Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Claas Guss Stahlverarbeitung aus Gütersloh

Privat

Eigentümer

1890

Gründung

472

Mitarbeiter

Claas Guss ist eine Firma, die sich mit der Herstellung von Gussprodukten befasst. Die Kundengießerei setzt ihren Schwerpunkt insbesondere auf schwierige, kernintensive Eisengussbauteile. Auf diesem Gebiet zählt Claas Guss europaweit zu den führenden Unternehmen.

Das mittelständische Unternehmen, dessen Wurzeln bis ins Jahr 1948 zurückreichen, fertigt in erster Linie Produkte aus einer großen Palette von Eisengusswerkstoffen.

Die Fertigungskapazität der Traditionsgießerei liegt bei 45.000 Gussprodukten. Im Maschinenformguss produziert es Stückgewichte von 500 Gramm bis 350 Kilogramm. Als Gusseisenwerkstoffe bietet die Firma sämtliche Materialien - vom Grau- und Sphäroguss bis hin zu hochlegierten austenitischen oder verschleißfesten Werkstoffsorten.

Im Jahr 2009 hat das Unternehmen eine eigene mechanische Bearbeitung in Betrieb genommen. Von seither beinhaltet das Servicespektrum die gesamte Kette von der Konstruktionsunterstützung bis zur Lieferung bearbeiteter und gegebenenfalls lackierter Bauteile.

Produktbeispiele in der Sparte Hydraulik sind Pumpengehäuse für den hydrostatischen Antrieb, Hydraulikkomponenten sowie Gehäuse für hydraulische Steuerblöcke. Darüber hinaus bietet die Firma im Bereich Fahrzeugtechnik Kugelstangen, Lagerböcke für Auflieger, Kupplungsgehäuse, genauso wie Getriebegehäuse, Differentialgehäuse und Antriebsflansche.

Während das Unternehmen für den Bereich Allgemeiner Maschinenbau Lenkgehäuse, Getriebegehäuse und Getriebegehäusedeckel bietet, besteht der Bereich Antriebstechnik aus diversen Bauteilen für den Betonmischerantrieb. Hinzu kommen Planetenträger sowie Lamellenträger und Getriebegehäuse.

Abgerundet wird das Sortiment durch Produkte für den Motorenbau. Beispielhaft hierfür sind Krümmer sowie Kolbenunterteile. Hinzu kommen Lagerschilde, Steuerscheiben für Schwader sowie Filtergehäusefüße.

In der Gießerei verfügt das Unternehmen über einen Modellbau mit CNC-Bearbeitungszentren, über Kernmachereien mit zahlreichen Kernschießmaschinen von fünf bis 40 Litern sowie über Schmelzbetriebe mit Kupolofen oder Mittelfrequenzinduktionsöfen.

Ebenso in der Produktion Anwendung finden Schleifroboter zum Gussputzen bei größeren Serien sowie Glühöfen zum Spannungsarmglühen, Ferritisieren oder Perlitisieren. Nicht zuletzt hat sich die Firma mit der mechanischen Bearbeitung einen Namen gemacht.

Zum Einsatz kommen die Produkte in den Branchen Landmaschinenbau, Allgemeiner Maschinenbau, Fahrzeugbau, Dieselmotorenbau, Windkraft und Textilmaschinenbau. Darüber hinaus setzen Unternehmen aus den Bereichen Druckmaschinenbau, Werkzeugmaschinenbau und Antriebtechnik auf die Leistungen der Kundengießerei.

Ansässig ist der Spezialist für Hightechgussprodukte im nordrhein-westfälischen Gütersloh. Die Stadt befindet sich in Ostwestfalen unweit von Bielefeld. Weitere Standorte sind im baden-württembergischen Bad Saulgau sowie im schleswig-holsteinischen Nortorf gelegen. (tl)

Chronik

Weitere Firmen dieses Gesellschafters (Claas Familie)

Adresse

Procast Guss GmbH

Brockhäger Str. 217
33330 Gütersloh

Telefon: 05241-938-0
Fax: 05241-938-288
Web: procast-guss.de

Karl Heinz Ewald Kalze (54)

Ehemalige:
Dr. Andreas Huppertz () - bis 16.05.2014
Nortorfer Gusswerk, 24589 Nortorf
 04392-9129-0

Saulgauer Eisenhütte, 88340 Bad Saulgau
 07581-203-6149

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 472 in Deutschland
Umsatzklasse: 100 - 250 Mio. Euro
Filialen: 4
Gegründet: 1890

Handelsregister:
Amtsgericht Gütersloh HRB 9987

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 25.000 Euro
Rechtsform:
UIN: DE181849967
Kreis: Gütersloh
Region:
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Gesellschafter:
Claas Familie (de)
Typ: Familien
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
Procast Guss GmbH

Für Nutzer mit Zugang
29,00 Euro statt 39,00 Euro