Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Spiele Max Spielzeugläden aus Berlin

Investor

Eigentümer

1982

Gründung

600

Mitarbeiter

Spiele Max ist Marktführer in den Bereichen Spielzeug, Kinderwagen und Babygrundausstattung in Berlin und den neuen Bundesländern.

Spiele Max eröffnete 1982 in Berlin das erste Selbstbedienungsgeschäft. Inzwischen gehören 42 Filialen in elf Bundesländern zum Unternehmen. Zum Sortiment der Läden gehören Spielzeug, Kinderwagen und Babygrundausstattung.

Im September 2008 wurde Spiele Max von der polnischen Handelskette Smyk für rund 9,1 Millionen Euro gekauft. Smyk hat ein ähnliches Sortiment und bietet Kleidung für Kinder bis 14 Jahren. Neben den circa 50 Läden in Polen hat Smyk auch drei deutsche Filialen, die sich alle in Berlin befinden. (sc)

Chronik

1982 Erste Spiele Max Geschäft in Berlin
2008 Spiele Max geht an die polnische Handelskette Smyk

News zu Spiele Max Spielzeugläden aus Berlin

Adresse

Spiele Max Aktiengesellschaft

Haynauer Str. 72a
12249 Berlin

Telefon: 030-767904-0
Fax: 030-767904-19
Web: www.spiele-max.de

Thomas Schulze (47)
Patrick von Heimburg (43)
Thorsten Schaefer (49)

Ehemalige:
Bernd Fischer () - bis 21.02.2014
Falk Siegmundt () - bis 21.02.2014
Jan Hinrichs ()

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 600 in Deutschland
Umsatzklasse: 100 - 250 Mio. Euro
Filialen: 58
Gegründet: 1982

Handelsregister:
Amtsgericht Berlin (Charlottenburg) HRB 64105

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 3.587.942 Euro
Rechtsform:
UIN: DE190495244
Kreis:
Region:
Bundesland: Berlin

Gesellschafter:
The Eastbridge Group (us)
Typ: Investoren
Holding: Smyk/EM&F Group

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
Spiele Max Aktiengesellschaft

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro