Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!



Ihr neuer Job kommt gleich. Bitte warten!

BWI
IT-Beratung & Systemintegration aus Meckenheim
Download Unternehmensprofil

> 2900 Mitarbeiter

> Umsatzklasse: über 500 Mio. Euro

> 2006 Gründung

> Konzern Eigentümer

BWI GmbH

Auf dem Steinbüchel 22

53340 Meckenheim

Kreis: Rhein-Sieg-Kreis

Region:

Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Telefon: 02225-988-0

Web: www.bwi.de

Gesellschafter

1. Siemens AG
2. Bundesrepublik Deutschland
Typ: Konzern
Holding:

Börsennotiert: Siemens AG
WKN: 723610 (SIE)
ISIN: DE0007236101

Handelsregister

Amtsgericht Bonn HRB 15251
Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 21.000.000 Euro
Rechtsform:

UIN: DE814789837

Kontakte

Geschäftsführer
Martin Kaloudis
Frank Leidenberger
Katrin Hahn
BWI ist ein als strategischer Partner der Bundeswehr arbeitender Dienstleister für Informations- und Kommunikationstechnik.

Ziel und Zweck der BWI ist die Erneuerung der gesamten nichtmilitärischen Telekommunikations- und IT-Infrastruktur bei der deutschen Bundeswehr. Sie wurde aufbauend auf das 1999 von der Bundesregierung angeschobene IT-Projekt Herkules zur Vereinheitlichung und Modernisierung der Technologie bei der Bundeswehr im Jahre 2006 gegründet.

Nach einer Ausschreibung erhielt ein Konsortium von Siemens und IBM den Zuschlag für das auf zehn Jahre angelegte Projekt. Obwohl Siemens IT Solutions and Services 50,05 Prozent und IBM nur 0,05 Prozent der Anteile hält, sind beide gleichberechtigte Partner. Siemens erhält allerdings sechzig Prozent, IBM vierzig Prozent des Auftragswertes. Die übrigen 49,9 Prozent der Anteile befinden sich im Besitz der Bundesrepublik Deutschland.

Das Projekt ist eine der größten bislang eingegangenen Partnerschaften zwischen Bund und Industrie. Insgesamt steht eine Investitionssumme von sieben Milliarden Euro, aufgeteilt auf die zehn Jahre Vertragslaufzeit, zur Verfügung.

Unter anderem beinhaltet das Projekt die Implementierung neuer SAP-Software, den Aufbau eines zentralen Kontrollzentrums in Bonn auf der Hardthöhe, wo früher das Verteidigungsministerium seinen Sitz hatte, und die Einrichtung eines User-Helpdesk-Verbundes an vier zentralen Standorten in Berlin, Hannover, München und Meckenheim im Rheinland unweit von Bonn, wo sich auch der BWI-Sitz befindet.

Außerdem werden die zentralen Systeme in den Rechenzentren und die Netzwerkinfrastruktur erneuert. Dabei ist Siemens für die sieben zentralen Standorte verantwortlich, während IBM sich um die etwa 1.500 dezentralen Standorte kümmert. (sc)


Suche Jobs von BWI
IT-Beratung & Systemintegration aus Meckenheim

Chronik

Branchenzuordnung

wer-zu-wem Kategorie: IT-Beratung & Systemintegration

Jetzt haben Sie zu viel kopiert.

Aufgrund zu häufiger Abrufe haben wir Ihre IP-Adresse 3.230.1.126 gespeichert. Wir weisen Sie vorsorglich darauf hin, dass wir uns vorbehalten bei unberechtigter Nutzung rechtliche Schritte einzuleiten.

Die Inhalte sind für unseren registrierten Kunden gedacht.

Anmeldung Zugang Login
Powered by Jasper Roberts - Blog