Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Gewofag Wohnungsunternehmen aus München

Kommunal

Eigentümer

1928

Gründung

759

Mitarbeiter

Die Gewofag ist regional tätig und erbringt Dienstleistungen rund um Wohnungen und Immobilien.

Als kommunales Unternehmen ist sie mit einem Portfolio von etwa 37.000 Wohnungen Münchens Nummer Eins auf dem Wohnungsmarkt. Rund 5.000 davon sind für Dritte verwaltete Wohn- und Gewerbeeinheiten. Die übrigen befinden sich im Besitz der Gewofag. Von diesen sind circa sechzig Prozent frei finanziert, die anderen vierzig Prozent sind öffentlich geförderte Wohnungen.

Deshalb ist auch die zentrale Aufgabe des Unternehmens die Vermietung und der Betrieb der Wohnanlagen. Das beinhaltet natürlich auch Instandsetzungs- und Sanierungsarbeiten sowie Neubauten. Die Gewofag versucht nicht nur gewinnorientiert, sondern auch sozial verträglich zu agieren, was sich insbesondere in der Vergabepraxis und der daraus resultierenden Zusammensetzung in Wohnvierteln äußert.

Via Internet werden alle Wohnungen der Gewofag nur über die Plattform Immobilienscout24 angeboten. Besonders stark vertreten ist das Unternehmen in den Stadtteilen Ramersdorf, Giesing, Sendling, Neuhausen und Riem. Dort werden auch Mieterzentren unterhalten, deren Mitarbeiter sich um die Belange der Mieter im jeweiligen Viertel kümmern.

Das Unternehmen verfügt über zwei Tochtergesellschaften, die Heimag München und das Wohnforum München. Beide sind im selben Segment wie ihre Mutter aktiv. Die Heimag war ursprünglich vor allem auf Wohnraum für finanziell minderbemittelte Familien spezialisiert, arbeitet inzwischen aber in allen Bereichen des Wohnungsbaus. Neben der Gewofag als Mehrheitsgesellschafter ist auch die GWG-Stuttgart an der Heimag beteiligt.

Wohnforum München ist als gemeinnützige Gesellschaft registriert und bietet in erster Linie Beratungs- und Dienstleistungen im sozialen Umfeld von Wohnanlagen. Sie kümmert sich etwa um die Versorgung von Menschen mit Pflegebedarf. Darüber hinaus erbringt sie Hausmeisterdienste für Gewofag, aber auch für externe Kunden.

Auf Initiative des SPD-Stadtrates und Leiters des Münchner Wohnungs- und Siedlungsreferats Karl Sebastian Preis gründete die Stadt 1928 die Gemeinnützige Wohnungsfürsorge AG, kurz Gewofag. Seit 2010 ist sie als Holding mit Einzelgesellschaften im Besitz der Stadt München organisiert. (sc)

Chronik

1928 Gründung der Münchner Wohnungsbaugesellschaft
2006 Beteiligung an der Heimag München
2008 Mehrheitsbeteiligung an der Heimag

Weitere Firmen dieses Gesellschafters (Stadt München)

Weitere Links

Adresse

GEWOFAG Holding GmbH

Kirchseeoner Str. 3
81669 München

Telefon: 089-4123-0
Fax: 089-4123-100
Web: www.gewofag.de

Dr. Klaus-Michael Dengler (57)
Sigismund Mühlbauer (60)

Ehemalige:
Gordona Sommer () - bis 24.06.2015

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 759 in Deutschland
Umsatzklasse: 250 - 500 Mio. Euro
Filialen:
Gegründet: 1928

Handelsregister:
Amtsgericht München HRB 182906

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 131.126.550 Euro
Rechtsform:
UIN: DE270036504
Kreis: München (Stadt)
Region:
Bundesland: Bayern

Gesellschafter:
Stadt München (de)
Typ: Kommunen
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
GEWOFAG Holding GmbH

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro