Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!



Ihre neuer Job kommt gleich. Bitte warten!

EagleBurgmann Maschinenbauer aus Wolfratshausen

Familien

Eigentümer

1884

Gründung

250

Mitarbeiter

Eagleburgmann ist ein Unternehmen, das sich auf industrielle Dichtungstechnik spezialisiert hat. Auf diesem Gebiet zählt die Firma international zu den führenden Anbietern. Ferner bietet der Mittelständler rund um Dichtungstechnik ein breites Spektrum an Serviceleistungen. Er steht für zahlreiche Standardprodukte, genauso wie für kundenspezifische Sonder- und Einzellösungen.

Im Sortiment fest verankert sind Gleitringdichtungen für Pumpen, Gleitringdichtungen für Rührwerke und Kompressoren, Magnetkupplungen, Dichtungsversorgungssysteme und Kohleschwimmringdichtungen. Darüber hinaus bietet die Firma Flachdichtungen, Kompensatoren und Spezialprodukte.

Die Kunden kommen aus den Bereichen Öl- und Gasindustrie, Raffinerietechnik, Chemische Industrie, Pharmazeutische Industrie, Kraftwerkstechnik, Papier- und Zellstoffindustrie, Wasseranwendungen und Bergbauindustrie. Zum Kreis der Auftraggeber zählen darüber hinaus Firmen mit Spezialisierung auf Nahrungsmittel- und Getränkeindustrie, Schiffstechnik, Luft- und Raumfahrtindustrie sowie Engineering und Planung.

Der Ursprung des Unternehmens liegt im 19. Jahrhundert. 1884 kam es zur Gründung in Dresden. Schnell machte man sich mit der Erfindung der maschinell geflochtenen Stopfbuchspackung einen Namen. 1941 expandierte das Unternehmen und gründete NOK, das für Japan Bearing Production Company steht.

Von 1945 bis 1962 wurde das Unternehmen neugegründet. Zudem wurde der Sitz nach Wolfratshausen verlegt. Gleichzeitig entwickelte der Betrieb Gleitringdichtungen, die später in Serie hergestellt wurden. Von 1956 bis 1978 kam es zur Entwicklung der ersten Universal-Gleitringdichtung. Von 1989 bis 2006 wurde der Produktionsstandort Niigata als Eagle Machine Works Co. Ltd. ins Leben gerufen. Anlass der Gründung war der Vertrieb von Burgmann-Produkten in Japan.

Nach dem Erwerb der dänischen KE-Gruppe im Jahr 1993 wurde das Unternehmen 2004 Teilkonzern von Freudenberg. Bis 2011 wurde es weltweit in Eagleburgmann umfirmiert. Bis 2013 kam es zur Gründung einer Tochtergesellschaft in Kolumbien.

Seinen Sitz hat das Unternehmen in der bayerischen Stadt Wolfratshausen. Die Stadt befindet sich im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen. (tl)

Chronik

Branchenzuordnung

wer-zu-wem Kategorie: Maschinenbauer

Weitere Firmen dieses Gesellschafters (Freudenberg Familie)

Kontakte

1. Ebene

Funktion Name
Geschäftsführer Dr. Andreas Raps
Geschäftsführer Dr. Sebastian Weiß - früher bei Freudenberg IT (FIT)
Geschäftsführer Dr. Kai Uwe Markus Ziegler

2. Ebene *1






Leiter Personal *****
Leiter Buchhaltung *****
Leiter Einkauf *****
Leiter Werbung *****
Leiter IT / EDV *****
Leiter Produktion *****
*1 Adressanreicherung gegen Aufpreis möglich

Adresse

EagleBurgmann Germany GmbH & Co. KG

Äußere Sauerlacher Str. 6-10
82515 Wolfratshausen

Kreis: Bad Tölz-Wolfratshausen
Region:
Bundesland: Bayern

Telefon: 08171-23-0
Fax: 08171-23-1214
Web: www.eagleburgmann.com

Daten & Fakten

Gesellschafter:
1. Freudenberg Familie
2. NOK (Japan)
Typ: Familien
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Mitarbeiter: 250 in Deutschland
Umsatzklasse: über 500 Mio. Euro
Filialen:
Gegründet: 1884

Handelsregister:
Amtsgericht München HRA 83942
Amtsgericht München HRB 151901

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 25.000 Euro
Rechtsform:
UIN: DE230276848