Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!



Ihr neuer Job kommt gleich. Bitte warten!

Etimex
Komponentenhersteller aus Rottenacker
Download Unternehmensprofil

> 373 Mitarbeiter

> Umsatz: 81 Mio. Euro (2018)

> 1950 Gründung

> Investoren Eigentümer

ETIMEX Technical Components GmbH

Ehinger Str. 30

89616 Rottenacker

Kreis: Alb-Donau-Kreis

Region:

Bundesland: Baden-Württemberg

Telefon: 07393-52-0

Fax: 07393-52-130

Web: www.etimex-tc.com

Gesellschafter

Equistone Partners
Typ: Investoren
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Handelsregister

Amtsgericht Ulm HRB 490609
Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 25.000 Euro
Rechtsform:

UIN: DE813461678

Kontakte

Geschäftsführer
Michael Joy
Thomas Hiebaum
Marc Vogt
Etimex ist ein Hersteller von Bauteilen und Komponenten für die Automobil- und Haushaltsgerätindustrie sowie von Folie und Verpackungen. Der Unternehmensverbund besteht aus den fünf Firmen Etimex Primary Packaging, Etimex Technical Components, Etimex USA und Czech Etimex.

Die Produktpalette von Etimex beinhaltet im Bereich Automobil Rohluftansaugkanäle, Reinluftschläuche, Ladeluftrohre, Einfüllstutzen und Behälter. Im Bereich Hausgräte werden Wasserführungs- und Trocknungssysteme für Geschirrspüler, Wasserführungs-Systeme für Waschmaschinen, Luftkanäle und Kondensationsbehälter für Wäschetrockner hergestellt. Darüber hinaus sind auch Folien für Verpackungen und technische Anwendungen erhältlich.

Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Rottenacker und unterhält Standorte in Dieteheim, Bad Salzdetfurth, Gotha, in Hranice in der Tschechischen Republik sowie in Charlotte in den USA. Abnehmer sind führende Automobil- und Haushaltsgerätehersteller weltweit sowie Unternehmen aus der Lebensmittel- und Pharmaindustrie.

Gegründet wurde das Unternehmen im Jahr 1950 als Textilhandelsgesellschaft in Stuttgart. Sechs Jahre später erfolgte der Eintritt in die Kunststoffverarbeitung und in der Folgezeit wurde die Produktpalette erheblich ausgeweitet. 1967 wurde das Unternehmen in Etimex Kunststoffwerke umbenannt und 1969 eröffnete in Dietenheim eine neue Fabrik. 1975 wurden Geschäftsanteile von der Deutschen BP übernommen.

Nach weiteren Produktinnovationen und Fusionen mit Kunststoffverarbeitungsgesellschaften wurde Etimex 1995 strategisch neu ausgerichtet und modernisiert. 2002 erfolgte ein Management-Buy-out in Zusammenarbeit mit Barclays Private Equity. Unter dem Namen Etimex Primary Packaging wurden die Geschäftsaktivitäten jedoch unverändert fortgeführt. Nach Übernahme von Bereichen des Unternehmens Vibracoustic2005 wechselte ein Jahr später erneut der Eigentümer. Diese sind nun Investoren, die von der Alpha Beteiligungsberatung beraten wurden. (jb)


Suche Jobs von Etimex
Komponentenhersteller aus Rottenacker

Chronik

2006 Übernahme durch Equistone Partners

Branchenzuordnung

wer-zu-wem Kategorie: Komponentenhersteller

Jetzt haben Sie zu viel kopiert.

Aufgrund zu häufiger Abrufe haben wir Ihre IP-Adresse 35.168.112.145 gespeichert. Wir weisen Sie vorsorglich darauf hin, dass wir uns vorbehalten bei unberechtigter Nutzung rechtliche Schritte einzuleiten.

Die Inhalte sind für unseren registrierten Kunden gedacht.

Anmeldung Zugang Login
Powered by Jasper Roberts - Blog