Andritz Deutschland
Maschinenbauer aus Göppingen

> Anzahl Mitarbeiter
1000-4999
Mitarbeiter

> Umsatzklasse
10 - 50 Mio. Euro

> Gründungsjahr 1839

> 8 Standorte

ANDRITZ Deutschland Holding GmbH

Schuler-Platz 1
73033 Göppingen

Kreis: Göppingen
Bundesland: Baden-Württemberg


Telefon: 07161-66-0
Web: www.andritz.com


Kontakte

Geschäftsführer
Heinz Norbert Nettesheim
Mirko Hermann Bosold

Gesellschafter

Andritz (Österreich)
Typ: Konzern
Inhabergeführt
Holding:

Börsennotiert: Andritz AG
WKN: 632305 (AZ2)
ISIN: AT0000730007

Handelsregister

Amtsgericht Ulm HRB 743289
Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 77.770.000 Euro
Rechtsform:

UIN: DE145558169

wer-zu-wem-Ranking

Platz 929 von 125.000

Schufa-Bonitätsindex

Auskunft bestellen

Firmenadressen

Firmenadressen kaufen

Andritz Deutschland, vormals Schuler ist ein in der Umformtechnik tätiger Maschinen- und Anlagenbauer.

Das Leistungs- und Produktionsspektrum sowie das dazugehörige Verfahrens-Know-How erstrecken sich über die Kernfelder:
  • Pressen für Automotive
  • Schneid- und Umformsysteme
  • Massivumformung
  • Hydraulische Pressen
  • Münztechnik
  • Verpackungen
  • Systemlösungen für die Herstellung von Elektroblechen
  • Automation
  • Werkzeug- und Prozesstechnologie

Zum Produktsortiment gehören Pressen in zahlreichen Variationen, Stanzautomaten, Platinenschneidanlagen, Tryoutsysteme, Formhärteanlagen, Maschinen zur Innenhochdruckumformung, Anlagen zur Fertigung von Großrohren, Nutanlagen, Elektroblechschneidanlagen sowie Anlagen für die Kalt- und Warmumformung.

Servicedienstleistungen von der Wartung und Reparatur bis zur Lieferung von der Ersatzteilbeschaffung rund das Programm ab. Der Kundenstamm, der von Schuler versorgt wird, setzt sich vornehmlich aus Unternehmen aus den Branchen Automobilbau und deren Zulieferer, Haushaltsgeräte- und Elektroindustrie, Verpackungen, Münzprägung, Schienen- und Eisenbahnindustrie, Luft- und Raumfahrt sowie Großrohrherstellung zusammen.

Seinen Stammsitz hat der Maschinen- und Anlagenbauer in Göppingen. Weitere, unter dem Namen Schuler laufende Niederlassungen in Deutschland stehen in Erfurt, Esslingen, Gemmingen, Heßdorf, Remscheid, Waghäusel und Weingarten. Dazu kommen Gräbener Pressensysteme in Netphen, das UmformCenter Erfurt und Vögtle Service in Eislingen.

Auf internationaler Ebene werden Fertigungsstätten in Frankreich, China, Brasilien und den USA unterhalten. Eigene Vertretungen gibt es ferner in Großbritannien, Italien, Polen, Russland, Spanien, der Schweiz und der Slowakei sowie in Mexiko, Indien und Thailand. Darüber hinaus ist Schuler in weiteren knapp dreißig Ländern präsent.

Louis Schuler eröffnete 1839 eine Firma, die 1852 mit dem Bau von Blechbearbeitungsmaschinen begann. Gute hundert Jahre später startete die Internationalisierung. 1999 folgte der Börsengang, wobei Schuler schnell im SDAX gelistet wurde, zumal 2007 die Mehrheit an Müller Weingarten übernommen wurde, die heute als Schuler Pressen agiert.

Die Nachfahren des Gründers aus der Familie Schuler-Voith verkauften im Frühjahr 2012 ihre Anteile von 38,5 Prozent an die österreichische Andritz-Gruppe, bis dahin Minderheitsaktionär bei Schuler. Die machte daraufhin ein freiwilliges öffentliches Übernahmeangebot an die übrigen Aktionäre. Ein halbes Jahr später kam Andritz auf über neunzig Prozent der Schuler-Aktien, die damit aus dem SDAX fielen. (sc)


Suche Jobs von Andritz Deutschland
Maschinenbauer aus Göppingen

Gräbener Pressensysteme GmbH & Co. KG in 57250 Netphen / Telefon: 02737-962-0


Schuler SMG GmbH & Co. KG in 68753 Waghäusel / Telefon: 07254-988-0


Werk Esslingen in 73730 Esslingen / Telefon: 0711-939-50


Werk Gemmingen in 75050 Gemmingen / Telefon: 07267-809-0


Werk Weingarten in 88250 Weingarten / Telefon: 0751-401-01


Standort Weingarten in 88250 Weingarten / Telefon: 0751-401-03


Werk Heßdorf in 91030 Heßdorf / Telefon: 09135-715-0


Werk Erfurt in 99086 Erfurt / Telefon: 0361-7066-50

Unternehmenschronik

1839 Gegründet von Louis Schuler
1999 Börsengang
2007 Mehrheitsübernahme von Müller Weingarten
2012 Übernahme der atis Gesellschaft für Automatisierungstechnik
2012 Andritz übernimmt von der Familie Schuler-Voith 38,5 Prozent
2012 Übernahmeangebot an die restlichen Aktionäre

Branchenzuordnung

wer-zu-wem Kategorie: Maschinenbauer

Jetzt haben Sie zu viel kopiert.

Aufgrund zu häufiger Abrufe haben wir Ihre IP-Adresse 44.192.94.86 gespeichert. Wir weisen Sie vorsorglich darauf hin, dass wir uns vorbehalten bei unberechtigter Nutzung rechtliche Schritte einzuleiten.

Die Inhalte sind für unseren registrierten Kunden gedacht.

Anmeldung Zugang Login
Powered by Jasper Roberts - Blog