Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!



Ihr neuer Job kommt gleich. Bitte warten!

Allgaier
Autozulieferer aus Uhingen
Download Unternehmensprofil

> 1700 Mitarbeiter

> Umsatz: 34 Mio. Euro (2017)

> 1906 Gründung

> Familien Eigentümer

ALLGAIER WERKE GmbH

Ulmer Str. 75

73066 Uhingen

Kreis: Göppingen

Region:

Bundesland: Baden-Württemberg

Telefon: 07161-301-0

Fax: 07161-32452

Web: www.allgaier-group.com

Gesellschafter

Dieter Hundt
Typ: Familien
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Handelsregister

Amtsgericht Ulm HRB 533045
Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 23.200.000 Euro
Rechtsform:

UIN: DE145473736

Kontakte

Geschäftsführer
Helmar Aßfalg
Markus Kaiser - früher bei Nitrochemie Aschau
Die Allgaier Werke zählen als Pionier bei der Umformtechnik.

Im Mittelpunkt des bayerischen Unternehmens mit dem Standort in Neu-Ulm und dem Hauptsitz im baden-württembergischen Uhingen steht die Entwicklung von komplexen Anlagen sowie Komponenten. Zugeschnitten sind die Lösungen vorrangig auf die Automobilbranche. Darüber hinaus umfasst die Leistungsbandbreite auch Verfahrenstechniken. Vertrieben werden die Produkte auf weltweiter Ebene. Durch die Innovationskraft werden immer wieder Neuheiten präsentiert.

Unterteilt sind die Geschäftsbereiche in zwei Kategorien.
Allgaier Automotive dient als Systemlieferant und agiert als Partner für die Automobilindustrie. Kernkompetenzen sind Werkzeuge. Zudem werden Tanksysteme entwickelt und hergestellt. Ein weiterer Schwerpunkt ist Car Body als Fachbereich.

Allgaier Process Technology hat als Schwerpunkt die Verfahrenstechnik. Gefertigt werden standardisierte sowie kundenindividuelle Systeme inklusive Anlagen für Schüttgüter. Es gibt rund dreißigtausend Auftraggeber. Realisiert wurden 45.000 Versuchsreihen.

Etabliert sind zwölf Gesellschaften sowie ein Netz an weltweiten Vertretungen. Diese sind in den traditionellen aber auch aufstrebenden Wachstumsmärkten ansässig.

Zurück geht die Firmengruppe auf einen Werkzeugbetrieb im Jahre 1906 durch Georg Allgaier. Mitte 1920 wurden erstmals Produkte für Karosserien ins Ausland versandt. Durch Professor Dieter Hundt erfolgte ab 1975 die Internationalisierung. Auch wurden Firmen wie Frederik Mogensen aus Schweden integriert. 2018 startete der Abriss des Werks in Uhingen. Investiert wurde eine Summe von zehn Millionen Euro. Nach Fertigstellung dient dieser Standort als Verwaltungsgebäude. (fi)


Suche Jobs von Allgaier
Autozulieferer aus Uhingen

Chronik

1906 Gegründet von Georg Allgaier in Göppingen
1918 Umzug nach Uhingen
1975 Dieter Hundt wird geschäftsführender Gesellschafter
1996 Dieter Hundt wird Arbeitgeberpräsident

Branchenzuordnung

wer-zu-wem Kategorie: Autozulieferer

Weitere Firmen dieses Gesellschafters (Dieter Hundt)

Jetzt haben Sie zu viel kopiert.

Aufgrund zu häufiger Abrufe haben wir Ihre IP-Adresse 3.235.22.210 gespeichert. Wir weisen Sie vorsorglich darauf hin, dass wir uns vorbehalten bei unberechtigter Nutzung rechtliche Schritte einzuleiten.

Die Inhalte sind für unseren registrierten Kunden gedacht.

Anmeldung Zugang Login
Powered by Jasper Roberts - Blog