Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Fricke Landmaschinenhersteller aus Heeslingen

Privat

Eigentümer

1923

Gründung

1630

Mitarbeiter

Das Unternehmen Fricke Gruppe hat sich auf den Bereich Landtechnik spezialisiert.

Die Fricke Gruppe unterteilt sich in fünf verschiedene Unternehmensbereiche. Dazu zählen zum einen Fricke Landmaschinen. Dieses Unternehmen bietet ein breites Angebot an Neu- und Gebrauchtmaschinen. Zu den Serviceleistungen zählen der Vertrieb, Beratung, Schulung, Werkstatt sowie ein Erntenotdienst in der Saison.

Darüber hinaus gibt es das Schwesterunternehmen Fricke Nutzfahrzeuge. Es bietet DAF-Nutzfahrzeuge sowie neue und gebrauchte Fiat Transporter. Zum Service gehören der Vertrieb, Leasing, Werkstatt, Beschriftungsservice sowie ein 24h-Notdienst. Vertreten ist das Unternehmen in Heeslingen, Bremerhaven und in Delmenhorst.

Der Unternehmensbereich Granit Parts ist ein Großhändler für Originalteile und Identteile für alle Marken. Es stehen unter anderem Landmaschinen und Gartengeräte für Fachhändler in ganz Europa zur Verfügung. Zum Kundenkreis zählen Land- und Baumaschinenhändler, Motoristen und Industrie. Granit Parts berät und vertreibt seine Produkte europaweit. Standorte sind in Deutschland, Österreich, Niederlande, Belgien, Frankreich, Italien, England, Polen, Tschechien, Dänemark, Irland, Schweiz, Ungarn vertreten.

Ein weiterer Bereich läuft unter dem Namen Saphir Landmaschinen. Das Sortiment umfasst Maschinen für die Grünlandbearbeitung wie Kreiselmäher, Grünland-Eggen oder auch Wiesenwalzen. Darüber hinaus hat das Unternehmen Viehanhänger sowie Geräte zur Bodenbearbeitung und für den Anbau im Portfolio. Die Produkte zeichnen sich insbesondere durch ihre Robustheit aus.

Der Bereich Gartenland gehört zu den attraktiven Franchisesystemen für Garten- und Kommunaltechnik in Deutschland und Europa. Das Unternehmen beliefert Fachhändler und dabei überwiegend Motorristen und Landmaschinenhändler. Zu den großen Vorteilen gehören der Just In Time-Service, ein Werkstatt-Service, ein VKF-Service für Franchisenehmer und ein Broschüren-Service.

Die Unternehmenshistorie reicht bis in die 20er Jahre zurück. Begonnen hat alles mit einer kleinen Dorfschmiede im Jahr 1923. Dietrich Fricke legte den Grundstein für das Unternehmen. Der 26 Jahre junge Schmiedemeister bezog in dem Jahr eine kleine Werkstatt in Heeslingen und bot seine Dienste der umliegenden Landwirtschaft an.

Bereits 1933 konnte Fricke fünf Mitarbeiter einstellen. Mit der Währungsreform 1948 erweiterte Dietrich Fricke sein Geschäft. Landmaschinen und Schlepper gehörten fortan zum Angebot. Vor allem landwirtschaftliche Anhänger und gummibereifte Ackerwagen waren sehr gefragt.

Einen wichtigen Meilenstein setzte das Unternehmen im Jahr 1958 als Frickes Sohn Wilhelm Fricke den ersten Claas Mähdrescher verkaufte. Durch die Hanomag- Ersatzteile wurde das Unternehmen in den 70er Jahren weltbekannt. Mit der Übernahme der DAF und Fiat Lkw-Vertretung erweiterte die Fricke Gruppe ihr Spektrum aufs Neue.

Beheimatet ist die Fricke Gruppe in der niedersächsischen Stadt Heeslingen im Landkreis Rotenburg Wümme. Das Unternehmen ist viermal in Norddeutschland und einmal in Polen vertreten. (tl)

Chronik

Weitere Firmen dieses Gesellschafters (Fricke Familie)

Adresse

Fricke Holding GmbH

Zum Kreuzkamp 7
27404 Heeslingen

Telefon: 04281-712-0
Fax: 04281-712-49
Web: www.fricke.de

Hans-Peter Fricke (53)
Holger Wachholtz (54)

Ehemalige:

Weitere Ansprechpartner *1:

*1 Adressanreicherung gegen Aufpreis möglich

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 1.630 in Deutschland
Umsatz: 482 Mio. Euro (2013)
Filialen:
Gegründet: 1923

Handelsregister:
Amtsgericht Tostedt HRB 201443

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 4.000.000 Euro
Rechtsform:
UIN: DE261604164
Kreis: Rotenburg (Wümme)
Region:
Bundesland: Niedersachsen

Gesellschafter:
Fricke Familie (de)
Typ: Familien
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN: