Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!



Ihr neuer Job kommt gleich. Bitte warten!

Himolla
Möbelindustrie aus Taufkirchen (Vils)
Download Unternehmensprofil

> 900 Mitarbeiter

> Umsatz: 250 - 500 Mio. Euro

> 1948 Gründung

> Investoren Eigentümer

Himolla Polstermöbel GmbH

Landshuter Str. 38

84416 Taufkirchen (Vils)

Kreis: Erding

Region:

Bundesland: Bayern

Multimaster GmbH

27751 Delmenhorst

04221-490189-0

Telefon: 08084-25-0

Fax: 08084-25-558

Web: www.himolla.com

Gesellschafter

Welle Holding
Typ: Investoren
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Handelsregister

Amtsgericht München HRB 40694
Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 7.720.507 Euro
Rechtsform:

UIN: DE130501380

Kontakte

Geschäftsführer
Ralph Bestgen - früher bei Alno
Thomas Lehner - früher bei Luitpoldhütte
Himolla ist einer der größten Polstermöbelhersteller, der auch andere Möbel fertigt.

Zum Unternehmen gehören drei Möbelmarken sowie eine Tochtergesellschaft, die auf verschiedene Möbel spezialisiert sind:
  • Himolla
Unter diesem Markennamen werden Garnituren und Sofas sowie Ruhesessel in verschiedenen Produktserien hergestellt.
  • Maximilian
Zum Sortiment der Marke Maximilian gehören Beleuchtung, Designmöbel, Teppiche und Textilien sowie Accessoires. Dazu zählen beispielsweise Designervasen, Kerzenständer und Lederpantoffeln.
  • Zerostress
Das Zerostress-Sortiment umfasst Ruhesessel und Couchgarnituren in höchster Qualität und mit zahlreichen Extras wie Massagefunktion, variablen Kopfstützen und Feststellbremsen.
  • Multimaster
Die Tochterfirma Multimaster ist in Delmenhorst bei Bremen ansässig und stellt hochwertige Pflegeprodukte für Leder, Holz und Textilstoffe her.

Angesiedelt ist Himolla im bayerischen Taufkirchen. Dort wird auch eine Entwicklungsabteilung unterhalten, die der ebenfalls dort ansässigen Produktionsstätte zuarbeitet.

Zu den Handelspartnern des Polstermöbelunternehmens, durch die der flächendeckende Verkauf in der Bundesrepublik gewährleistet wird, gehören Möbelhäuser und Einrichtungsmärkte. Über Außendienstmitarbeiter wird ein eigener Kundendienst aufrechterhalten, der deutschlandweit direkt vor Ort Wartungen und Reparaturen durchführt.

1946 wurde in Taufkirchen ein Betrieb zur industriellen Polstermöbelfertigung gegründet. Vier Jahre später begann die Serienproduktion des Unternehmens, das 1957 den Namen Himolla bekam. 1958 wurde das Werk neu gebaut und 1995 noch einmal weit reichend modernisiert.

Himolla arbeitet eng mit der französischen Cauval-Gruppe zusammen. Diese hält 75 Prozent der Anteile der zur Himolla-Gruppe gehörenden Nordica, die in ihren beiden polnischen Betrieben mehr als 1.300 Mitarbeiter beschäftigt. ()

Wesentliche Mitbewerber von Himolla
Möbelindustrie aus Taufkirchen (Vils)
sind Ekornes.


Suche Jobs von Himolla
Möbelindustrie aus Taufkirchen (Vils)

Chronik

1948 Unternehmensgründung
2007 Übernahme Krauss & Weinbeer Polstermöbel in Lichtenfels

Branchenzuordnung

wer-zu-wem Kategorie: Möbelindustrie

Jetzt haben Sie zu viel kopiert.

Aufgrund zu häufiger Abrufe haben wir Ihre IP-Adresse 3.219.167.194 gespeichert. Wir weisen Sie vorsorglich darauf hin, dass wir uns vorbehalten bei unberechtigter Nutzung rechtliche Schritte einzuleiten.

Die Inhalte sind für unseren registrierten Kunden gedacht.

Anmeldung Zugang Login
Powered by Jasper Roberts - Blog