Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Thüringen-Kliniken Kliniken aus Saalfeld/Saale

Kommunal

Eigentümer

1955

Gründung

1235

Mitarbeiter

Die Thüringen-Kliniken sind ein Krankenhaus der Schwerpunktversorgung. Seit dem Jahr 1991 befindet sich das Unternehmen in der Rechtsform einer GmbH. Ihr alleiniger Gesellschafter ist der Landkreis Saalfeld-Rudolstadt.

Die Thüringen Kliniken, Georgius Agricola, sind ein Akademisches Lehrkrankenhaus des Universitätsklinikums Jena. Die Thüringen Kliniken bestehen aus den Standorten Saalfeld, Rudolstadt, Pößneck, dem Medizinischen Versorgungszentrum und dem Co.med-Gesundheitszentrum.

Am Standort in Saalfeld sind die Fachbereiche HNO, Anästhesie und Intensivtherapie, Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie, die Frauenklinik und die Gefäßchirurgische Klinik angesiedelt. Darüber hinaus gibt es eine Orthopädische-, Urologische und Dermatologische Klinik.

Errichtet wurde das Hauptgebäude im Jahr 1955. Drei Jahre später zog die HNO-Abteilung in den Neubau ein. Im Jahr 1961 kam es zur Namensverleihung Georgius Agricola. Im selben Jahr verfügte das Krankenhaus bereits über zwölf medizinische Fachabteilungen und beschäftigte 40 Ärzte sowie 130 Vollschwestern. Die Kinderstation wurde im Jahr 1966 eröffnet. 1991 erfolgte die Umwandlung in die Thüringen-Klinik Georgius Agricola Saalfeld GmbH.

Der Standort in Rudolstadt verfügt über eine Geriatrie und eine Abteilung für Innere Medizin. Zu weiteren Funktionsabteilungen sind die Ergo- und Physiotherapie, eine Hebammenpraxis, eine Sozialdienst oder auch die Logopädie zu zählen.

Der Standort Pößneck besteht aus den Abteilungen Anästhesie und Intensivtherapie, Allgemeinchirurgie, Unfallchirurgie und einer Station für Inneres.

Die Klinik kann auf eine lange Geschichte zurückblicken. 1842 startete das erste Krankenhaus in der Neustädter Straße in Pößneck. 1985 kam es zum Bau eines ganz neuen Gebäudes im Hohen Gässchen. 1924 wurde ein städtisches Altenheim angebaut.

Ein wichtiger Meilenstein in der Historie des Krankenhauses war die Errichtung einer Intensivstation im Jahr 1993. Im Jahr 2001 eröffnete die integrative Gynäkologie-Geburtshilfe im Haupthaus. Zudem wurde der Kreißsaal einschließlich Geburtshilfe neugestaltet. 2004 folgte dann die Gründung der Thüringen-Klinik Pößneck GmbH. (tl)

Chronik

Weitere Firmen dieses Gesellschafters (Landkreis Saalfeld-Rudolstadt)

Adresse

Thüringen-Kliniken "Georgius Agricola"
Saalfeld-Rudolstadt GmbH
Rainweg 68
07318 Saalfeld/Saale

Telefon: 03671-54-0
Fax: 03671-35074
Web: www.thueringen-klinik.de

Hans W. Eberhardt ()

Ehemalige:
Thüringen-Klinik Pößneck GmbH, 07381 Pößneck
 03647-436-0

Standort Rudolstadt, 07407 Rudolstadt
 03672-456-0

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 1.235 in Deutschland
Umsatzklasse: 50 - 100 Mio. Euro
Filialen: 3
Gegründet: 1955

Handelsregister:
Amtsgericht Jena HRB 204236

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 1.050.000 Euro
Rechtsform:
UIN: DE150546430
Kreis: Saalfeld-Rudolstadt
Region:
Bundesland: Thüringen

Gesellschafter:
Landkreis Saalfeld-Rudolstadt (de)
Typ: Kommunen
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
Thüringen-Kliniken "Georgius Agricola"
Saalfeld-Rudolstadt GmbH

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro