Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!



Ihre neuer Job kommt gleich. Bitte warten!

Agrarfrost
aus Wildeshausen
Download Unternehmensprofil

> 505 Mitarbeiter

> Umsatz: 100 - 250 Mio. Euro

> 1967 Gründung

> Familien Eigentümer

Agrarfrost GmbH & Co. KG

Aldrup 3

27793 Wildeshausen

Kreis: Oldenburg (Oldenburg)

Region:

Bundesland: Niedersachsen

Werk Oschersleben

39387 Oschersleben

03949-910200

Telefon: 04434-87-0

Fax: 04434-87-1264

Web: www.agrarfrost.de

Gesellschafter

Stöver Familie
Typ: Familien
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Handelsregister

Amtsgericht Oldenburg (Oldenburg) HRA 140445
Amtsgericht Oldenburg (Oldenburg) HRB 140750
Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 25.565 Euro
Rechtsform:

UIN: DE117776879

Kontakte

Geschäftsführer
Ulrich Obdenbusch
Manfred Wulf
David Krause
Agrarfrost hat sich auf die Herstellung von Tiefkühl- und Kartoffelprodukten spezialisiert.

Das Sortiment beinhaltet mehr als sechzig unterschiedliche tiefgekühlte Lebensmittel auf Kartoffelbasis sowie Kartoffelflocken in verschiedenen Farbvarianten und Korngrößen zur industriellen Weiterverarbeitung. Die drei Kernbereiche sind:
  • tiefgekühlte Kartoffelspezialitäten
  • Kartoffelsnacks und
  • Kartoffelflocken

Im Mittelpunkt stehen Pommes Frites, die unter anderem an die Fast-Food-Kette McDonalds geliefert werden. Des Weiteren werden Großhändler und Einzelhandelsunternehmen mit den Produkten, die unter dem Markennamen Agrarfrost auf den Markt kommen, versorgt.

Hergestellt werden die Kartoffelerzeugnisse am Stammsitz in Wildeshausen in Niedersachsen und im sachsen-anhaltinischen Oschersleben. Jährlich werden rund 450.000 Tonnen Kartoffeln verarbeitet, davon etwa 140.000 Tonnen in Oschersleben. Die stammen von 400 Vertragslandwirten mit einer Gesamtanbaufläche von 7.000 Hektar.

Agrarfrost hat sich selbst eine Agenda Nachhaltigkeit verbindlich verordnet. Die Anbauflächen sind in der Nähe der Verarbeitungsstätten und auch die Vertragslandwirte setzen auf ein nachhaltiges integriertes Anbausystem mit vielfältiger Fruchtfolge und kurzen Transportwegen.

Der Landwirt Reinhold Stöver beginnt 1967 mit der Produktion von Pommes Frites und steigt ein Jahr später in den Direktvertrieb ein. Weil bald seine eigene Kartoffelmenge nicht mehr ausreicht, schließt er ab 1970 Verträge mit anderen Bauern zur Übernahme von deren Kartoffelernte.

1972 stellt er erstmalig tiefgekühlte Pommes her und beliefert damit unter dem neuen Namen Agrarfrost auch den Lebensmitteleinzelhandel. McDonalds wird 1985 Kunde bei Agrarfrost. Das Werk in Oschersleben nimmt 1992 seinen Betrieb auf. Die Agenda Nachhaltigkeit wird 2008 zum bindenden Prinzip erhoben. Bis heute befindet sich das Unternehmen im Besitz der Familie Stöver. (sc)


Suche Jobs von Agrarfrost
aus Wildeshausen

Chronik

1967 Reinhold Stöver startet mit der Produktion von Pommes
1972 Tiefgekühlte Pommes unter dem Namen Agrarfrost
1985 Agrarfrost beliefert McDonalds (bis heute)
1992 Produktionsstart im Werk Oschersleben

Branchenzuordnung

wer-zu-wem Kategorie: TK-Hersteller & Eisfabriken

Jetzt haben Sie zu viel kopiert.

Aufgrund zu häufiger Abrufe haben wir Ihre IP-Adresse 34.204.193.85 gespeichert. Wir weisen Sie vorsorglich darauf hin, dass wir uns vorbehalten bei unberechtigter Nutzung rechtliche Schritte einzuleiten.

Die Inhalte sind für unseren registrierten Kunden gedacht.

Anmeldung Zugang Login
Powered by Jasper Roberts - Blog