Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!



Ihre neuer Job kommt gleich. Bitte warten!

Reka Wellpappenwerk Verpackungsindustrie aus Kitzingen

Familien

Eigentümer

1953

Gründung

170

Mitarbeiter

Reka Wellpappenwerk ist eine familiär geprägte Firma, die ihr Hauptaugenmerk auf die Produktion von Wellpappen richtet. Das Unternehmen stellt unter anderem Verpackungen mit Selbstklebeverschluss und Aufreißfaden her.

Das Dienstleistungsspektrum reicht von der Beratung über die Entwicklung mit eigener Abteilung und Labor bis hin zur Produktion auf modernsten Anlagen für die Produktion. Reka Wellpappenwerk ist in der Lage, alltäglich 350.000 Quadratmeter Wellpappe herzustellen.

Die Wurzeln des mittelständischen Unternehmens reichen zurück bis ins Jahr 1953, als Heinrich Schröder den Betrieb ins Leben rief. Die inhabergeführte und unabhängige Firma ist im bayerischen Kitzingen angesiedelt. Die Stadt befindet sich in Mainfranken. (tl)

Suche Jobs von Reka Wellpappenwerk Verpackungsindustrie aus Kitzingen

Chronik

1953 Gegründet von Heinrich Schröder

Branchenzuordnung

17.21 Herstellung von Wellpapier und -pappe sowie Verpackungsmitteln aus Papier, Karton und Pappe
wer-zu-wem Kategorie: Verpackungsindustrie

Adresse

REKA Wellpappenwerke GmbH

An der Staustufe 3
97318 Kitzingen

Kreis: Kitzingen
Region:
Bundesland: Bayern

Telefon: 09321-21050
Fax: 09321-21376
Web: www.reka-wellpappenwerke.de

Kontakte

Geschäftsführer
Gudrun Schröder
Uwe Flamme

Daten & Fakten

Gesellschafter:
Schröder Kitzingen Familie
Typ: Familien
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Mitarbeiter: 170 in Deutschland
Umsatzklasse: 50 - 100 Mio. Euro
Filialen:
Gegründet: 1953

Handelsregister:
Amtsgericht Würzburg HRB 2373

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 1.000.000 Euro
Rechtsform:
UIN: DE134178291