei Business Units komplett neu aufgestellt, nachdem der bereits seit 1906 existierende Gesamtkonzern in Schwierigkeiten geraten war. Die weiteren fünf Geschäftsfelder der Unternehmensgruppe sind Beschichtung, Solartechnologie, Antriebe, Vakuumtechnologie und Präzisionstechnologie. (sc)

Chronik

Weitere Firmen dieses Gesellschafters (Oerlikon)

Adresse

Oerlikon Textile GmbH & Co. KG

Leverkuser Str. 65
42897 Remscheid

Telefon: 02191-67-0

Web: www.oerlikontextile.com

Claus-Ulrich Mai (51)
Stefan Kroß ()
Ralf Schilken ()
Georg Stausberg ()
Ulrich Wunder ()

Ehemalige:
Clement Woon () - bis 11.10.2013
Dr. Georg Fronja () - bis 11.10.2013
Daniel Lippuner () - bis 04.07.2013
Jan Röttgering () - bis 04.07.2013
Kurt Trippacher () - bis 01.01.2013
Uwe Gohr () - bis 01.01.2013

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 2.210 in Deutschland
Umsatz: 918 Mio. Euro (2013)
Filialen:
Gegründet: 1906

Handelsregister:
Amtsgericht Wuppertal HRA 22506

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 41.000.000 Euro
Rechtsform:
UIN:
Kreis: Remscheid
Region:
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Gesellschafter:
Oerlikon (ch)
Typ: Konzern
Holding:

Börsennotiert: OC Oerlikon
WKN: 863037 (OBH)
ISIN: CH0000816824

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
Oerlikon Textile GmbH & Co. KG

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro