Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

SinnerSchrader Internetfirmen aus Hamburg

Konzern

Eigentümer

1996

Gründung

373

Mitarbeiter

Die Firma SinnerSchrader Deutschland bezeichnet sich als Interaktivagentur und ist ein Multimediadienstleister.

Das Unternehmen entwickelt für Firmenkunden Interaktionsplattformen für alle Phasen des digitalen Marketingprozesses. Dies reicht von der Markenbildung über die Gewinnung von Interessenten bis hin zu Transaktionen und Kundenservice. Alle Lösungen sollen individuell, innovativ und stark ausdifferenziert sein und werden durch interdisziplinäre Projektteams aus Beratern, Kreativen und Entwicklern erarbeitet.

Deshalb schließen sämtliche Lösungen die folgenden Felder ein:
  • Digital Branding
  • E-Commerce
  • Technologie
  • Online-Marketing
  • Betrieb
  • Analyse

Gerade im Bereich des Internets sollen effizientere Marketingplattformen und Strategien geschaffen werden. Das umfasst Kommunikations-, Transaktions- und Servicelösungen für sämtliche Phasen von Marketingprozessen. Marken sollen zu Erlebnissen werden und dadurch eine Art Beziehung zu den Nutzern aufbauen, die den Kunden von SinnerSchrader zum Vorteil gereicht.

Das technologische Fundament dieser Lösungen sind kundenindividuelle, leistungsfähige und skalierbare Plattformen aus den Bausteinen Content Management, Commerce, CRM und Analytik. Interaktionsprozesse von Nutzern mit den Plattformen der Kunden werden ständig nicht nur gesteuert, sondern auch über die reine Web-Analyse hinaus analysiert und optimiert.

Zu den Kunden zählen unter anderem so bekannte Firmen wie die Deutsche Bank, Tchibo, Ecco, Otto, TUI, Sixt und T-Home.

Der Hauptsitz des Unternehmens befindet sich in Hamburg. Eine Filiale wird in Frankfurt betrieben.

Oliver Sinner und Matthias Schrader gründeten 1996 ihre eigene Agentur in Hamburg. Seit 1999 ist das Unternehmen an der Frankfurter Wertpapierbörse notiert und seit 2003 im Segment Prime Standard zugelassen. Knapp ein Drittel der Aktien werden nach wie vor von den beiden Gründern und deren Familien gehalten. Gut die Hälfte der Anteile befindet sich in Streubesitz. Sinner zog sich 2002 aus dem Vorstand zurück. Schrader ist weiterhin als Geschäftsführer tätig. (sc)

Die wesentlichen Mitbewerber sind: Digital Media Center (DMC), Pixelpark, Syzygy.

Chronik

2017 IT-Berater Accenture kündigt die Übernahme von 62 Prozent der Aktien an

Weitere Firmen dieses Gesellschafters (Accenture)

Adresse

SinnerSchrader Aktiengesellschaft

Völckersstr. 38
22765 Hamburg

Telefon: 040-398855-0
Fax: 040-398855-55
Web: www.sinnerschrader.de

Matthias Schrader ()
Thomas Dyckhoff ()

Ehemalige:
Matthias Schrader ()
Thomas Dyckhoff ()

Weitere Ansprechpartner *1:
Leiter Personal
Leiter Buchhaltung
Leiter Werbung
Leiter IT / EDV
Leiter Produktion
*1 Adressanreicherung gegen Aufpreis möglich

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 373 in Deutschland
Umsatz: 36 Mio. Euro (2012)
Filialen:
Gegründet: 1996

Handelsregister:
Amtsgericht Hamburg HRB 74455

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 11.542.764 Euro
Rechtsform:
UIN: DE812894649
Kreis:
Region:
Bundesland: Hamburg

Gesellschafter:
Accenture (us)
Typ: Konzern
Holding:

Börsennotiert: SinnerSchrader AG
WKN: 514190 (SZZ)
ISIN: DE0005141907