Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Viessmann Gebaeudetechnikanbieter aus Allendorf (Eder)

Privat

Eigentümer

1917

Gründung

3379

Mitarbeiter

Viessmann entwickelt, produziert und vertreibt Systeme für die Heiztechnik.

Als Komplettanbieter umfasst das Programm sämtliche Energieträger und Anwendungsbereiche. Im Vordergrund stehen sowohl bei den individuellen als auch bei den Standardlösungen effiziente und schadstoffarme, also umweltverträgliche Heizsysteme. Ein- und Zweifamilienhäuser, Mehrfamilienhäuser und große Wohngebäude, Industrie- und Gewerbebetriebe, kommunale Einrichtungen sowie Nahwärmenetze werden bedient.

Zum Produkt- und Leistungsspektrum bei Viessmann gehören:
  • Brennwerttechnik für Öl und Gas
  • Solarsysteme
  • Photovoltaik
  • Wärmepumpen
  • Holzfeuerungsanlagen
  • Kraft-Wärme-Kopplung
  • Biogasanlagen
  • Biogasaufbereitungsanlagen
  • Klimatechnik
  • Dienstleistungen

Flankierend wird auch Zubehör in zahlreichen Varianten für alle Bereiche verkauft. Die Dienstleistungen beinhalten Software, beispielsweise für die Konzeption von Heizungsanlagen, Marketing und verkaufsfördernde Maßnahmen sowie ein umfassendes Informations- und Bestellsystem.

Zu Viessmann gehören die Marken und Tochterfirmen KWT, KOB, Mawera, ESS, HKB, Bioferm, Schmack und Carbotech. Die mit Abstand wichtigste Marke für den Konzern ist jedoch Viessmann selbst, die mit einem charakteristischen Schriftzug mit dem übereinander stehenden doppelten S ein klares Image unterstützen und einen hohen Wiedererkennungswert fördern soll.

Der Stammsitz steht in Allendorf an der Eder im nordwestlichen Hessen. Neben einem Werk gibt es dort die Viessmann Akademie für Schulungen und Weiterbildung, die sich auch an nicht im Unternehmen beschäftigte Personen richtet sowie einen eigenen Flugplatz. Deutschlandweit werden mehr als dreißig Produktions- und Vertriebsniederlassungen unterhalten.

Die Fertigung ist auf 24 Standorte in elf Ländern verteilt. Dazu kommen Vertriebsgesellschaften und Vertretungen in über siebzig Ländern sowie 120 reine Verkaufsfilialen rund um den Globus. Rund 55 Prozent seines Umsatzes fährt das Unternehmen im Ausland ein.

Die Wurzeln des Unternehmens liegen im fränkischen Hof an der Saale, wo Johann Viessmann 1917 eine Schlosserei eröffnet, aus der sich eine Maschinenbaufirma entwickelt. 1928 beginnt er mit dem Bau von Heizkesseln. 1937 siedelt er nach Allendorf um. 1947 übernimmt sein Sohn Hans Viessmann den Betrieb und baut auch Lüftungs- und Klimageräte. Ende der 1960er teilt er den letztgenannten Bereich ab und verlegt ihn zurück nach Hof.

1992 überträgt Hans Viessmann seinem Sohn Martin die Heiztechnik-Sparte in Allendorf und konzentriert sich voll auf die Viessmann Kältetechnik in Hof, die seit 2002 im Besitz der Hans Viessmann Technologie Stiftung ist. Martin Viessmann treibt von Allendorf aus sowohl die Sortimentserweiterung als auch die Internationalisierung des Unternehmens voran. Dabei achtet er immer auf Umweltschutz und Nachhaltigkeit.

Deshalb ist das Unternehmen auch seit 2012 in der Allianz Pro Nachhaltigkeit engagiert, die sich als Informationsplattform für nachhaltiges Modernisieren, Bauen und Wohnen versteht und Bürgern einen effizienten Umgang mit Ressourcen näher bringen will. Zwei Jahre vorher erhielt Viessmann bereits den Energy Efficiency Award für die energetische Optimierung eines Werkes. Und 2009 und 2011 bekam man den Deutschen Nachhaltigkeitspreis für die Nachhaltigste Produktion beziehungsweise die nachhaltigste Marke Deutschlands.

Darüber hinaus unterstützt Viessmann seit Jahren die Jugendarbeit und Talentförderung im Sport, wobei das Hauptinteresse dem Wintersport gilt. So erhält auch das Juniorenteam des Deutschen Skiverbandes finanzielle Zuwendungen. Als Sponsor tritt das Unternehmen bei Spitzensportlern in zahlreichen Wintersportdisziplinen vom Skilanglauf bis zum Rennrodeln auf. (sc)

Die wesentlichen Mitbewerber sind: Bosch Thermotechnik, Vaillant.

Chronik

2015 Übernahme der Omnical Kessel- und Apparatebau GmbH

Weitere Firmen dieses Gesellschafters (Viessmann Familie)

Adresse

Viessmann Werke GmbH & Co KG

Viessmannstr. 1
35108 Allendorf (Eder)

Telefon: 06452-70-0
Fax: 06452-70-2780
Web: www.viessmann.de

Dr. Martin Viessmann ()
Klaus Gantner ()
Stefan Heer (50)
Joachim Janssen ()
Dr. Klaus-Peter Kegel ()
Annette Viessmann ()

Ehemalige:
Annette Viessmann ()
Hans-Joachim Pez ()

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 3.379 in Deutschland
Umsatz: 1.860 Mio. Euro (2012)
Filialen:
Gegründet: 1917

Handelsregister:
Amtsgericht Marburg HRA 3389
Amtsgericht Marburg HRB 5326

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: Euro
Rechtsform:
UIN: DE111845525
Kreis: Waldeck-Frankenberg
Region:
Bundesland: Hessen

Gesellschafter:
Viessmann Familie (de)
Typ: Familien
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
Viessmann Werke GmbH & Co KG

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro