Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Recticel Automobilsysteme Autozulieferer aus Rheinbreitbach

Konzern

Eigentümer

1980

Gründung

561

Mitarbeiter

Recticel Automobilsysteme entwickelt und fertigt Komponenten und komplette Bauteile für das Interieur von Fahrzeugen.

Unter anderem sind das Armaturenbretter, Ablageschalen, Ummantelungen und Klappen für Handschuhfächer. Die Herstellung läuft entweder im Sprühverfahren mit oder ohne Direkthinterschäumung (DBF) oder in einem der beiden automatisierten Produktionsverfahren Gießtechnologie (RIM) und Umgießtechnologie (ROM).

Als Grundlage für die Produkte dient das vom Unternehmen patentierte Colo-Fast. Das wird basierend auf aliphatischen Isocyanaten lösungsmittelfrei und lichtecht in verschiedenen Farben produziert und macht weitere Schutzlacke oder Oberflächenbehandlungen überflüssig. Dazu kommt Colo-Sense, das eine gute Qualität bei Sprühverfahren ermöglicht, emissionsarm ist und sich ebenfalls durch eine hohe Lichtbeständigkeit auszeichnet.

Zu den Kunden, für die Recticel Automobilsysteme bereits gearbeitet hat, gehören viele bekannte Automobilbauer und deren Zulieferer wie etwa Volvo, VW, Opel und Ford sowie Magna, Johnson Controls, Peguform und Faurecia.

In der Gemeinde Rheinbreitbach am nördlichen Mittelrhein hat das Unternehmen seinen Hauptsitz mit einem der vier Werke in Deutschland. Die drei anderen stehen in Unterriexingen nördlich von Stuttgart, im Innovationspark Wackersdorf in der Oberpfalz, wo auch BMW ein Werk hat, und in Schönebeck an der Elbe in Sachsen-Anhalt.

Auf internationaler Ebene werden Vertriebs-, Entwicklungs- und Fertigungsstandorte in den USA in Auburn Hills, Clarkston und Tuscaloosa, im belgischen Wetteren, in Most und Mlada Boleslav in der Tschechischen Republik sowie in Ninbo in China unterhalten.

Recticel Automobilsysteme ist Teil des börsennotierten belgischen Recticel-Konzerns mit weltweit mehr als hundert Werken. Der kann auf eine lange, bis 1778 zurückreichende Geschichte blicken und stellte ursprünglich mal Sprengstoff her. Seit Anfang der 1950er Jahre stehen Produkte aus Polyurethanschaum im Mittelpunkt. Die werden vielseitig eingesetzt. Allerdings hat der Konzern seine Aktivitäten in die vier Hauptbereiche Weichschaum, Bettwaren, Bauisolierungen und Automotive unterteilt. (sc)

Chronik

Weitere Firmen dieses Gesellschafters (Recticel)

Adresse

RECTICEL Automobilsysteme GmbH

Rolandsecker Weg 30
53619 Rheinbreitbach

Telefon: 02224-7702-0
Fax: 02224-7702-560
Web: www.recticel-automotive.com

Martin Kruse (54)

Ehemalige:
Werk Schönebeck, 39218 Schönebeck
 03928-4226-0

Werk Wackersdorf, 92442 Wackersdorf
 09431-7495-0

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 561 in Deutschland
Umsatzklasse: 100 - 250 Mio. Euro
Filialen:
Gegründet: 1980

Handelsregister:
Amtsgericht Montabaur HRB 13516

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 256.000 Euro
Rechtsform:
UIN: DE812140960
Kreis: Neuwied
Region:
Bundesland: Rheinland-Pfalz

Gesellschafter:
Recticel (be)
Typ: Konzern
Holding:

Börsennotiert: Recticel
WKN: 853358 (RCZ)
ISIN: BE0003656676

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
RECTICEL Automobilsysteme GmbH

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro