Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

ERC Ingolstadt Eishockeyvereine aus Ingolstadt

Privat

Eigentümer

1964

Gründung

15-49

Mitarbeiter

Der Eishockey- und Rollschuh Club Ingolstadt, kurz ERC Ingolstadt, ist ein deutscher Eishockeyclub aus der bayerischen Stadt Ingolstadt.

Während der Verein in der Saison 2014/2015 Vizemeister wurde, gelang ihm in der Vorsaison mit dem Deutschen Meistertitel sein bislang größter Erfolg. Dabei setzte sich der ERC Ingolstadt nach einem neunten Platz in der Vorrunde im Finale gegen die Kölner Haie nach sieben Spielen mit 4:3 durch. 2005 gewannen die Ingolstädter den Deutschen Eishockey-Pokal.

Die Anfänge des Eishockeyclubs liegen in den 1960er Jahren. 1964 wurde der ERC Ingolstadt gegründet und begann zehn Jahre später mit dem Spielbetrieb in der Landesliga Nord im Kunsteisstadion. Seit dem Jahr 2002 spielt der oberbayerische Club in der Deutschen Eishockey Liga.

Seit dem Jahr 2003 trägt der Club seine Heimspiele in der Saturn-Arena aus, die auch für die Nutzung von Eishockeyspielen gebaut wurde. Hierfür hat sie ein Fassungsvermögen von 4.800 Plätzen. Bei anderen Veranstaltungen kann die Kapazität für bis zu 6 200 Zuschauer erweitert werden.

Von 1974 bis 2003 fanden die Heimspiele des ERC Ingolstadt im Eisstadion an der Jahnstraße statt. Das Freiluftstadion, das 3.500 Zuschauern Platz bot, entsprach den DEL-Standards nicht mehr, sodass ein Umzug in eine neuere Eishalle unvermeidbar war.

In der Spielzeit 2006/2007 ging der ERC Ingolstadt mit einem Skandalspiel in die deutsche Eishockeygeschichte ein, als es in der Kölner Lanxess Arena zu der größten Massenschlägerei kam. Nach einer Attacke des Gäste-Torwarts Jimmy Waite auf den Kölner Stürmer Aaron Gavey folgte eine Prügelei, die am Ende insgesamt 211 Strafminuten nach sich zog.

Rekordspieler sind Jakub Ficenec, der mehr als 500 Mal für den Club auflief, sowie Glen Goodall, Michael Waginger und Jimmy Waite. Bester Torschütze bis zur Saison 2014/2015 mit 137 Treffern ist Thomas Greilinger. Der Stürmer spielt seit der Saison 2008/2009 beim Eishockey- und Rollschuh Club Ingolstadt. (tl)

Chronik

Adresse

ERC Ingolstadt Eishockeyclub GmbH

Bei der Arena 5
85053 Ingolstadt

Telefon: 0841-37926-0
Fax: 0841-37926-22
Web: www.erc-ingolstadt.de

Claus Gröbner (43)

Ehemalige:

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 15 - 49
:
Filialen:
Gegründet: 1964

Handelsregister:
Amtsgericht Ingolstadt HRB 2493

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 670.350 Euro
Rechtsform:
UIN:
Kreis: Ingolstadt
Region:
Bundesland: Bayern

Gesellschafter:

Typ:
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
ERC Ingolstadt Eishockeyclub GmbH

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro