Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!



Ihr neuer Job kommt gleich. Bitte warten!

Andritz Fiedler
Maschinenbauer aus Regensburg
Download Unternehmensprofil

> 285 Mitarbeiter

> Umsatzklasse: 10 - 50 Mio. Euro

> 1889 Gründung

> Konzern Eigentümer

Andritz Fiedler GmbH

Weidener Str. 9

93057 Regensburg

Kreis: Regensburg (Stadt)

Region:

Bundesland: Bayern

Telefon: 0941-6401-0

Fax: 0941-6401-4

Web: www.andritz.com

Gesellschafter

Andritz (Österreich)
Typ: Konzern
Holding:

Börsennotiert: Andritz AG
WKN: 632305 (AZ2)
ISIN: AT0000730007

Handelsregister

Amtsgericht Regensburg HRB 9900
Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 2.200.000 Euro
Rechtsform:

UIN:

Kontakte

Geschäftsführer
Manuel Fritsch - früher bei Lenser Filtration
Dietmar Heinisser
Andritz Fiedler ist ein Unternehmen aus der Branche des Maschinenbaus, das hauptsächlich perforierte Technik-Komponenten aus Metall produziert. Zum Sortiment gehören unter anderem:
  • Siebkörbe und Rotoren für Sortierer in der Zellstoffindustrie
  • Gebohrte, gestanzte und gefräste Komponenten für die Nahrungsmittel-, chemische und pharmazeutische Industrie
  • Sieb- und Filtereinsätze für Zentrifugen in der Kraftwerks- und Aufbereitungstechnik

Das im bayerischen Regensburg ansässige Familienunternehmen wurde 1889 gegründet und gehört seit 2003 zur Andritz-Gruppe. In den 1990er Jahren entwickelte Fiedler unter anderem verschiedene Arten von Filterkörben sowie Typen von Rotoren für Faserstoffe. Diese verkauften sich weltweit sehr gut und kamen hauptsächlich in der Papierindustrie zum Einsatz.

Der Mutterkonzern von Fiedler, die Andritz Gesellschaft, hat seinen Hauptsitz in Österreich und ist einer der global führenden Lieferanten von Anlagen, Systemen und Dienstleistungen für Wasserkraftwerke, für die Zellstoff- und Papierindustrie, die Stahlindustrie sowie für andere Spezialindustrien. Andritz verfügt über 35 Produktions- und Servicestätten weltweit, die sich auf 120 Tochtergesellschaften verteilen.

Fiedler gehört zum Geschäftsbereich Zellstoff und Papier, der mit über 37 Prozent für den größten Anteil am Gesamtumsatz von Andritz sorgt. Die anderen vier Geschäftsbereiche konzentrieren sich auf hydraulische Maschinen, auf Anlagen für die Metallbearbeitung, auf Umwelt- und Prozesstechnik sowie auf Futtermitteltechnik. (jb)


Suche Jobs von Andritz Fiedler
Maschinenbauer aus Regensburg

Chronik

1889 Gegründet durch Heinrich Fiedler
2003 Übernahme durch Andritz

Branchenzuordnung

wer-zu-wem Kategorie: Maschinenbauer

Jetzt haben Sie zu viel kopiert.

Aufgrund zu häufiger Abrufe haben wir Ihre IP-Adresse 34.234.207.100 gespeichert. Wir weisen Sie vorsorglich darauf hin, dass wir uns vorbehalten bei unberechtigter Nutzung rechtliche Schritte einzuleiten.

Die Inhalte sind für unseren registrierten Kunden gedacht.

Anmeldung Zugang Login
Powered by Jasper Roberts - Blog