Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Terex Baumaschinenhersteller aus Düsseldorf

Konzern

Eigentümer

1919

Gründung

1883

Mitarbeiter

Terex ist einer der führenden Hersteller von Baggern, Kranen, Kompaktmaschinen und Konsignationsfahrzeugen.

Werke:
  • Zweibrücken
Im weithin von der Autobahn sichtbaren Werk Zweibrücken werden Krane gebaut: Mobile Straßenkrane, Raupenkrane und Turmdrehkrane. Die Krane von Terex Cranes kommen unter anderem in Hafenbereichen und im Bauwesen zum Einsatz. Mobile Modelle haben eine Tragfähigkeit von 30 bis zu 700 Tonnen Last. Das Werk in Zweibrücken wurde 1827 von Christian Dingler als Öl- und Getreidemühle gegründet. 1950 wurde der erste Teleskopkran gebaut und 1954 wurden die Dinglerwerke durch die Demag AG übernommen.
  • Bad Schönborn
Südlich von Heidelberg in Bad Schönborn werden Lademaschinen für Recycling, Hafen, Schrott und Holz gebaut. Das Werk wurde 1888 von dem Schmiedemeister Johannes Fuchs gegründet und baute erst Landmaschinen. Nach dem 2. Weltkrieg wurden hauptsächlich Bagger gebaut. 1998 wurde die Produktion von Baggern auf Lademaschinen umgestellt. (sd)

Chronik

1827 Christian Dingler eröffnet eine Ölmühle in Zweibrücken
1876 Gründung von Orenstein & Koppel
1884 Gründung der Kaelble Baumaschinen in Cannstatt
1888 Johannes Fuchs eröffnet eine Schmiede in Bad Schönborn
1933 Gründung der Euclid Company in den USA
1937 Karl Schaeff gründet ein Reparaturunternehmen in Langenberg
1950 Bau des ersten Teleskopkrans in Zweibrüchen
1953 Euclid wird von GM übernommen
1954 Übernahme der Dinglerwerke durch die Demag
1968 Unternehmensgründung von Terex in den USA
1970 GM ändert den Namen zu Terex
1981 Übernahme durch die IBH von Horst-Dieter Esch
1983 Konkurs der Muttergesellschaft IBH
1983 GM wird wieder Eigentümer
1985 Übernahme von Fuchs in Bad Schönborn durch Schaeff
1986 Übernahme durch Northwest Engineering
1991 Börsengang von Terex
1998 Übernahme von O & K Mining
2002 Übernahme der Firma Schaeff in Langenberg
2010 Verkauf von Atlas Weyhausen an den Investor Filip S. Filipov
2010 Verkauf von Terex O & K an Bucyrus

Weitere Firmen dieses Gesellschafters (Terex Gruppe)

Adresse

Terex Germany GmbH & Co. KG

Forststr. 16
40597 Düsseldorf

Telefon: 0211-598844-10
Fax: 0211-598844-50
Web: www.terex.de

Lutz Henschen (63)

Ehemalige:
Andreas Wild ()
Eric I. Cohen ()
Heribert Bussmann ()
Phillip Widman ()
Rick Nichols ()
Ronald M. deFeo ()
Werk Wallerscheid, 66482 Zweibrücken
 06332-83-1774

Noell Mobile Systems GmbH, 97080 Würzburg
 0931-2053-0

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 1.883 in Deutschland
Umsatzklasse: über 500 Mio. Euro
Filialen:
Gegründet: 1919

Handelsregister:
Amtsgericht Düsseldorf HRA 21897

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 10.000.000 Euro
Rechtsform:
UIN: DE813390723
Kreis: Düsseldorf
Region:
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Gesellschafter:
Terex Gruppe (us)
Typ: Konzern
Holding:

Börsennotiert: Terex Corporation
WKN: 884072 (TXG)
ISIN: US8807791038

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
Terex Germany GmbH & Co. KG

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro