Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!



Ihre neuer Job kommt gleich. Bitte warten!

Däumling Kinderschuhe
Schuhindustrie aus Dahn
Download Unternehmensprofil

> 450 Mitarbeiter

> Umsatz: 6 Mio. Euro (2017)

> 1937 Gründung

> Familien Eigentümer

Däumling Schuhfabriken

Hermann Meyer GmbH

Lachbergstr. 25

66994 Dahn

Kreis: Südwestpfalz

Region:

Bundesland: Rheinland-Pfalz

Telefon: 06391-9233-0

Fax: 06391-9233-60

Web: www.daeumling.de

Gesellschafter

Weinspach Nf. Familie
Typ: Familien
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Handelsregister

Amtsgericht Zweibrücken HRB 22386
Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 1.533.876 Euro
Rechtsform:

UIN: DE149586489

Kontakte

Geschäftsführer
Helga Weinspach
Bernhard Weinspach
Die Firma Hermann Meyer stellt Kinderschuhe her, die unter dem Markennamen Däumling verkauft werden.

Das Sortiment ist sehr breit aufgestellt und bezieht auch Babyschuhe mit ein. Es umfasst zum Beispiel Lauflernschuh, Sandalen und Winterstiefel. Entscheidend bei der Herstellung ist, dass die Größe der Schuhe nicht nur über die Länge, sondern auch über die Weite ermittelt wird und die Schuhe deshalb besser angepasst sind. Das WMS-System - W steht für weit, M für mittel und S für schmal - berücksichtigt drei verschiedene Weiten.

Darüber hinaus sollen die Schuhe extrem pflegeleicht und strapazierfähig, eben auf die Bedürfnisse von Kindern zugeschnitten sein. Zudem verfügen sie meist über stoßgedämpfte Polsterelemente im Fersenbereich. Generell wird auf eine hohe Materialqualität gesetzt. Die Gerbung wird mit Pflanzenstoffen und ohne Zusatz von Chemikalien durchgeführt. Für den Verkauf gibt es ein Netz von Einzelfachhändlern in der ganzen Bundesrepublik.

Der Stammsitz des Unternehmens befindet sich in der Kleinstadt Dahn in Rheinland-Pfalz, wo auch ein Zentrallager steht. Produziert werden die Schuhe unter anderem in drei Werken in der Pfalz in Linden, Erfweiler, und Bruchweiler. Dazu kommen im Ausland ein eigenes Werk in Ungarn sowie ein Joint Venture mit der Firma Veleur unter dem Namen Däumling Velur ebenfalls in Ungarn.

Hermann Meyer beginnt 1937 mit einem kleinen Geschäft in seinem Elternhaus. Für den Firmennamen erinnert er sich an die Titelfigur des Märchens Der kleine Däumling. 1948 zieht er in die noch heute genutzten Räumlichkeiten in Dahn, die 1977 um ein Zentral- und Expresslager erweitert werden.

Das Werk in Bruchweiler nimmt 1951 seinen Betrieb auf. Die Purzel-Schuhfabrik in Queidersbach wird 1970 übernommen. Im Folgejahr wird die Fabrik in Linden gebaut. Wiederum nur zwei Jahre später erwirbt man das Werk in Erfweiler. Der Schritt ins Ausland wird 1991 mit einer Fertigungsstätte in Ungarn vollzogen. (sc)


Suche Jobs von Däumling Kinderschuhe
Schuhindustrie aus Dahn

Chronik

1937 Gegründet von Hermann Meyer
1948 Umzug nach Dahn
1951 Betriebsbeginn im Werk Bruchweiler
1970 Übernahme der Purzel-Schuhfabrik in Queidersbach

Branchenzuordnung

15.20 Herstellung von Schuhen
wer-zu-wem Kategorie: Schuhindustrie

Jetzt haben Sie zu viel kopiert.

Aufgrund zu häufiger Abrufe haben wir Ihre IP-Adresse 3.231.220.225 gespeichert. Wir weisen Sie vorsorglich darauf hin, dass wir uns vorbehalten bei unberechtigter Nutzung rechtliche Schritte einzuleiten.

Die Inhalte sind für unseren registrierten Kunden gedacht.

Anmeldung Zugang Login
Powered by Jasper Roberts - Blog