Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Germanwings Fluggesellschaften aus Köln

Konzern

Eigentümer

1997

Gründung

681

Mitarbeiter

Germanwings ist eine deutsche Fluggesellschaft, die vergleichsweise günstige Flüge in eine Reihe von europäischen Metropolen anbietet.

Germanwings hat seinen zentralen Sitz mit der Administration am Flughafen Köln-Bonn. Die vier weiteren Airports, an denen das Unternehmen stationiert ist, sind Stuttgart, Berlin-Schönefeld, Hamburg und Dortmund. Von dort aus werden insgesamt 65 verschiedene europäische Zielorte (Stand: 2009) angeflogen. Fast alle von Köln-Bonn aus, von Stuttgart immerhin 38, von Berlin 20, von Hamburg aus sechs und von Dortmund aus vier.

Die Luftflotte besteht aus 27 Airbus A 319, die im Jahr 2008 rund acht Millionen Passagiere befördert haben. Die Auslastung der Maschinen liegt bei rund 75 Prozent. Gebucht werden die Flüge zum Großteil über das Internet. Aber auch eine Ticketbestellung über ein Call-Center ist möglich. Und zu guter Letzt ist auch ein Kauf über das Reisebüro oder den Ticket Counter am Flughafen möglich.

Zwar sind die Flüge selbst bei Germanwings verhältnismäßig billig. Dafür ist das Leistungs- und Serviceangebot jedoch auch auf ein Minimum beschränkt. Für jedwede Zusatzleistung wie Snacks oder Getränke sowie die Aufgabe von Gepäckstücken muss extra gezahlt werden. Dafür offeriert das Unternehmen für Menschen, die oft reisen, ein Vielfliegerprogramm namens Boomerang Club.

Gegründet wurde das Unternehmen 1997. Es flog anfangs unter dem Namen Eurowings, erhielt aber 2002 seinen immer noch aktuellen Namen. Es gehörte zur Eurowings Luftverkehr, an der die Lufthansa wiederum mit 49 Prozent, aber der Mehrheit der Stimmrechte beteiligt ist. Damit war Germanwings eine indirekte Tochter der Lufthansa.

Das wurde aber Anfang 2009 geändert, als Eurowings seine Tochter direkt an seine Konzernmutter verkaufte. Vorangegangen waren Gespräche über eine Fusion von Germanwings mit Tuifly und Condor, was aber letztlich am Veto von Thomas Cook, die bei Condor einen gewichtigen Einfluss haben, scheiterte. (sc)

Die wesentlichen Mitbewerber sind: Air Berlin, EasyJet.

Chronik

1997 Gegründet durch die Eurowings Luftverkehrs AG
2002 Umbenennung in Germanwings
2009 Komplettübernahme durch die Lufthansa
2015 Absturz eines Airbus A320 in Südfrankreich mit 150 Toten

Weitere Firmen dieses Gesellschafters (Lufthansa)

News zu Germanwings Fluggesellschaften aus Köln

Adresse

Germanwings GmbH

Germanwings-Str. 1
51147 Köln

Telefon: 02203-1027-310
Fax: 02203-1027-300
Web: www.germanwings.com

Andreas Flaig (48)
Michael Knitter (50) - vorher Lufthansa CityLine

Ehemalige:
Oliver Wagner () - bis 09.02.2016
Thomas Winkelmann () - bis 06.11.2015

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 681 in Deutschland
Umsatzklasse: über 500 Mio. Euro
Filialen: 4
Gegründet: 1997

Handelsregister:
Amtsgericht Köln HRB 66022

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 2.600.000 Euro
Rechtsform:
UIN: DE812060197
Kreis: Köln
Region:
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Gesellschafter:
Lufthansa (de)
Typ: Konzern
Holding:

Börsennotiert: Deutsche Lufthansa AG
WKN: 823212 (LHA)
ISIN: DE0008232125

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
Germanwings GmbH

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro