Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!



Ihre neuer Job kommt gleich. Bitte warten!

Team Spirit
Spirituosenindustrie aus Rheinberg
Download Unternehmensprofil

> 22 Mitarbeiter

> Umsatz: 20 Mio. Euro (2018)

> 1998 Gründung

> Familien Eigentümer

Team Spirit

Internationale Markengetränke GmbH

Hubert-Underberg-Allee 1

47495 Rheinberg

Kreis: Wesel

Region:

Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Telefon: 02483-920-0

Fax: 02483-920-391

Web: www.diversa-spez.de

Gesellschafter

1. Underberg Familie
2. Remy-Cointreau (Frankreich)
Typ: Familien
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Handelsregister

Amtsgericht Kleve HRB 6999
Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 255.646 Euro
Rechtsform:

UIN: DE81255347

Kontakte

Geschäftsführer
Thomas Mempel - früher bei Struik Foods
Ralf Brinkhoff
Moritz Underberg
Team Spirit ist ein Vertriebsgesellschaft der Underberg AG und Remy-Cointreau. Das Unternehmen vertreibt internationale und nationale Markenspirituosen in Deutschland in der Gastronomie und im Fachhandel.

Gegründet wurde die Firma mit Hauptsitz in Rheinberg im Jahr 1998 zusammen von den Unternehmen Seagram Deutschland GmbH, William Grant & Sons GermanyGmbH und Semper Idem Underberg AG als gemeinsame Vertriebsorganisation. Team Spirit sollte den Vertrieb von Spirituosen und Schaumweinen auf dem Gebiet der Bundesrepublik Deutschland bündeln.

Im Oktober 2008 gründete die Semper Idem GmbH mit der Cointrau Holding ein Joint Venture. Im Kontext dieses Vorgangs wurden die Geschäftsanteile der TeamSpirit von den Altgesellschaftern und Underberg KG an die Diversa Spezialitäten GmbH veräußert. Team Spirit ist seitdem 100prozentige Tochter der Diversa Spezialitäten GmbH und betreut nach wie vor die Bereiche Fachhandel und Gastronomie.

Die Diversa Spezialitäten GmbH ist heute ein Joint Venture zwischen den Häusern Underberg und Remy Cointreau. Neben Team Spirit gehört auch die Vertriebsgesellschaft Diversa zum Unternehmen. Letztere konzentriert sich eher auf den Handel und Team Spirit auf die Gastronomie. Die wichtigsten Marken, die von Team Spirit vertrieben werden, heißen Averna, Drambuie, Glenfiddich, Grasovka, Krimskoye, Moskovskaya, Pitú, Riemerschmid Sirupe und Unicum (Ungarischer Kräuterlikör).


Wichtige Marken:
  • Averna
Averna ist ein Kräuterschnaps oder Kräuterbitter aus Italien, der seit 1868 auf Sizilien hergestellt wird. Eigentlich heißt das Getränk Amaro Siciliano, es wird aber umgangssprachlich in der Regel Averna genannt. Der Schnaps enthält 60 verschiedene Kräuter und hat einen Alkoholgehalt von 33 Volumenprozent. Er wird von der Firma Caltanissetta nach einem Geheimrezept der Familie Averna hergestellt.
  • Drambuie
Drambuie ist ein Whisky-Likör aus Schottland. Produziert wird er aus bis zu 17 Jahren Aaltem Malt-Whisky aus den Highlands und mit Honig sowie verschiedenen Kräutern. Der Alkoholgehlat beträgt 40 Volumenprozent.
  • Glenfiddich
Glenfiddich ist eine Whisky-Marke, die von einer gleichnamigen schottischen Whiskybrennerei bei Dufftown hergestellt wird. Die Firma füllt ihre Getränke selbst in Flaschen ab und verwendet dafür Wasser, das auch bei der Produktion benutzt wurde. Glenfiddich ist einer der erfolgreichsten und bekanntesten Single-Malts.
  • Grasovka
Grasovka ist eine Wodkamarke von Underberg mit waldmeisterähnlichem Aroma. Produziert wird der Schnaps in Polen und abgefüllt in Deutschland. Jede Flasche enthält einen Halm Mariengras. Erfunden wurde der Name Grasovka von Emil Underberg. Der blaue Verschluss der Flaschen soll das kalte Wasser der polnischen Seen abbilden.
  • Krimskoye
Krimskoye ist ein Schaumwein oder Sekt aus der Krim, einer Halbinsel im Schwarzen Meer, die als autonome Teilrepublik zur Ukraine gehört. Das Getränk Krimsekt wird in ausgewählten Kellereien der Halbinsel hergestellt und ist seit seiner ersten Herstellung zum Kulturgut und zum Exportschlager der Krim geworden.
  • Moskovskaya
Moskovskaya ist ein Wodka aus russischer Herstellung, der in Riga auf Flaschen gefüllt wird. Der Name bedeutet aus Moskau kommend. Die deutsche Importfirma Simex behauptet, dass die Marke der meistverkaufte russische Wodka in Deutschland sei. Moskovskoya wird standardmäßig in Halbliterflaschen verkauft.
  • Pitú
Pitú ist ein Zuckerrohrschnaps mit 40 Prozent Alkoholgehalt und wird in Brasilien industriell hergestellt. Das Getränk wird überwiegend als Spirituose für die Caipirinha-Zubereitung verwendet. In Deutschland wird der Schnaps, der im Jahr 1938 im Nordosten Brasiliens erfunden wurde, von der Firmengruppe Anton Riemerschmid vertrieben. Seinen Namen hat das Getränk von einer gleichnamigen Süßwasserkrabbe, die nur in einem Fluss in der Nähe der Destillerie zu finden ist.
  • Riemerschmid
Riemerschmid Sirupe sind Frucht-Sirupe, der in verschiedenen Varianten von der Firma Riemerschmid hergestellt werden. Diese wurde bereits 1835 gegründet und exportiert ihre Schnäpse mittlerweile in über 40 Länder weltweit. Von den Riemerschmid-Sirupen gibt es insgesamt 35 verschiedene Sorten. Diese sind unterteilt in 10 Frucht-Sirupe und 25 Bar-Syrups, mit denen Cocktails gemixt werden können.
  • Unicum
Unicum ist ein Ungarischer Kräuterlikör. Hergestellt wird der Schnaps von der Brennerei Zwack. Der Magenbitter wird unter Verwendung eines Extrakts aus über 40 verschiedenen Kräutern und Wurzeln gefertigt. Der Name soll vom Ausruf der deutschen Kaisers Joseph II. herstammen, der den Schnaps im Jahr 1790 probierte und gerufen haben soll: Das ist ein Unicum. Der kaiserliche Hofarzt Dr. Zwack hat das Getränk, das dem Underberg ähnelt, erfunden. (jb)

Wesentliche Mitbewerber von Team Spirit
Spirituosenindustrie aus Rheinberg
sind Bacardi, Beam Deutschland.


Suche Jobs von Team Spirit
Spirituosenindustrie aus Rheinberg

Chronik

Branchenzuordnung

wer-zu-wem Kategorie: Spirituosenindustrie

Jetzt haben Sie zu viel kopiert.

Aufgrund zu häufiger Abrufe haben wir Ihre IP-Adresse 34.238.190.122 gespeichert. Wir weisen Sie vorsorglich darauf hin, dass wir uns vorbehalten bei unberechtigter Nutzung rechtliche Schritte einzuleiten.

Die Inhalte sind für unseren registrierten Kunden gedacht.

Anmeldung Zugang Login
Powered by Jasper Roberts - Blog