Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Indasia Gewürzwerk Gewürzhersteller aus Georgsmarienhütte

Privat

Eigentümer

1949

Gründung

147

Mitarbeiter

Indasia ist Hersteller von Gewürzmischungen.

Im Werk Georgsmarienhütte im Landkreis Osnabrück produziert Indasia auf 25.000 Quadratmetern mittels modernster Herstellungsmethoden eine ganze Palette von verschiedensten Gewürzmischungen und Gewürzmarinaden. Außerdem verpackt Indasia Rohgewürze in aromaschonendem Spezialverfahren.

Indasia bietet ein breit gefächertes Angebot:
  • Rohgewürze und Gewürzmischungen
  • Gewürzmarinaden und Würzsoßen
  • Zusatzstoffe in flüssiger und pulverisierter Form für die Fleischverarbeitung; vom Zartmacher über Geschmacksverstärker bis hin zu allen anderen E Nummern.
  • Grill- und Haushaltsgewürze
  • Kunstdärme und Netze für Braten- und Schinkenstücke.
  • Sondersortimente in den Bereichen Bio, Allergenarm und Ohne Zusätze

Die Kunden kommen hauptsächlich aus der Fleischwaren- und Fischindustrie, dem Fleischerhandwerk, der Molkereiindustrie, aber auch aus dem Einzelhandel. Vom Standardgewürz zu individuellen Kundenwünschen hat Indasia alles im Programm. Das Unternehmen Indasia besitzt Vertriebsstützpunkte in den ganzen Welt. (aw)

Chronik

Adresse

Indasia Gewürzwerk GmbH

Malberger Str. 19
49124 Georgsmarienhütte

Telefon: 05401-337-0
Fax: 05401-337-88
Web: www.indasia.com

Arnold Juretko ()
Michael Ritzmann (54)

Ehemalige:
Christoph Dohmen ()
Dirk Bohl ()
Jose Kilhoffer ()
José Kilhoffer ()

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 147 in Deutschland
Umsatzklasse: 10 - 50 Mio. Euro
Filialen:
Gegründet: 1949

Handelsregister:
Amtsgericht Osnabrück HRB 110320

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 2.500.000 Euro
Rechtsform:
UIN: DE149060710
Kreis: Osnabrück
Region:
Bundesland: Niedersachsen

Gesellschafter:
Buchholz Gewürze Familie (de)
Typ: Familien
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
Indasia Gewürzwerk GmbH

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro