Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!



Ihre neuer Job kommt gleich. Bitte warten!

HelloFresh
Internetfirmen aus Berlin
Download Unternehmensprofil

> 3000 Mitarbeiter

> Umsatz: 597 Mio. Euro (2016)

> 2011 Gründung

> Investoren Eigentümer

HelloFresh Deutschland SE & Co. KG

Saarbrücker Str. 37a

10405 Berlin

Kreis:

Region:

Bundesland: Berlin

Telefon: 030-56839-568

Web: www.hellofresh.de

Gesellschafter

Rocket Internet Gebrüder Samwer
Typ: Investoren
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Handelsregister

Amtsgericht Berlin (Charlottenburg) HRA 51246
Amtsgericht Berlin (Charlottenburg) HRB 169374
Genossenschaftsregister:
Stammkapital: Euro
Rechtsform:

UIN: DE301496358

Kontakte

Geschäftsführer
Dominik Richter
Nils Herrmann
Björn Kuse
Die Firma HelloFresh versendet Kochboxen fürs schnellere Kochen.

Im Mittelpunkt des Berliner Unternehmens steht das Versenden von vorbereiteten Zutaten und Rezepten an Verbraucher. Ziel ist es, die Zubereitung problemloser und einfacher zu gestalten. Erhältlich sind die Kochboxen im Abonnement. Die Lieferung erfolgt jede Woche.

Wahlweise können die Kunden zwischen klassischen und vegetarischen Gerichten sowie der Kategorie Family entscheiden. Zugeschnitten sind die Rezepte von zwei bis vier Personen. Alle Kochboxen werden zum jeweiligen Wunschtermin gekühlt versandt. Sämtliche Gerichte sind genau portioniert. Betont wird die Fertigstellung eines Abendessens in rund dreißig Minuten.

Offeriert werden wöchentliche neue Rezepte mit jeweils frischen Zutaten. Zu den beliebtesten Rezepten zählen das Rumpsteak und das Vietnamesische Rindfleisch sowie die Gnocchipfanne mit Bacon.
Für die Kunden entfällt sowohl das Planen als auch das Einkaufen oder Abwiegen.

Im Geschäftsjahr 2018 kostete eine Portion knapp 4,50 Euro.
Monatlich werden elf Millionen Gerichte entwickelt.
Die Zahl der Rezepte liegt bei zehntausend.
An weltweiten Kunden gibt es 1.880.000.

Gegründet wurde der Dienstleister 2011 durch Dominik Richter und Jessica Nilsson sowie Thomas Griesel. Beteiligt hatte sich zuerst Rocket Internet und ein Jahr später die Gruppe Vorwerk. 2014 wurde als Venture Capital eine Summe 50 Millionen US-Dollar eingebracht. Seit 2015 ist Rocket Internet der Mehrheitsgesellschafter. 2017 erfolgte der Börsengang. 2018 veräußerte zudem Vorwerk seine Anteile. (fi)


Suche Jobs von HelloFresh
Internetfirmen aus Berlin

Chronik

2015 Baillie Gifford beteiligt sich mit 75 Millionen Euro
2016 Neue Finanzierungsrund mit 85 Millonen Euro neuem Kapital

Branchenzuordnung

wer-zu-wem Kategorie: Internetfirmen

Jetzt haben Sie zu viel kopiert.

Aufgrund zu häufiger Abrufe haben wir Ihre IP-Adresse 3.235.29.190 gespeichert. Wir weisen Sie vorsorglich darauf hin, dass wir uns vorbehalten bei unberechtigter Nutzung rechtliche Schritte einzuleiten.

Die Inhalte sind für unseren registrierten Kunden gedacht.

Anmeldung Zugang Login
Powered by Jasper Roberts - Blog