Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!



Ihr neuer Job kommt gleich. Bitte warten!

Stadtbad Braunschweig
Freizeitbäder aus Braunschweig
Download Unternehmensprofil

> 121 Mitarbeiter

> Umsatz: 4 Mio. Euro (2018)

> 1932 Gründung

Stadtbad Braunschweig

Sport und Freizeit GmbH

Nimes-Str. 1

38100 Braunschweig

Kreis: Braunschweig

Region:

Bundesland: Niedersachsen

Telefon: 0531-4815-0

Web: www.stadtbad-bs.de

Gesellschafter

Stadt Braunschweig
Typ: Kommunen
Inhabergeführt
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Handelsregister

Amtsgericht Braunschweig HRB 31
Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 1.022.600 Euro
Rechtsform:

UIN: DE114878737

wzw-TOP 110.000-Ranking

Platz 68.087 von 110.000

Kontakte

Geschäftsführer
Tobias Groß
Die Firma Stadtbad Braunschweig offeriert mehrere öffentliche Bäder.

Betrieben werden vom Anbieter aus Niedersachsen mit Sitz in Braunschweig insgesamt zwei Hallen- sowie drei Freibäder. Vervollständigt wird das Programm von einem Freizeitbad. Angeschlossen ist ein Bädershop für Kurse oder Gutscheine. Mehrheitsgesellschafterin ist die Stadt Braunschweig Beteiligung. Gut fünf Prozent hält die Stadt Braunschweig.

Zu den Schwerpunktbädern gehört das Sportbad Heidberg für die sportlichen Schwimmer mit einem 50-Meter-Becken. Der BürgerBadePark als historisches Stadtbad steht als Gesundheits- sowie als Wellnessbad zur Verfügung. Das dritte Hallenbad namens Wasserwelt zählt als Freizeitbad.
Die drei Freibäder Raffteich und Bürgerpark sowie Waggum sind nur im Sommer geöffnet. Alle dienen zudem als Veranstaltungsorte, um Open-Air-Konzerte und Partys oder auch Motorradtreffs abzuhalten. Vermietet werden die Flächen zudem an externe Veranstalter für Zeltcamps.

Als Hauptnutzergruppen sind sowohl Schulen als auch Vereine aufgelistet. Deren Termine werden mit den Badezeiten für die Öffentlichkeit koordiniert. Als Boom zählt der Aquafitnessbereich. Das Angebot erstreckt sich von Aquarobic über Aquajogging bis zur Wassergymnastik und Aquapower. Zugeschnitten ist das Programm auf unterschiedliche Interessen.

Es gibt jährlich mehr als 750.000 Besucher.
Ergänzt wird diese Anzahl von den Tribünenbesuchern anlässlich der Meisterschaften und Wasserballturniere.

Die Wurzeln resultieren von 1932. Damals entstand die Gesellschaft Stadtbad Braunschweig. Betrieben werden sollte das neu gebaute Stadtbad. Initiator war der damalige Oberbürgermeister Ernst Böhme. 1983 erfolgte die Umfirmierung zum heutigen Namen. (fi)


Suche Jobs von Stadtbad Braunschweig
Freizeitbäder aus Braunschweig

Jetzt haben Sie zu viel kopiert.

Aufgrund zu häufiger Abrufe haben wir Ihre IP-Adresse 18.206.238.77 gespeichert. Wir weisen Sie vorsorglich darauf hin, dass wir uns vorbehalten bei unberechtigter Nutzung rechtliche Schritte einzuleiten.

Die Inhalte sind für unseren registrierten Kunden gedacht.

Anmeldung Zugang Login
Powered by Jasper Roberts - Blog