Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!



Ihr neuer Job kommt gleich. Bitte warten!

Geomar
Forschungszentren aus Kiel
Download Unternehmensprofil

> 1000 Mitarbeiter

> 1987 Gründung

GEOMAR Helmholtz-Zentrum

für Ozeanforschung Kiel

Wischhofstr. 1-3

24148 Kiel

Kreis: Kiel

Region:

Bundesland: Schleswig-Holstein

Telefon: 0431-600-0

Fax: 0431-600-2805

Web: www.geomar.de

Gesellschafter

Helmholtz-Gemeinschaft
Typ: Vereine
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kontakte

Geschäftsführer
Prof. Dr. Peter Herzig
Das Geomar Helmholtz-Zentrum ist renommiert für die Ozeanforschung.

Im Mittelpunkt der Einrichtung aus Schleswig-Holstein mit Sitz in Kiel stehen chemische und physikalische Untersuchungen im Ozean. Darüber hinaus umfasst der Forschungsbereich auch biologische und geologische Prozesse. Abgedeckt wird zudem die Wechselwirkung mit dem Meeresboden einschließlich der Atmosphäre. Schwerpunkte sind die Ozeanzirkulation und die marine Biogeochemie sowie die marine Ökologie und die Dynamik in Bezug auf den Ozeanboden. Vervollständigt wird die Leistungsbandbreite von Großprojekten. Impliziert sind Grundlagenforschungen.

Im Einsatz waren im Geschäftsjahr 2019 vier Forschungsschiffe. Bemannt ist lediglich das Tauchboot namens Jago. Die anderen drei sind Roboter. Europaweit führend ist zudem die Ausstattung an Land im Aufgabenfeld Isotopenanalytik. Es besteht der Zugang an Großrechner. Auch wird eine meereswissenschaftliche Bibliothek genutzt, die in Deutschland zu den größten zählt.

Es findet eine Kooperation mit der Kieler Christian-Albrechts-Universität statt. Auch gibt es eine Beteiligung an Studiengängen, die international ausgerichtet sind. Träger sind das zuständige Bundesministerium sowie das schleswig-holsteinische Ministerium. Finanziert werden die Forschungen zu 90 Prozent durch den Bund.

Die Wurzeln der Meeresforschung gehen zurück bis ins späte 19. Jahrhundert. Bereits 1883 starteten in der Kieler Bucht Forschungsfahrten. 1987 entstand per Gesetz Geomar als Stiftung für Marine Geowissenschaften. 2004 erwuchs aus dieser Institution gemeinsam mit dem Universitäts-Institut das Leibniz-Institut für Meereswissenschaften. 2012 erfolgte die Überführung in die Gesellschaft Helmholtz unter dem heutigen Namen. (fi)


Suche Jobs von Geomar
Forschungszentren aus Kiel

Jetzt haben Sie zu viel kopiert.

Aufgrund zu häufiger Abrufe haben wir Ihre IP-Adresse 3.238.7.202 gespeichert. Wir weisen Sie vorsorglich darauf hin, dass wir uns vorbehalten bei unberechtigter Nutzung rechtliche Schritte einzuleiten.

Die Inhalte sind für unseren registrierten Kunden gedacht.

Anmeldung Zugang Login
Powered by Jasper Roberts - Blog